Kürbis-Kokos-Suppe mit Mangold (vegan, gf)

Kürbissuppe mit Mangold vegan

Kürbis-Kokos-Suppe mit Mangold

Einfache, vegane Herbst-Suppe

Klick hier, um direkt zum Rezept zu springen.

Die cremige, vegane Kürbis-Kokossuppe mit knackigem Mangold-Topping ist an einem kalten Winterabend in nur 25 min zubereitet.

Kürbissuppe mit Mangold vegan

 

Hier findest du eine super einfach zubereitete, aber krass leckere Kürbissuppe, die Farbe in einen grauen Herbsttag bringt!

Die Kürbis-Kokos-Suppe besteht aus nur wenigen Zutaten, ist schnell zubereitet und durch den buttrigen Kürbis und die Kokosmilch unglaublich cremig. Der Mangold und die Nüsse oben drauf bilden einen knackigen Kontrast dazu.

E-Book vegane Wohlfühl-Gerichte

Diese Suppe ist übrigens glutenfrei, ohne Soja und ohne jegliche Ersatzprodukte. 

 

Zutaten für die vegane Kürbis-Kokos-Suppe

Die Suppe selbst wird zubereitet aus

  • Hokkaidokürbis
  • Kokosmilch
  • Wasser
  • für den Geschmack: Zwiebel & Knoblauch sowie Gewürze: Salz, Pfeffer, Kurkuma und Cayennepfeffer (optional)

Bei den Gewürzen kannst du natürlich nach deinem Geschmack anpassen, z. B. die Schärfe regulieren. Zwiebeln und Knoblauch packe ich sehr gerne in cremige Suppen, weil sie zusätzlich Geschmack geben. Auch diese Zutaten sind aber optional. Falls du am nächsten Tag einen Geschäftstermin hast, nimmt dir keiner übel, wenn du auf Knoblauch verzichtest 😉

Für das frische und knackige Topping verwenden wir

  • Mangold
  • gehackte Pecannüsse 

Gewürzt wird der Mangold mit Salz und Pfeffer und natürlich mit Muskat! 😉

Die genauen Mengenangaben findest du unten im Rezept.

 

Zubereitung der Kürbis-Suppe

Die Zubereitung der Suppe ist denkbar einfach

  1. Zwiebeln und Knoblauch anbraten.
  2. Kürbis, Kokosmilch, Wasser und Gewürze hinzugeben und gar kochen.
  3. Währenddessen Mangold anbraten.
  4. Suppe pürieren, abschmecken und servieren.

Bis die Suppe verzehrfertig auf dem Tisch steht, dauert es etwa 25 Minuten.

 

Kürbissuppe mit Mangold vegan

Rezept für vegane Kürbis-Kokos-Suppe mit Mangold

Kürbis-Kokos-Suppe mit Mangold (vegan)

Super cremige Kürbis-Kokos-Suppe mit Mangold als Suppeneinlage. Sehr einfach zuzubereiten und in gut 20 Minuten fertig.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Gesamtzeit25 Min.
Portionen: 6

Zutaten

  • 600 g Hokkaidokürbis
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 g Mangold
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 400 ml Wasser bei Bedarf mehr
  • 1 Zehe Knoblauch
  • einige Pecannüsse alternativ: Walnüsse
  • 1/2 - 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 TL Kurkuma gemahlen
  • 1 Messerspitze Cayennepfeffer
  • 1/2 TL gemahlener Muskat

Zubereitung

  • Zwiebel würfeln, Knoblauch in Streifen schneiden, Kürbis von den Kernen befreien und in grobe Stücke (ca. 2 x 2 cm) schneiden.
  • Olivenöl in einem mittelgroßen Topf erhitzen und die Zwiebeln für ca. 2 min dünsten, anschließend die Kürbiswürfel dazu geben und kurz mit anbraten. Mit Kokosmilch und Wasser aufgießen und für 8 - 12 min garen und zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und Cayennepfeffer würzen.
  • In der Zwischenzeit Mangoldstiele in feine Streifen schneiden (ca. 0,5 cm), Blattgrün kann in breitere Streifen geschnitten werden.
  • 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Mangold für ca. 8 min andünsten, sodass er knackig bleibt. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  • Suppe pürieren, ggf. mit Wasser verdünnen. Mit Mangold- und Pecannuss-Topping servieren.

Musikempfehlung

Zur wärmenden Suppe empfehle ich heute Gojira mit ihrem zähen, aufgebrachten Progressive-Death-Metal-Sound, der einfach in die kälteren Jahreszeiten passt. Ich mag nicht nur die Musik der Band, sondern empfehle sie auch gerne, da sie sich für die Umwelt und Tiere einsetzen (siehe Sea Shepherd). Auch in ihren Texten werden diese Themen kritisch behandelt. Dafür gibt es einen zweiten Daumen nach oben!

Gojira – Stranded

 

Weitere cremige Suppen-Rezepte

Wenn du grundsätzlich auf cremige Suppen stehst, möchte ich dir zum Abschluss noch ein paar weitere Rezept-Ideen mitgeben

 

Kürbissuppe mit Mangold vegan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating