Kürbis-Kokos-Suppe mit Mangold (vegan, gf)

Kürbissuppe mit Mangold vegan

Kürbis-Kokos-Suppe mit Mangold (vegan)

mit Pecannusstopping

Kürbissuppe mit Mangold vegan

Zuletzt gab es eine komplett grüne Suppe, heute ist mit der gelb-orangen Kürbissuppe wieder eine kräftige Farbe dran. Suppen sind das Beste im Winter und wenn Sie Knallfarben haben, finde ich das besonders toll!

Ja, die Kürbiszeit ist eigentlich um. Aber ich bin super happy, dass man auf Märkten doch häufig noch den einen oder anderen deutschen Kürbis findet. So hoffe ich, dass euch Kürbis nicht bereits zum Halse raus hängt, sondern ihr Lust habt, diese vegane, glutenfreie Kürbissuppe mit Mangold auszuprobieren.

Das Tolle bei dieser Suppe ist, dass sie durch den buttrigen Kürbis und die Kokosmilch unglaublich cremig ist, der Mangold, der unpürriert als Topping oben drauf landet, einen knackigen Ausgleich bildet.


Kommentar von meinem Freund: Das ist mal was ganz anderes! Mag ich!

Musik zum Rezept: Gojira – Stranded
Weil Gojira mit ihrem zähen, aufgebrachten Progressive-Death-Metal super in den Winter passen und außerdem coole Dudes sind, die sich für wichtige Dinge einsetzen (z. B. die Belange von Seashepherd).

 

Kürbissuppe mit Mangold vegan

Kürbis-Kokos-Suppe mit Mangold (vegan)

Super cremige Kürbis-Kokos-Suppe mit Mangold als Suppeneinlage. Sehr einfach zuzubereiten und in gut 20 Minuten fertig.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Gesamtzeit25 Min.
Portionen: 6

Zutaten

  • 1 Hokkaidokürbis ca. 600 g
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 g Mangold
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Zehe Knoblauch
  • einige Pecannüsse alternativ: Walnüsse
  • 1/2 - 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 Messerspitze Cayennepfeffer
  • 1/2 TL gemahlener Muskat

Zubereitung

  • Zwiebel würfeln, Knoblauch in Streifen schneiden, Kürbis von den Kernen befreien und in grobe Stücke (ca. 2 x 2 cm) schneiden, Mangoldstiele in feine Streifen schneiden (ca. 0,5 cm), Blattgrün kann in breitere Streifen geschnitten werden.
  • Olivenöl in einem mittelgroßen Topf erhitzen und die Zwiebeln für ca. 2 min dünsten, anschließend die Kürbiswürfel dazu geben und kurz mit anbraten. Mit Kokosmilch aufgießen und für 8 - 12 min garen und zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen.
  • In der Zwischenzeit ca. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Mangold für ca. 8 min andünsten, sodass er knackig bleibt. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  • Den Kürbis pürrieren, Wasser hinzugeben, wenn dir die Suppe zu dickflüssig ist und mit Mangold- und Pecannuss-Topping servieren.
Kürbissuppe mit Mangold vegan 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.