Kaiserschmarrn | vegan

veganer Kaiserschmarrn

veganer Kaiserschmarrn

mit Apfelmus und frischen Blaubeeren

veganer Kaiserschmarrn

 

Beim Frühstück am Wochenende darf man sich doch mal verwöhnen, oder? Wenn ich mal keine Lust auf Birchermüsli oder Pancakes hab, aber motiviert genug bin, die Pfanne in die Hand zu nehmen, liebe ich Kaiserschmarrn. Den mache ich ganz einfach, ähnlich wie meine Pancakes, mit Banane.

 

Der Bananen-Kaiserschmarrn ist

fluffig

kross

bananig

vegan

 


Zutaten für den Kaiserschmarrn

  • 2 reife Bananen
  • 240 ml Pflanzenmilch (welche ist gleich)
  • 120 g Weizenmehl
  • 60 g Weizengries
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • einige Rosinen
  • etwas neutrales Pflanzenöl zum Anbraten
  • Nach Belieben: Apfelmus, Puderzucker, Obst (z. B. Blaubeeren)

 

Zubereitung der veganen Pancakes

  1. Die beiden Bananen mit der Pflanzenmilch pürieren und dann das Mehl, Backpulver und die Prise Salz unterrühren.
  2. Nun verwendet ihr entweder zwei Pfannen oder macht die zwei Portionen nacheinander: Öl in der Pfanne erhitzen, die Hälfte des Teiges hinein geben und die Rosinen darüber streuen. Nun auf mittlerer Hitze bei geschlossenem Deckel für etwa 5 Minuten anbraten.
  3. Nun den noch zusammenhängenden Pfannkuchen umdrehen und nochmals ca. 3 Minuten braten. Anschließend mit einem Pfannenwender zerstoßen und mit Puderzucker, Apfelmus und Blaubeeren servieren.

 

2 Comments

  1. Jenni sagt:

    Oh, du gute Güte! Sieht das klasse aus! Ich liebe Kaiserschmarrn und dein Rezept erinnert mich gerade daran, dass es ihn viel zu lange nicht mehr bei uns auf dem Tisch gab – das muss sich unbedingt ändern!
    Danke für die schöne Inspiration! Gleich am nächsten Wochenende gibt es Kaiserschmarrn! 🙂

    P.S.: Dein Design ist doch aber auch wundervoll – mir gefällt es sehr!

    Liebe Grüße
    Jenni

    • Mangold & Muskat sagt:

      Oh vielen Dank, liebe Jenni.
      Da würde mich natürlich interessieren, wie du deinen Kaiserschmarrn machst. Gibt es dazu schon ein Rezept oder wird bald eines folgen?
      Ich habe erst letzte Woche im tollen veganen Restaurant Bodhi in München Kaiserschmarrn gegessen, der ganz anders war als meiner. Demnächst wird versucht, auch das nach zu kreieren. Inspiration ist alles!
      Liebe Grüße,
      Polly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.