Go Back

Veganes Omelett ohne Kichererbsenmehl

Dieses vegane "Ei-Omelett" kommt ohne fancy Zutaten aus. Es wird zubereitet aus Tofu, Speisestärke, Mehr, Wasser und Gewürzen. Mach dir entweder Mini Omelett oder größere Omelett , die mit Gemüse gefüllt werden können.
Gericht Frühstück
Keyword glutenfrei, vegan
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 200 g Natur-Tofu z.B. von Taifun
  • 120 ml Wasser
  • 30 g Speisestärke 3 gestrichene EL
  • 20 g Mehl 2 gestrichene EL, glutenfrei: Glutenfreies Mehl
  • 1/2 TL Kala Namak Salz oder mehr
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1 TL Öl zum Anbraten
  • Gemüse zum Füllen, optional

Anleitungen

  • Alle Zutaten bis auf Öl und Gemüse in einem Mixer geben und zu einer cremigen, dickflüssigen Masse pürieren.
  • In einer nicht-haftenden Pfanne ca. 1 TL Öl erhitzen. Die Tofu-Ei-Masse in die Pfanne geben und mit einem Löffel oder Pfannenwender in die gewünschte Form bringen.
  • Mit geschlossenem Deckel bei bei nieriger Hitze für 3-4 Minuten braten.
  • Option 1: Umdrehen und weitere 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze braten.
  • Option 2: für ein großes, eingeklapptes Omelett mit Gemüse: Gemüse auf das Omelett geben und eine Hälfte über die andere klappen. Nun auf eine höhere Stufe stellen, sodass das Omelett fester wird und beim Herausnehmen seine Form behält und nicht reißt. Vorsichtig vorgehen.

Notizen

  • Das Rezept ergibt 6 Mini Omeletts oder 2 mittelgroße Omeletts.
  • Der Teig für die Omeletts ist so dickflüssig, dass sie in der Pfanne nicht wie Pfannkuchen-Teig von selbst "in Form läuft", sondern mit einem Löffel oder Pfannenwender in die gewünschte Form in die gewünschte Form gebracht wird.
  • Die Pfanne zunächst nicht zu stark erhitzen, das Öl sollte nicht blubbern, wenn der "Teig" hinzugegeben wird.
  • Auf der ersten Seite brate ich gerne bei geschlossenem Deckel, da dadurch auch die obere Seite schneller fest wird, was das drehen einfacher macht.
  • Wenn dein Ziel ein großes Omelett ist, solltest du es vor dem Herausnehmen noch etwas stärker anbraten, sodass es reißfester wird.