Go Back

Vegane Bärlauch-Quiches

Die würzigen, veganen Bärlauch-Quiches können als leichte Hauptmahlzeit mit einem großen Salat, als Vorspeise oder als Snack serviert werden. Die Quiches schmecken sowohl warm als auch kalt sehr lecker. Das Rezept ergibt 4 Stück, zubereitet in 12 cm Tarte- oder Quiche-Förmchen.
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 4 Stück

Zutaten

Teig

  • 90 g Margarine zimmerwarm
  • 180 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Sojajoghurt alternativ: Wasser
  • 1/4 TL Salz

Füllung

  • 400 g Seidentofu
  • 1 EL Zitronensaft
  • 40 g Bärlauch alternativ Rucola + 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Öl
  • 30 g Speisestärke
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer

Außerdem

  • 1 kleine Zwiebel oder: Frühlingszwiebel
  • 4 Kirschtomaten
  • 20 g veganer Käse optional

Anleitungen

  • Gib Mehl, Backpulver, Salz und Sojajogurt (oder Wasser) in eine Schüssel. Nun die zimmerwarme Margarine flöckchenweise hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Den Teig für eine Viertelstunde kaltstellen.
  • Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
  • Gemüse und Käse würfeln.
  • Seidentofu mit Zitronensaft, Öl, Bärlauch, Speisestärke und Gewürzen zu einer homogenen Creme pürieren.
  • Quiche-Teig aus dem Kühlschrank nehmen und vierteln. Mit einem Nudelholz rund ausrollen. Dann in die eingefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Quiche-Formen legen und gegebenenfalls mit den Fingern oder Knöcheln noch weiter formen, sodass das Förmchen ausgefüllt ist.
  • Den Boden mit Bärlauch-Tofu-Füllung bedecken, Gemüse, Käse und die restliche Füllung verteilen. Optional: Mit etwas zusätzlichem Käse bestreuen und eine Kirschtomate darauf setzen .
  • Bei 170 Grad Umluft für 30 Minuten backen.
  • Lauwarm oder kalt servieren.