Go Back

Veganer Zucchini-Flammkuchen

Leichter, veganer Flammkuchen mit Zucchini, Kirschtomaten und roten Zwiebeln auf frischer Joghurt-Creme. In der Zubereitung mit fertigem Flammkuchenteig in 20 Minuten fertig. Mengenangaben für 1 Flammkuchen = 2 kleine oder 1 große Portion
Gericht Hauptgericht, Snack
Keyword vegan
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 1 Pk, fertiger Flammkuchenteig

Für die Creme

  • 120 g Sojajoghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1/4 TL Knoblauchpulver optional

Belag

  • 1/2 rote Zwiebel nach Geschmack mehr oder weniger
  • 30 g Pistazien geschält
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 100 g Kirschtomaten oder Datteltomaten

zum Abschluss, optional

  • etwas Olivenöl
  • 2 EL Petersilie gehackt

Anleitungen

  • Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
  • Flammkuchenteig aufrollen und mit dem Backpapier auf ein Backblech legen.
  • Die Zutaten für die Creme mischen und Creme auf dem Flammkuchen verteilen.
  • Rote Zwiebel in halbe Ringe schneiden, Pistazien grob hacken. Beides auf dem Flammkuchen verteilen und so für 5 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit die Kirschtomaten halbieren (oder vierteln je nach Größe) und die Zucchini mit einem Gemüsehobel (quer) in dünne Scheiben hobeln.
  • Flammkuchen nach 5 Minuten aus dem Ofen holen, Zucchinischeiben und Kirschtomaten drauf verteilen und für weitere 10 Minuten backen.
  • Abschließend nach Belieben mit etwas Olivenöl beträufeln und Petersilie darüber streuen.