Veganer Thunfischsalat

veganer Tunasalat Thunfisch

sowas wie Thunfischsalat (vegan)

 Kichererbsen-Sellerie-Salat

 

Kichererbsen-"Thunfisch"-Salat vegan

 

Man kombiniere zerdrückte Kichererbsen mit Majo und erhalte etwas, das von der Konsistenz her schon sehr an Thunfischsalat erinnert. Noch ein paar Gewürze dazu für das richtige, fischige Aroma und fertig ist der vegane Thunfischsalat. Der passt super zur Brotzeit, zum herzhaften Frühstück, auf ein Sandwich oder einen Wrap zum Mitnehmen. Eine super Alternative zu tatsächlichem Thunfischsalat. Warum keinen Thunfisch essen? PETA liefert 10 Gründe – entscheidet selbst.

 


Kommentar von meinem Freund: Irgendwie echt fischig!

Musik zum Rezept: Ahab – The Pacific
Von ersten Album The Call Of The Wretched Sea einer Band, die sich thematisch komplett der See widmet und daher wunderbar zu einem fischlosen Thunfischsalat passt. Eine wirklich tolle deutsche Funeral Doom Metal Band mit sehr kraftvoller Musik.

– English recipe down below. Click here! –

 

veganer Kichererbsensalat der an Thunfischsalat erinnert

4 Portionen | 10 min | einfach

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Algenpulver
  • 1 EL gehackter Dill
  • 2 EL Sojajoghurt
  • 2 EL vegane Majo
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 TL zerdrückte Kapern
  • etwas Öl zum Anbraten

 

Zubereitung

  1. Zwiebeln schälen, würfeln und in etwas Öl für wenige Minuten glasig dünsten.
  2. Die Kichererbsen in einem Sieb unter fließendem Wasser abbrausen, anschließend mit einer Gabel/einem Kartoffelstampfer zerdrücken oder mit der Küchenmaschine verarbeiten.
  3. Sellerie in feine Würfel schneiden und in einer Schüssel mit den Zwiebeln, den Kichererbsen und den restlichen Zutaten mischen. Bei Bedarf nachwürzen.

 

Alternativen

  • Majo/Sojajoghurt: Damit der Salat nicht ganz so schwer wird, verwende ich gerne zu gleichen Teilen Sojajoghurt und Majo. Man kann aber natürlich stattdessen auch 4 EL nur vom einen oder nur vom anderen verwenden.
  • Irgendwas nicht im Hause? Dann einfach improvisieren!
    • z.B. die Algen, die für die fischige Note sorgen, können auch weggelassen werden.
    • Keine Majo da? Mit Sojamilch, Öl und etwas Essig/Zitronensaft könnt ihr Majo selbst machen. z.B. nach dem Rezept von PETA2.
    • Statt Weißweinessig kann man Zitronensaft oder das Wasser in eingelegten Gurken verwenden.

 

#nachgekocht: Die Idee für den veganen Thunfischsalat stammt nicht von mir. Im WWW schwirren zahlreiche Varianten herum. Besonders inspiriert haben mit der Tuna-less Chickpea Salad und ein Rezept mit dem glorreichen Namen Chickpea of the Sea.

 

eine Schüssel veganer Thunfischsalat

English Recipe

tuna-less salad

4 portions | 10 min | easy

 

Ingredients

  • 1 can chickpeas
  • 1 celery stick
  • 1 onion
  • 1 tsp algae powder
  • 1 tbsp chopped dill
  • 2 tbsp soy yoghurt
  • 2 tbsp vegan majo
  • 1 tsp mustard
  • 1/2 tsp salt
  • 1/2 tsp pepper
  • 1 tbsp white wine
  • 1 tsp crushed capers
  • Some oil for frying

 

alternatives

  • majo/soy yoghurt: for the salad to be not so heavy, I like to use equal amounts soy yoghurt and majo. However, you can also use 4 tbsp of one or the other.
  • Something missing? Then simply improvise!
    • E.g. the algae provide the fishy note can also be omitted.
    • No majo there? You can make majo yourself with soy milk, oil and vinegar/lemon juice.
    • Instead of white wine vinegar, you can use lemon juice or the water from pickles.

 

Instructions

  1. Peel and dice the onions, simmer in some oil for a few minutes.
  2. Wash the chickpeas in a sieve under running water, then mash them with a fork / potato masher or use a food processor.
  3. Cut the celery into cubes and mix in a bowl with the onions, the chick peas and the remaining ingredients. If necessary season.

 

The idea for the vegan tuna salad is not originally mine. On the WWW numerous variants to be found. I was particularly inspired by Tuna-less Chickpea Salad and a recipe with the glorious name Chickpea of the Sea.

Sandwich mit veganem Thunfisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.