Go Back
+ servings

Vegane Crunchwraps

Würziger Tex-Mex Wrap gefüllt mit Tomaten, Salat, veganem Hack sowie veganem Käse und Tortilla-Chips wird er in der Pfanne erwärmt und dabei von außen kross und innen schmilzt der Käse.
Das Rezept ergibt 4 Wraps.
Gericht Snack
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 180 g veganes Hack
  • 100 g Kidneybohnen
  • 1 TL Öl
  • 100 veganer Käse schmelzend
  • 40 g grüner Salat
  • frische Petersilie optional
  • 4 EL Salsa
  • 25 g Tortillachips oder 4 Tostadas
  • 5 Tortilla-Wraps
  • 4 EL Joghurt
  • 1/2 Zitrone davon der Saft
  • 1 Stange Frühlingszwiebel oder 1 kleine rote Zwiebel

Anleitungen

Füllung vorbereiten

  • Eine kleine Menge Öl in einer Pfanne erhitzen. Das vegane Hack für etwa 5 Minuten anbraten. Kidneybohnen hinzugeben.
  • Zwiebel oder Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.
  • Salat und Petersilie waschen und hacken.

Wrap zusammenbauen

  • 1 Tortilla-Wrap in 4 gleichgroße Ecken schneiden.
  • Die Füllung schichten. Die Reihenfolge ist eigentlich egal. Ich empfehle nur, den Käse als erstes auf den Tortilla zu geben. Denn außen bekommt er am meisten Hitze ab und schmilzt besonders gut.
  • Die weiteren Zutaten schichten: Veganes Hack (3-4 EL), ca. 1 EL Salsa, 4-5 Tortillachips, ca. 1 EL Sojajoghurt mit ca. 1/2 TL Zitronensaft, Zwiebel, Salat und Petersilie (optional) sowie ein Teil des zerschnittenen Tortilla Wraps.
  • Nun den Wrap rundum 6-8 Mal einschlagen, sodass sich ein 6-8-eckiges Päckchen ergibt und die Füllung komplett eingeschlossen ist.

Wrap garen

  • Die Wraps nun in einer heißen Pfanne ohne Öl für etwa 4 Minuten pro Seite goldbraun anbraten. Zunächst mit den Nahtstellen nach unten. Denn sobald der Wrap kross wird, ist er verschlossen und klappt nicht mehr auf.
  • Anschließend umdrehen. Nun auf der Seite garen, auf der der Käse unten liegt, sodass dieser schmilzt.