Go Back

Curry-Gemüsereis

Leckere, vegane Gemüsepfanne mit Karotten, Erbsen und Maiskölbchen. Curry-Gewürz, Sesamöl und Sojasoße sorgen für die asiatische Geschmacksnote. Einfach und schnell zuzubereiten.
Gericht Hauptgericht
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 250 g Basmatireis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Öl
  • 300 g Karotten 3 mittelgroße
  • 250 g grüne Erbsen TK
  • 1 Glas Maiskölbchen Abtropfgewicht 190 g
  • 3 TL Curry-Gewürz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Sesamöl optional
  • 2 EL Sojasoße Tarmari als glutenfreie Variante
  • 50 ml Wasser optional

Anleitungen

  • Reis nach Packungsanleitung zubereiten.
  • Zwiebeln, Knoblauch und Karotten schälen und würfeln. Maiskölbchen abgießen, mit Wasser abspühlen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und Karotten in einer großen Pfanne in etwas Öl für ca. 5 Minuten anbraten.
  • Curry-Gewürz zu dem Gemüse in die Pfanne geben und etwas mit anbraten. Erbsen und Mais dazugeben und für weitere 5 Minuten oder bis das gesamte Gemüse gar, aber noch bissfest ist, garen.
  • Anschließend den gekochten Reis zum Gemüse in die Pfanne geben, die restlichen Zutaten hinzugeben, alles gut durchmischen, abschmecken und ggf. nachwürzen oder noch etwas Wasser oder andere Flüssigkeit hinzu geben, wenn dir das Gericht zu trocken erscheint. Dann kann serviert werden.