Go Back
+ servings
Veganer Hummus next level
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Hummus Next Level

Himmlisch cremiger, aromatischer Hummus getoppt mit selbstgemachtem Knoblauch-Zitronenöl. Natürlich vegan, glutenfrei und sojafrei.
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 10 Minuten
Portionen 8 Portionen

Zutaten

  • 400 g Kichererbsen aus der Dose/dem Glas oder 200 getrocknete Kichererbsen + 1 EL Backpulver
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Bio-Zitrone Saft
  • 75 g Tahini
  • 50 ml kaltes Wasser oder etwas mehr
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Kreuzkümmel

Topping

  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Bio-Zitrone Abrieb
  • 50 ml Olivenöl
  • etwas frischer Koriander gehackt
  • einige Chiliflocken

Anleitungen

Kichererbsen garen, optional

  • Dieser Schritt ist nur relevant, wenn du mit getrockneten Kichererbsen arbeitest.
  • Kichererbsen über Nacht/ca. 24 Stunden in reichlich Wasser einweichen.
  • Kichererbsen abgießen und in einen Topf geben. Topf mit Wasser füllen, sodass die Kichererbsen gut bedeckt sind. 1 EL Backpulver hinzugeben.
  • Wasser aufkochen lassen und dann bei mittlerer Hitze für 35 bis 40 Minuten garen bis die Kichererbsen soft sind und sich leicht zerdrücken lassen.
  • Vor der Verarbeitung zu Hummus vollständig abkühlen lassen. Das Abbrausen unter kaltem Wasser beschleunigt den Prozess.

Hummus

  • Löse Kichererbsen-Häutchen entfernen. Kichererbsen in die Küchenmaschine oder ein Gefäß zum Mixen geben.
  • Knoblauch grob schneiden.
  • Schale einer Zitrone auf einer groben Reibe abreiben und zur Seite stellen.
  • Zitronensaft, Tahini, Knoblauch, Salz und Kreuzkümmel zu den Kichererbsen geben. Für einige Minuten mixen bis eine immer feinere, cremige Paste entsteht. Zwischenzeitlich mit einem Teigschaber unerkleinerte Reste vom Rand des Gefäßes lösen und weiter Mixen.
  • Nach Bedarf Wasser hinzugeben, sodass der Hummus die gewünschte Konsistenz erreicht.
  • Hummus in eine flache Schale streichen.

Topping

  • Knoblauch in schmale Streifen schneiden.
  • Olivenöl, Knoblauch und Zitronenabrieb in eine Pfanne geben und erwärmen.
  • Alles etwa 5 Minuten ziehen lassen und gelegentlich schwenken, sodass sich die Aromen verbinden. Gegebenenfalls Hitze reduzieren, damit nichts verbrennt.
  • Öl etwas abkühlen lassen und mit den Knoblauch- und Zitronenschalenstückchen über den Hummus geben.
  • Mit Chiliflocken und gehacktem, frischen Koriander bestreuen.

Notizen

Du kannst den Hummus auch einfrieren und einfach bei Zimmertemperatur auftauen, wenn mal was übrig bleibt.