Drucken Pin

Gemüsepfanne in Teriyaki Soße

Knackiges Gemüse in herzhafter Teriyaki Soße auf Basmatireis. Geht einfach und schnell, schmackt aber nach mehr! Vegan, glutenfrei, 25 min Zubereitungszeit.
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 2
Autor Mangold & Muskat

Zutaten

  • 120 g Reis
  • 300 g Brokkoli Röschen
  • 180 g Maiskölbchen
  • 100 g Lauch
  • 50 g Cashews
  • ca. 1 EL Öl
  • 120 ml Wasser nach und nach

Soße

  • 1 Zehe Knoblauch fein gehackt
  • ca. 1 cm Ingwer fein gehackt
  • 3 EL brauner Zucker
  • 2 TL Speisestärke
  • 3 EL Sojasoße/Tamari
  • 1 TL Sesamöl
  • 100 ml Wasser
  • 1 EL Sesam
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken

Anleitungen

  • Reis nach Packungsanleitung zubereiten.
  • Lauch in Streifen schneiden. Maiskolben halbieren oder dritteln.
  • Ca. 1/2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und den Lauch sowie die Brokkoliröschen darin für ca. 3 min anbraten. Anschließend ca. 50 ml des Wassers aufgießen und das Gemüse köcheln lassen. Sobald das Wasser verdampft ist, Wasser nachgießen.
  • So lange wiederholen bis das Gemüse bissfest gegart und das Wasser verdampft ist. Das dauert in etwa 12 min. Beim letzten Mal Wasser nachgießen auch die Maiskölbchen und Cashews hinzu geben, sodass diese warm werden können.
  • Nun nochmals etwas Öl (ca. 1/2 EL), den gehackten Knoblauch sowie Ingwer dazu geben und kurz anbraten.
  • Braunen Zucker und Speisestärke darüber streuen und verrühren, ca. 100 ml Wasser aufgießen, Sesamöl und Sojasoße unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken nach Geschmack würzen. Kurz köcheln lassen und fertig!
  • Beim Servieren mit etwas Sesam bestreuen.