Was gibt es zum Frühstück?

Leider bin ich eben einfach kein Frühaufsteher. Ich kriege es nicht hin, bin morgens immer spät dran. Aber Frühstück muss für mich sein. Also nur ganz kurz und schnell eine Kleinigkeit gegessen. Super schade, dass ich mir nicht mehr Zeit nehme(n kann), wo doch das Frühstück eigentlich meine Lieblingsmahlzeit ist. Oder ist es vielleicht wegen seiner Seltenheit – es findet ja quasi nur am Wochenende so richtig statt – mein Favorit?

Ich weiß es nicht… was ich weiß, ist, dass ich mich dann gerade am Wochenende morgens gerne richtig verwöhne und lange, ausführlich und auch gerne mit viel Auswahl frühstücke oder brunche. Und da bin ich sicherlich nicht die Einzige. Deshalb möchte ich heute meine Top-Frühstücksrezepte – sowohl süß, als auch herzhaft – mit euch teilen.

Fangen wir mal mit herzhaft an: Herzhaftes Frühstück bedeutet für mich hauptsächlich Aufstrich auf Brot. Hört sich im ersten Moment vielleicht unspannend an, aber ein frisches Brot vom Bäcker mit einem selbst gemachten Aufstrich – besser noch, mit einer Auswahl an selbst gemachten Aufstrichen – das ist schon etwas Leckeres! Aber überzeugt euch selbst davon.

 

Brotzeit vegan

 

Zu meinen Lieblingen gehören die absoluten Klassiker Guacamole und Hummus. Schnell und einfach geht auch veganes Mett. Die Aufstriche halten sich wunderbar für einige Tage im Kühlschrank, so hat man nicht nur einmal was davon. Dazu gehören für mich Salat/Gemüse wie Gurke und Radieschen.

 

Wenn es etwas Warmes sein soll, bereite ich gerne Rühreialternativen zu. Hier habe ich Rührtofu und Polenta Scramble im Angebot. Dazu passt natürlich wunderbar ein Brot mit einem der zuvor genannten Aufstriche.

 

eine Schüssel Rührtofu vegan
Veganes Polenta Scramble mit Guacamole

Seid ihr eher der herzhafte oder der süße Typ? Das würde mich wirklich interessieren. Bevor ich angefangen habe, mich vegan zu ernähren, war mein Frühstück immer herzhaft. Denn süß hätte damals bedeutet, Marmelade oder Nutella auf Brot und darauf hatte ich quasi nie Lust und das hat sich bis heute nicht geändert. Ich bin absolut der herzhafte Typ, was Essen im Allgemeinen angeht.

Aber seit ich mich vegan ernähre, hat sich meine Essenspalette enorm erweitert und seitdem bin ich beim Frühstück doch der süße Typ. Aber eben nicht mit Marmelade auf dem Brot, sondern mit allerlei anderen Leckeren. Meistgegessenes Frühstück ist dabei Porridge in verschiedensten Varianten.

veganer Porridge mit karamelsierter Birne
veganer Beerenporridge

Müsli-mäßig ist mein Must das Birchermüsli. Darin würde ich baden! Besonders mag ich auch, dass man es wie Overnight Oats einfach am Vorabend zubereiten kann und morgens keinen Stress hat. Hauptzutaten sind Haferflocken, Apfel (gerieben oder Küchenmaschine), Nüsse, Rosinen, Pflanzenmilch und optional Sojajoghurt, mischen und mindestens 2 h ziehen lassen. Super leckeres, gesundes Frühstück.

 

Leckeres veganes Birchermüsli

 

Abschließen möchte ich mit den weniger gesunden, kross gebratenen guilty pleasures Pancakes (Liebeeee!), Kaiserschmarrn, French Toast und Bananen Talern. Das sind nun wirklich die Frühstücke fürs Wochenende, wo man sich etwas gönnen möchte und ein bisschen mehr Zeit zur Verfügung hat.

 

veganer Kaiserschmarrn
French Toast vegan

vegane Bananentaler

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Beitrag ein bisschen inspirieren. Habt ihr einen Frühstücksliebling oder seid ihr wie ich ein Freund der Abwechslung?

2 Comments

  1. Ein sehr schöne Zusammenstellung. Da ich noch nie Wurst gegessen habe, wäre das vegane Met nichts für mich, aber so ein veganes Rührei würde ich sehr gerne mal probieren. Habe es mir schon so lange vorgenommen, aber noch nie gemacht.
    Ich bin sehr langweilig was das Frühstücken angeht, eigentlich esse ich täglich Haferflocken mit Nüssen und Obst, und ab und zu ml Vollkornbrötchen mit Avocado, Gurkenscheibe und Tomaten!
    Liebe Grüsse,
    krisi

    • Mangold & Muskat sagt:

      Naja, so langweilig finde ich das gar nicht. Ich esse die verschiedenen Frühstücksgerichte, die ich genannt habe, ja auch nicht tagtäglich. Ich hab so die Standards und darunter mischen sich immer wieder diese Varianten 🙂
      Lg, Polly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.