Go Back
vegan kimchi
Drucken Pin
5 von 2 Bewertungen

Kimchi (vegan)

gesundes, geschmacksintensives, veganes Kimchi
Gericht Beilage, Salat
Land & Region Koreanisch
Keyword vegan
Vorbereitungszeit 2 Stunden
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 2 Stunden 10 Minuten
Portionen 8
Autor Mangold & Muskat

Zutaten

  • 1 mittelgroßer Chinakohl ca. 800 g
  • ca. 2 EL Salz
  • 300 ml Wasser
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL brauner Zucker
  • 100 g Rettich
  • 100 g Karotten
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln 4 Stück
  • 3 Zehen Knoblauch
  • ca. 1 cm Ingwer
  • 1/2 Noriblatt
  • 4 EL Chiliflocken
  • 1 EL Sojasoße

Anleitungen

  • Den Chinakohl längs vierteln und Salz zwischen alle Blätter streuen. Den Kohl nun für ca. 2 h in einer Schüssel stehen lassen. Auf diese Weise wird er etwas zarter. Abschließend wird er unter fließendem Wasser gut durchgewaschen, sodass auch das Salz wieder abgespült wird.
  • Als Basis der Soße/Marinade dient ein Gemisch aus Wasser, Mehl und Zucker. Die Zutaten in einem Topf verrühren, zum Kochen bringen und für einige Minuten köcheln lassen. Anschließend abkühlen lassen.
  • Während die Flüssigkeit auskühlt, den Rettich und die Karotten in schmale Streifen (Julienne) schneiden. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und Knoblauch wie Ingwer fein hacken, das Noriblatt in kleine Stücke schneiden.
  • Das Gemüse und Noriblatt mit der ausgekühlten Mehl-Flüssigkeit, Sojasoße und Chiliflocken mischen.
  • Nun die Chili-Gemüse-Paste zwischen die Blätter des Chinakohls reiben (mit den Händen). Den Chinakohl aufgerollt und kommt in ein sauberes Einmachglas packen.
  • Der Kimchi fermentiert nun 36 bis 48 h bei Raumtemperatur. Dafür mit einem Geschirr- oder Käsetuch abgedeckt stehen lassen. Anschließend ist er verzehrfertig. Nun im Kühlschrank aufbewahren.

Notizen

  • Gärzeit von 36 - 48 h kommen bei der Zubereitungszeit noch on top.
  • Je nach Schärfegrad eurer Chiliflocken und eurem Geschmack die Menge an Chiliflocken variieren.