Spargel Pasta (vegan)

mit Zitronensoße, getrockneten Tomaten und Pinienkernen

    vegane Spargel Pasta aus Pasta, grünem Spargel, Zitronensoße, Pinienkernen und getrockneten Tomaten, von oben
 

Leider ist es bald schon wieder vorbei mit dem Spargel aus Deutschland für dieses Jahr. Ein Grund mehr, dass er nochmal auf den Tisch kommt. Heute gibt es von mir zu diesem Anlass eine Inspiration für Spargel Pasta. Das Ganze wird serviert mit Zitronensößchen, getrockneten Tomaten und Pinienkerne. Die Spargel Pasta ist innerhalb von 15 – 20 Minuten zubereitet, eine Portion kostet ca. 3 Euro.

Ich finde ja Pasta-Rezepte häufig unnötig, weil sie so simpel sind, dass keiner ein Rezept braucht. Daher geht es mir nicht darum, euch zu erklären, wie ihr Nudenl zubereitet – die meisten dürften das wissen – sondern vielmehr eine Inspiration zu geben, welche Kombination man ausprobieren könnte.

Meiner Ansicht nach handelt es sich hierbei außerdem um ein Rezept, das zeigt, dass Veganer nicht auf Ersatzprodukte angewiesen sind, denn wir kommen bei dieser Spargel Pasta komplett ohne aus (sofern man Margarine nicht als Ersatzprodukt rechnet). Wenn ihr das Gericht jemandem vorsetzt, wird niemand sagen „vegan also…“, weil hier nichts weggelassen oder ersetzt wurde. …. wobei…. der Vegetarier würde wahrscheinlich noch statt Käse drüber streuen 😉

Genießt euer Essen bei ein bisschen Musik…

 

Musik zum Rezept:
Cult of Luna – Vicarious Redemption
Die Skandinavier können Metal einfach…
Dieser Song der Sludge-/Post-Metal-Koryphäen vom Album Vertial I ist einfach eine Wucht! Mit seiner Spielzeit von knapp 20 Minuten ist er die perfekte Koch-Begleitung. Wenn der Song um ist, sollte das Essen auf dem Tisch stehen. So viel Zeit kann man sich mal nehmen, um einer neuen Band eine Chance zu geben, oder?

Gibts eigentlich Metaller unter euch, die meine Rezepte lesen oder schütteln alle bei meinen Musikempfehlungen nur den Kopf? Naja… es ist ja nicht alles Metal, was es hier gibt. Sag mir gerne mal, welche Musikrichtung(en) ihr hört!

 

vegane Spargel Pasta aus Pasta, grünem Spargel, Zitronensoße, Pinienkernen und getrockneten Tomaten

Spargel Pasta Rezept

Spargel Pasta
Serves 2
vegan, schnell und günstig
Write a review
Print
Prep Time
5 min
Cook Time
15 min
Total Time
20 min
Prep Time
5 min
Cook Time
15 min
Total Time
20 min
Ingredients
  1. 250 g Pasta
  2. 400 g Grüner Spargel
  3. 1 Zwiebel
  4. 1 Zehe Knoblauch
  5. 1 gehäufter EL Mehl
  6. 2 EL gemahlenen Cashews
  7. 2 EL Hefeflocken
  8. ca. 200 ml Wasser
  9. 30 ml Weißwein
  10. 1 Schuss Sojasoße
  11. Saft 1/2 Zitrone
  12. 30 g Margarine
  13. etwas Brat-Olivenöl
  14. 1/2 TL Salz
  15. etwas Pfeffer
  16. etwas gemahlene Muskatnuss
Topping
  1. Pinienkerne
  2. getrocknete Tomaten
Instructions
  1. Pasta in Salzwasser al dente kochen, beim Abgießen 200 ml vom Kochwasser auffangen.
  2. Eventuell trockene Ende vom Spargel entfernen, in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel darin 5-7 Minuten bissfest garen.
  3. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln, getrocknete Tomaten kleinschneiden.
  4. Nachdem die Pasta abgegossen ist, die Margarine im Topf schmelzen lassen und die gewürfelte Zwiebel und den Knoblauch darin für 5 Minuten glasig dünsten. Anschließend Mehl, gemahlene Cashews sowie Hefeflocken hinzugeben und verrühren. Mit Weißwein ablöschen und mit einem Schneebesen verrühren, nun nach und nach unter Rühren das Wasser bis zur gewünschten Konsistenz hinzugeben. Kurz aufkochen lassen, Herdplatte ausschalten und mit Zitronensaft, Sojasoße und Gewürzen abschmecken.
  5. Die Pasta und den Spargel hinzugeben, durchmischen und mit Pinienkernen sowie getrockneten Tomaten servieren.
Mangold & Muskat http://mangoldmuskat.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.