Go Back

Spargel Risotto

mit Zucchini und veganem Parmesan
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 4
Autor Mangold & Muskat

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 60 g Pflanzenmargarine
  • 250 g Risotto Reis
  • 100 ml Weißwein
  • 100 ml Pflanzenmilch/-sahne
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund grüner Spargel 400 g
  • 1 Zucchini
  • 30 g Cashews
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Muskatnuss gemahlen
  • Zitronenschale

Topping

  • Pinienkerne
  • frischer Schnittlauch

Anleitungen

  • Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und in etwas Pflanzenmargarine glasig dünsten. Den Reis dazugeben und für ca. 3 Minuten mit anschwitzen. Mit dem Wein ablöschen und einreduzieren lassen. Anschließend so viel Brühe angießen, dass der Reis gerade bedeckt ist und auf niedriger Stufe köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Nach und nach Brühe aufgießen.
  • Nach ca. 10 min Garzeit Spargel und Zucchini dazu geben. Dafür den Spargel in 2-3 cm lange Stücke schneiden (trockene Enden wegwerfen) und die Zucchini längs halbieren und in Streifen schneiden. Bei geschlossenem Deckel für weitere 10-15 Minuten garen. Dabei immer wieder umrühren. Reis und Gemüse sollen durch sein, aber noch Biss haben.
  • In der Zwischenzeit veganen Parmesan herstellen. Dafür die Cashews zusammen mit den Hefeflocken mit der Küchenmaschine mahlen.
  • Wenn Reis und Gemüse gar sind, Pflanzenmilch (für die extra Cremigkeit), Gewürze, Zitronenschale und veganen Parmesan unterrühren.
  • Mit Nüssen/Kernen und frischen Kräutern servieren.

Notizen

vegan, glutenfrei
Kann auch ohne Alkohol zubereitet werden. Den Weißwein einfach durch Wasser ersetzen und eventuell einen Schuss Zitronensaft zum Risotto geben.