Birchermüsli | vegan

Leckeres veganes Birchermüsli

Veganes Birchermüsli

mit Nüssen, Rosinen und Chia-Samen

Leckeres veganes Birchermüsli

Ich liebe dieses Müsli einfach! Es schmeckt super-lecker, enthält sehr viele Ballaststoffe, macht lange satt und ist gesund!

Damit die Haferflocken schön aufquellen und zart sind, bereiten wir es am Abend vorher zu. Zitronensaft sorgt für eine frische Note und dafür, dass sich nichts verfärbt.

 

Das Birchermüsli ist

knackig

cremig

gesund

ballaststoffreich

vegan

 


 

Zutaten für das vegane Birchermüsli

  • 1 Apfel
  • 50 g Haferflocken/ Mehrkornflocken
  • 1 EL Chia-Samen
  • 1 EL Leinsamen
  • 2 EL Rosinen
  • 60 g Nüsse
  • 500 ml Pflanzenmilch nach Wahl
  • 150 g Sojajoghurt
  • Saft einer halben Zitrone/ Limette
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Granatapfelkerne
  • 1 EL TK Heidelbeeren
  • Zimt

 

Zubereitung

  1. Den Apfel entkernen, grob schneiden und in ein Gefäß/ das Behältnis der Küchenmaschine geben.
  2. Die Haferflocken, Nüsse, Pflanzenmilch, Rosinen, Agavendicksaft, Zimt und den Saft der Zitrone dazu und durchmixen bis alles grob gehackt ist.
  3. Über Nacht quellen lassen.
  4. Am Morgen in Schälchen/Teller/Gläser füllen, löffelweise das Sojajogurt darauf geben und mit Chiasamen, Heidelbeeren und Granatapfelkernen dekorieren.

Wenn ihr das Bircher-Müsli zubereitet, sieht es viel zu flüssig aus, bedenkt aber, dass die Haferflocken noch Flüssigkeit ziehen, wenn sie aufquellen. Die Masse wird also noch dickflüssiger.

Statt alles am Abend vorher vorzubereiten, könnt ihr auch nur die Haferflocken in der Pflanzenmilch einweichen und alles andere am Morgen machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.