Kräftige Linsensuppe (vegan)

Strong Lentil Soup with Mushrooms | Kräftige Linsensuppe mit Pilzen und Karotten

Kräftige Linsensuppe (vegan)

mit Champignons und Karotten

 

Strong Lentil Soup with Mushrooms | Kräftige Linsensuppe mit Pilzen und Karotten

 

Was gibt es an einem kalten Winterabend besseres als eine kräftige, heiße Suppe? Am besten noch schnell fertig, preiswert und möglichst nährstoffreich?

“Soup is cuisine’s kindest course. It breathes reassurance; it steams consolation; after a weary day it promotes sociability, as the five o’clock cup of tea or the cocktail hour.”

Louis P. De Gouy, ‘The Soup Book’ (1949)

 Nichts leicher als das!

Hülsenfrüchte sind eine tolle Basis für Gerichte, gerade im Winter. Da sie ganzjährig getrocknet oder in Gläsern/Dosen verfügbar sind. Außerdem sind sie super Energie-, Protein- und Ballaststofflieferanten. Wenn es schnell gehen soll, greife ich gerne auf Kichererbsen aus dem Glas oder rote Linsen zurück. Getrocknete, rote Linsen sind in der Regel geschält und haben daher eine kürzere Garzeit als andere Linsensorten. Man muss sie vorab nicht einweichen und sie sind dennoch innerhalb von 10-15 min (je nach Sorte, siehe Verpackung) verzehrfertig. Wichtig ist nur, die roten Linsen vor dem Kochen zu waschen und erst nachträglich zu salzen.

Linsen machen genau wie andere Hülsenfrüchte gut statt und sind günstig. So liegt auch eine Portion dieser Linsensuppe bei lediglich ca. 2 Euro.

Damit diese Linsensuppe besonders kräftig und schmackhaft wird, braten wir das Gemüse zunächst auf hoher Stufe an, sodass schöne Röstaromen entstehen. Gewürzt wird mit Misopaste, Knoblauch und Chiliflocken. Davon bekommt die Linsensuppe auch einen leichten asiatischen Touch.

 

Musik zum Rezept
Zu einer kräftigen Brühe gehört kraftvolle Musik: Heute von der schwedischen Sludge-Band Cult of Luna. Die gehören zusammen mit der Band ISIS einfach zu den Göttern des Sludge!
Cult of Luna – I: The Weapon

 

Rezept für die kräftige Linsensuppe

Kräftige Linsensuppe
Serves 2
Kräftige Linsensuppe mit Karotten und Champignons, ideal im Winter, nährstoffreich, preiswert, vegan
Write a review
Print
Prep Time
5 min
Cook Time
15 min
Total Time
20 min
Prep Time
5 min
Cook Time
15 min
Total Time
20 min
Ingredients
  1. 70 g rote Linsen, gewaschen
  2. 2 Karotten (ca. 150 g)
  3. 1 rote Zwiebel
  4. 1 Zehe Knoblauch
  5. 200 g Champignons
  6. 2 EL Tomatenmark
  7. 1 EL Misopaste
  8. bis zu 1 TL Chiliflocken
  9. 1 TL Currypulver
  10. 400 ml Wasser
  11. Salz
  12. Pfeffer
  13. ca. 1 EL Öl
Instructions
  1. Champignons mit einem Küchenpapier putzen und in Steifen schneiden.
  2. Karotten würfeln, Zwiebeln in Streifen oder Ringe schneiden. Im Topf in etwas heißem Öl die Zwiebel und Karotten für 2-3 min auf hoher Stufe anbraten, dabei leicht bräunen lassen. Anschließend die Champignons dazu geben und für ca. 3 min anbraten, dann zurückschalten.
  3. Gewürfelten Knoblauch sowie Currypulver und je nach gewünschter Schärfe Chiliflocken darüber streuen. Misopaste, Tomatenmark und Linsen dazu geben und verrühren, Wasser aufgießen und ca. 10 min. köcheln lassen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer, ggf. mit weiteren Chiliflocken abschmecken.
Notes
  1. Eine Portion der Linsensuppe liegt bei ca. 2 Euro.
Mangold & Muskat http://mangoldmuskat.de/

 

Strong Lentil Soup with Mushrooms | Kräftige Linsensuppe mit Pilzen und Karotten

 

Weitere Optionen und Hinweise
  • Bei der Dosierung der Chiliflocken auf die eigene Schärfetolleranz sowie den Schärfegrad der verwendeten Chiliflocken achten. Das kann jeder den eigenen Wünschen anpassen.
  • Asiatischen Touch noch unterstreichen: Ingwer und Frühlingszwiebeln hinzufügen!
  • Für eine weitere interessante Geschmacksnote, mehr Gutes für den Darm sowie eine extra Portion Vitamin C: Kimchi als Topping auf die Suppe. Mir schmeckt das sehr gut!
  • Hülsenfrüchte machen euch gerne mal Probleme? Wird besser, wenn man sie häufiger isst. Außerdem können bestimmte Gewürze für eine bessere Verträglichkeit sorgen, zu den Kandidaten gehören Kümmel, Fenchel und Majoran.
  • Leider werden auch konventionell angebaute Hülsenfrüchte häufig mit Glyphosat behandelt, es empfielt sich also auf Bio-Qualität zu achten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.