Go Back
+ servings

Herbstliche Weißwein-Pasta mit Salbei und Pilzen

Das einfache Pasta-Gericht mit veganer Weißweinsoße, Salbei und Pilzen passt mit seinen herben, leicht säuerlichen und erdigen Geschmacksnoten perfekt in den kälteren Jahreszeiten.
Gericht Hauptgericht, Pasta
Land & Region Italienisch
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 13 Minuten
Arbeitszeit 18 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 300 g braune Champignons
  • 2 EL Sojasoße
  • 200 g Tagliatelle oder andere Pasta
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 ml Weißwein
  • 10 Blätter Salbei
  • 150 g vegane Creme Fraiche
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/4 TL Salz oder mehr

Anleitungen

  • Pasta al dente kochen.
  • Champignons in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und würfeln. Salbei in Streifen schneiden.
  • Pfanne erhitzen und Champignons zunächst ohne Öl für einige Minuten bei mittlerer bis hoher Hitze anbraten. Bei Bedarf eine kleine Menge Öl hinzu geben. Insgesamt 5-7 Minuten garen bis die Champignons eine schöne Bräune und noch leichten Biss haben.
  • Von der Hitze nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Sojasoße ablöschen. Champignons zur Seite stellen.
  • Optional: Zum Dekorieren etwas Salbei und Creme Fraiche zur Seite legen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch sowie Salbei bei niedriger Hitze für einige Minuten anschwitzen bis es gut duftet. Creme Fraiche und Weißwein unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Pasta in die Soße geben und für einige Minuten ziehen lassen, sodass die Soße gut aufgenommen wird. Abschmecken, ggf. nachwürzen.
  • Pasta mit Champignons, etwas frischem Salbei und einem Klecks Creme Fraiche servieren.