veganes Dessert Birnen in Rotwein an Vanille-Eis
Drucken Pin

Birnen in Rotwein an Kokoseis

Birnen in Rotwein als Dessert, perfekt zu einem winterlichen Dinner, süßen Note, aber ohne zu beschweren, serviert mit selbstgemachtem, veganen Kokos-Vanille-Eis natürlich ohne Eismaschine.
Gericht Dessert
Keyword glutenfrei, vegan
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Wartezeit 4 Stunden
Arbeitszeit 10 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Birne in Rotwein

  • 4 Birnen
  • 400 ml veganer Rotwein
  • 2 Scheiben Zitrone
  • 1 Stange Zimt
  • 1 EL Speisestärke

Kokoseis

  • 1 Dose Kokosmilch fester Anteil
  • 2 gefrorene Bananen
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Süßungsmittel optional

Anleitungen

Birne in Rotwein

  • Birnen schälen und quer in Scheiben schneiden.
  • Rotwein und Gewürze in einen Topf geben. Die Birnen-Scheiben im Rotwein für ca. 5 Minuten köcheln lassen. Ob sie genießfertig sind, kann einfach mit der Gabel geprüft werden.
  • Rotwein in ein Gefäß geben und 2-3 EL davon mit einem Schneebesen im Topf mit der Speisestärke verrühren, weitere 200 ml des Rotweins einrühren und einmal aufkochen lassen.
  • Die Birnen-Scheiben auf einen Rotwein-Spiegel (ca. 2 EL Rotweinsoße) gestapelt mit einer Kugel Eis servieren.

Kokoseis

  • Die Zutaten in der Küchenmaschine zu einer cremigen Masse verarbeiten und für 4 h einfrieren.
  • Bevor du das Eis servierst, lass es etwas antauen, dann lassen sich schöne Kugeln formen.

Notizen

  • Natürlich kannst du die Birne auch anders schneiden und servieren. Ich finde der Stapel aus Birnen-Scheiben hat eine sehr hübsche Optik. Außerdem kann durch die große Fläche der Rotwein-Geschmack gut aufgenommen werden und die Garzeit ist kürzer, als bei einer halben oder ganzen Birne.
  • Für das Dessert eine weichere Birnen-Sorte verwenden. Härtere Sorten passen gut in einen Kuchen, aber da wir die Birne für die Nachspeise nur einige Minuten köcheln, wird eine härtere Sorte nicht weich (gut geeignet zum Beispiel Conference).
  • Statt selbstgemachtem Eis kannst du natürlich auch gekauftes Eis servieren.