Mangold Pasta mit Bärlauch und Knusper-Topping

Rezept für einfache, cremige Mangold Pasta mit Bärlauch

Mangold Pasta mit Bärlauch

und scharfem Knusper-Topping

Rezept für einfache, cremige Mangold Pasta mit Bärlauch

 

Dieser Blog heißt nicht umsonst Mangold & Muskat! Die Kombination gehört einfach zu meinen liebsten. Überhaupt könnte ich Mangold immer essen.

Lustig finde ich immer, dass ich unweigerlich an Mangold denken muss, wenn ich an einem Brunnen vorbei laufe, sprich wenn es nach abgestandenem Wasser riecht. Man möchte meinen, dass das Gemüse, das so eine Assoziation hat, nicht schmecken kann. Aber tut es! Wenn ihr Mangold noch nicht kennt: Er schmeckt wunderbar frisch und leicht erdig-herb. Die letztgenannte Note muss es sein, die mich beim Brunnen an Mangold denken lässt.

Diese Aussage führt nun wahrscheinlich nicht dazu, dass ihr Lust auf Mangold bekommt, aber ich wollte diese Kontroverse dennoch gerne teilen.

Heute bereiten wir einfache Mangold Pasta in cremiger Soße mit würzigem Bärlauch und leicht scharfen Knusper-Croutons zu.

Musik zum Rezept: Captain Kidd – Wild

Wenn Mangold und Bärlauch Saison haben, brechen bei mir unweigerlich die Frühlingsgefühle aus. Da lasse ich die harten Töne auch gerne mal links liegen und greife zu elektronischer Tanzmusik. Das ist die beste Genrebeschreibung, die ich zum heutigen Track geben kann. Er ist frühlingshaft-gut gelaunt wie auch die Mangold Pasta mit Bärlauch. Mein Ziel ist erreicht, wenn ihr beim Essen mitwippt 😉

Captain Kidd – Wild

 

Rezept für Mangold Pasta mit Bärlauch

Mangold Pasta mit Bärlauch
Serves 2
einfache, aber schmackhafte Mangold Pasta mit würzigem Bärlauch und leicht scharfen Knusper-Croutons, vegan
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
20 min
Total Time
30 min
Prep Time
10 min
Cook Time
20 min
Total Time
30 min
Ingredients
  1. 2 Scheiben Toast
  2. 1 EL Margarine
  3. 1/2 TL Chiliflocken
  4. Salz, Pfeffer nach Geschmack
  5. 220 g Linguine
  6. 400 g Mangold
  7. 1 Zwiebel
  8. ca. 1 EL Öl zum Anbraten
  9. 6 Blätter Bärlauch
  10. 1 EL Hefeflocken
  11. optional: 1 TL Cashewmus
  12. 50 ml Weißwein
  13. 200 ml Hafersahne
  14. 1/2 TL Muskatnuss
  15. Salz, Pfeffer nach Geschmack
Instructions
  1. 1 EL Margarine in einer Pfanne schmelzen. Den Toast würfeln und für ca. 5 Minuten in der Pfanne goldbraun rösten. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen und beiseite Stellen.
  2. Mangold-Stiele in 1 cm große Stücke schneiden. Die Blätter in 2 cm breite Streifen schneiden.
  3. Die Linguine nach Packungsanleitung al dente in Salzwasser kochen. Die Mangold-Stiele 5 Minuten und die Mangold-Blätter 3 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Nudeln geben. Der Mangold soll genau wie die Nudeln noch Biss haben. Anschließend in ein Sieb abgießen.
  4. Zwiebel schälen und würfeln. Bärlauch in Steifen schneiden. Öl in einer Pfanne ernitzen und die Zwiebel für ca. 4 Minuten glasig dünsten, mit Hefeflocken bestäuben und mit Weißwein ablöschen. Hafersahne und Cashewmus unterrühren und für wenige Minuten köcheln lassen. Würzen und einen Teil des Bärlauchs dazu geben. Nun die Nudeln und den Mangold mit der Soße mischen.
  5. Auf den Tellern die Croutons und den Rest des Bärlauchs als Topping auf die Mangold Pasta geben.
Mangold & Muskat http://mangoldmuskat.de/

Natürlich möchte ich auch nicht verheimlichen, dass die Idee zum Knuspertopping von Essen und Trinken kam 😉

 

Rezept für einfache, cremige Mangold Pasta mit Bärlauch

Kommentar verfassen

Translate »