Rosenkohl auf cremiger Polenta (vegan)

Polenta mit Rosenkohl

Rosenkohl auf cremiger Polenta (vegan)

so simpel, so lecker

 

Polenta mit Rosenkohl

 

Dieses Rezept ist so basic und man könnte schon fast meinen uninspiriert, dass ein Teil von mir sich doof vorkommt, dieses Rezept online zu stellen. Warum ich es trotzdem tue?

  1. Ich habe Rosenkohl – wie wahrscheinlich viele – sehr lange gar nicht gemocht, liebe ihn jetzt aber und möchte auch anderen Menschen das nahe bringen, was ich so lange verpasst habe. Erst diese Zubereitungsart von Rosenkohl hat mich dem Gemüse näher gebracht. Und dabei ist mich das Entscheidende: Nach dem Kochen/Dämpfen Anbraten + Zwiebeln und Knoblauch dazu.
  2. Rosenkohl ist nun mal so lecker, dass es nicht viel braucht, um ihn schmackhaft zu machen.
  3. Rezepte die quasi foolproof sind und wenige Zutaten verwenden, kann man immer gebrauchen.

Sobald also der erste Rosenkohl in den Geschäften erhältlich ist, muss ich mir direkt dieses Gericht zaubern; es gehört für mich einfach in den Herbst. Das Gute ist, dass Rosenkohl wahrscheinlich auch bei euch das Einzige ist, was ihr einkaufen müsst, um loslegen zu können. Die restlichen Zutaten habe ich zumindest immer im Haus.

Der Rosenkohl ist in diesem Fall also der Hauptakteur. Mit Polenta kombiniere ich ihn gerne, genauso aber auch mit Salzkartoffeln. Da Salzkartoffeln aber vermutlich weniger Erklärungsbedarf haben als Polenta, habe ich mich für diesen Eintrag für die Kombination mit Polenta entschieden.

– English recipe down below. Click here! –


Zutaten

Für den Rosenkohl

  • 500 g Rosenkohl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • ca. 1 TL Olivenöl zum Anbraten
  • 1 TL vegane Margarine
  • 1 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1/4 TL geriebene Muskatnuss

 

Für die cremige Polenta

  • 100 g Polenta (Instant Maismehl)
  • 300 ml Wasser (kann anteilig durch Pflanzenmilch ersetzt werden)
  • 1 EL Gemüsebrüh-Pulver
  • 1 EL vegane Margarine
  • 1/2 TL Sesamöl (mehr nach Geschmack)
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL geriebene Muskatnuss

 

optionales Topping

  • Olivenöl
  • Margarine
  • grob gehackte Walnüsse

Zubereitung

  1. Die Rosenkohl-Stielenden etwas kürzen und jeweils die äußersten Blätter entfernen, die sich dadurch ohnehin lösen. Die Röschen halbieren und in reichlich Wasser mit 1 EL Gemüsebrüh-Pulver für 15 – 20 min kochen.
  2. Polenta in 300 ml Wasser einrühren und zum Kochen bringen und für 10 min köcheln, dabei immer wieder mit dem Schneebesen rühren. Anschließend von der Herdplatte nehmen, die Gewürze sowie die Margarine und das Sesamöl unterrühren und für weitere 10 min ziehen lassen.
  3. Zwiebel und Knoblauch würfeln und in einer Pfanne in Olivenöl für 3 bis 4 min anschwitzen. Rosenkohl abgießen, sobald er gar ist, und nach dem Abtropfen in die Pfanne dazu geben. Bei mittlerer bis starker Hitze alles leicht anbräunen lassen, aber immer im Auge behalten, sodass nichts verbrennt. Kurz bevor ihr alles von der Platte nehmt, noch die Margarine dazu geben und schmelzen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und zusammen mit der Polenta servieren. Je nach Geschmack noch mit etwas Olivenöl beträufeln, ein Flöckchen Margarine oder was euch sonst so einfällt oben drauf geben.

 


mangold_muskat_polenta_rosenkohl_vegan_close

English Recipe

creamy polenta with brussels sprouts


Ingredients

 

For the brussels sprouts

  • 500 g of brussels sprouts
  • 1 onion
  • 1 toe of garlic
  • 1 tsp olive oil for frying
  • 1 tsp vegan margarine
  • 1 tsp salt
  • 1/4 tsp pepper
  • 1/4 tsp grated nutmeg

 

For the creamy polenta

  • 100 g of polenta (instant cornflour)
  • 300 ml of water (can be partly replaced by plant milk)
  • 1 tbsp vegetable broth powder
  • 1 tbsp vegan margarine
  • 1/2 tsp sesame oil (more to taste)
  • 1/2 tsp salt
  • 1/2 tsp pepper
  • 1/2 tsp grated nutmeg

 

optional topping

  • olive oil
  • margarine
  • roughly chopped walnuts

 

Instructions

  1. Cut off the brussels sprouts‘ stalk ends and remove the leaves which are getting loose thereby. Cut the sprouts in half and cook in water with vegetable broth powder for 15 – 20 min.
  2. Stir in polenta in 300 ml of water and bring to a boil. Simmer for 10 minutes, stirring constantly with a whisk. Then remove from the stove, stir in the spices as well as the margarine and the sesame oil. Leave for another 10 min.
  3. Chop up the onion and the garlic and fry in a pan in olive oil for 3 to 4 min. Drain the brussels sprouts as soon as they are cooked, and add it to the pan after dripping. Allow to light brown over medium to high heat, but keep an eye on it so that nothing turns black. Just before you take it off the stove, add in the margarine to melt. Season with salt, pepper and nutmeg and serve with the polenta. Depending on your wishes drizzle with a bit of olive oil, a flunk of margarine or whatever you like on the top.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.