Go Back

Kohlrouladen mit Pilzfüllung

Rezept für vegane Kohlrouladen mit Pilzfüllung dazu eine dunkle Pfeffersoße. Die ist herzhaft-würzig und die ganzen, eingelegten Pfefferkörner sorgen für einen Schärfe-Kick.
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 2
Autor Mangold & Muskat

Zutaten

Kohlrouladen

  • 6 große Blätter Spitzkohl
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 350 g braune Champignons
  • 2 Brötchen
  • 40 g Margarine
  • 1 EL Senf
  • 2 EL Mehl
  • 80 ml Pflanzenmilch oder Wasser
  • 1/2 Bund gehackte Petersilie
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Majoran
  • 1 EL Öl zum Anbraten

Soße

  • etwas Öl zum Anbraten
  • 1 rote Zwiebel alternativ: weiße Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 100 g braune Champignons alternativ: weiße Champignons
  • 20 g Margarine
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 TL brauner Zucker alternativ: weißer Zucker
  • 1 EL Mehl
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Sojasoße
  • 50 ml Rotwein
  • 250 ml Wasser
  • 2 TL eingelegte grüne Pfefferkörner
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Thymian

Anleitungen

Kohlrouladen

  • Zwiebeln und Knoblauch würfeln und in etwas Öl (ca. 1/2 EL) in einer Pfanne für 3 min anbraten. Pilze würfeln und anschließend möglichst klein hacken. In die Pfanne hinzufügen und für weitere 3 Minuten auf mittlerer bis hoher Stufe anbraten. Die Brötchen fein würfeln (ca. 1/2 cm groß), Petersilie zupfen und hacken. Beides hinzufügen, würzen und auch Senf und Margarine unterrühren. Mit Milch aufgießen, Mehl darüber streuen und verrühren. Anschließend von der Herdplatte nehmen und durchziehen und etwas abkühlen lassen.
  • Mit einem kleinen Messer einmal rund um den Stiel des Kohls schneiden, sodass sich vorsichtlich die äußerden Blätter lösen lassen. Dickere Stielenden kürzen/heraus schneiden. Die Kohlblätter für 4 min in heißem Wasser blanchieren.
  • Nach kurzem Abkühlen lassen die Füllung gleichmäßig auf die 6 Kohlblätter jeweils auf das Ende mit dem Stiel verteilen (jeweils ca. 3 gehäufte EL) und fest drücken. Von dort aus eng einrollen, nach einer Umdrehung die Seiten einschlagen und vollständig aufrollen. Falls notwendig mit Spießen oder mit Küchengarn fixieren.
  • Etwas Öl (ca. 1/2 EL) in einer Pfanne erhitzen und von allen Seiten bei mittlerer Hitze für insgesamt ca. 10 Minuten anbraten, 50 ml Wasser angießen, Deckel drauf und die Kohlrouladen nun 10 Minuten dünsten. Zwischendrin prüfen, dass noch Wasser da ist und nichts anbrennt. Andernfalls etwas Wasser nachgießen.

Für die Soße

  • Gemüse würfeln und in einem Topf in etwas für einige Minuten anbraten. Senf, Tomatenmark und Margarine hinzu geben und gut verrühren. Mit Mehl und braunem Zucker bestreuen und mit Wasser, Rotwein sowie Sojasoße aufgießen, würzen und 10 min köcheln lassen.
  • Die Soße abschließend pürieren, die ganzen Pfefferkörner unter mischen und je nach Geschmack noch etwas Flüssigkeit zum Verdünnen hinzufügen.

Notizen

Reismilch kann auch durch eine andere, neutrale Milch-Sorte ersetzt werden.