Semmelknödel an Pilzrahm vegan
Drucken Pin

vegane Semmelknödel in Pilzrahmsoße

Rezept für vegane Semmelknödel ohne Ei und ohne Milch, serviert mit einer cremigen Pilzrahmsoße. Das Rezept kommt ohne Soja aus und auch einen klassischen Ei-Ersatz benötigen wir nicht.
Gericht Hauptgericht
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

Semmelknödel

  • 300 g vegane Brötchen altbacken
  • 2 EL Rapsöl
  • 250 ml Pflanzenmilch oder Wasser
  • 3 EL Speisestärke
  • 2 EL gehackte Petersilie TK oder frisch
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1 EL Apfelessig

Pilzrahmsoße

  • 1 Zwiebel
  • 200 g braune Champignons
  • 1 EL Olivenöl zum Anbraten
  • 200 ml Hafersahne
  • 1 EL getrocknete Steinpilze optional
  • 50 ml heißes Wasser
  • 50 ml veganer Weißwein
  • 1 EL vegane Margarine
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL gehackte Petersilie TK oder frisch
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 2 EL Hefeflocken

Anleitungen

Semmelknödel

  • Die Brötchen würfeln, in einer Schüssel mit erwärmter Pflanzenmilch (oder Wasser) übergießen und für ca. 10 min einweichen lassen. Anschließend die restlichen Zutaten dazu geben und gut durchkneten, sodass die Brötchenstücke zerkleinert werden und eine klebrige Masse entsteht.
  • In einem Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Zurückschalten, sodass es nicht sprudelnd kocht.
  • Aus der Brötchenmasse 6 gleich große Semmelknödel formen und fest drücken. Am besten mit feuchten Händen arbeiten und eine möglichst glatte Oberfläche schaffen, sodass sich die Knödel im Wasser nicht auflösen.
  • Nun vorsichtig ins Wasser gleiten lassen und für 20 min bei mittlerer Hitze garen.

Pilzrahmsoße

  • Die getrockneten Steinpilze mit heißem Wasser übergießen und etwas ziehen lassen.
  • Die Zwiebel schälen und würfeln, in einem Topf in etwas Olivenöl für einige Minuten glasig dünsten.
  • Champignons putzen, in Steifen schneiden und zu den Zwiebel geben. Für 4 bis 5 min bei starker Hitze anbraten.
  • Butter in den Topf geben, schmelzen lassen und mit Mehl bestäuben. Alles mit einem Schneebesen gut verrühren und nach und nach den Weißwein dazu geben. Dabei immer gut rühren, sodass sich keine Klümpchen in der Soße bilden. Zuletzt die eingeweichten Pilze zusammen mit dem Sud sowie die Sahne angießen und nochmals aufkochen.
  • Mit Hefeflocken, Salz, Pfeffer und Petersilie würzen, nach deinem Geschmack abschmecken und zusammen mit den Semmelknödeln servieren!