Go Back

Kürbis-Kokos-Suppe mit Mangold (vegan)

Super cremige Kürbis-Kokos-Suppe mit Mangold als Suppeneinlage. Sehr einfach zuzubereiten und in gut 20 Minuten fertig.
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 6

Zutaten

  • 1 Hokkaidokürbis ca. 600 g
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 g Mangold
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Zehe Knoblauch
  • einige Pecannüsse alternativ: Walnüsse
  • 1/2 - 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 Messerspitze Cayennepfeffer
  • 1/2 TL gemahlener Muskat

Anleitungen

  • Zwiebel würfeln, Knoblauch in Streifen schneiden, Kürbis von den Kernen befreien und in grobe Stücke (ca. 2 x 2 cm) schneiden, Mangoldstiele in feine Streifen schneiden (ca. 0,5 cm), Blattgrün kann in breitere Streifen geschnitten werden.
  • Olivenöl in einem mittelgroßen Topf erhitzen und die Zwiebeln für ca. 2 min dünsten, anschließend die Kürbiswürfel dazu geben und kurz mit anbraten. Mit Kokosmilch aufgießen und für 8 - 12 min garen und zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen.
  • In der Zwischenzeit ca. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Mangold für ca. 8 min andünsten, sodass er knackig bleibt. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  • Den Kürbis pürrieren, Wasser hinzugeben, wenn dir die Suppe zu dickflüssig ist und mit Mangold- und Pecannuss-Topping servieren.