Cremige Karotten-Linsen-Suppe mit Kokosmilch

Cremige Karotten-Linsen-Suppe mit Kokosmilch

Einfaches, veganes Suppenrezept für eine cremige und sättigende Karotten-Linsen-Suppe mit Kokosmilch, die in 25 Minuten fertig ist und nur wenige Zutaten erfordert.

 

Cremige Karotten-Linsen-Suppe mit Kokosmilch

 

Diese Suppe gibt es bei uns ziemlich regelmäßig, weil wir meistens alle Zutaten dafür im Haus haben und sie lecker und wirklich einfach und schnell zuzubereiten ist.

Ich koche zwar gerne mit frischen Zutaten, aber ich komme doch immer wieder in die Situation, dass ich eigentlich schon vor zwei Tagen einkaufen gehen wollte und der Kühlschrank daher ziemlich leer ist. Genau dann kommt ein Rezept gelegen, bei dem man wenige bis keine frische Zutaten benötigt, sondern vor allem auf lang haltbare Lebensmittel aus dem Vorratsschrank zurückgreifen kann. Genau an diesen Tagen kochen wir die Karotten-Linsen-Suppe richtig gerne. Denn Karotten sind die einzigen frischen Zutaten, die rein kommen. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch ordne ich in diesem Fall gar nicht den frischen Zutaten zu, weil es für mich “Pantry Staples” sind, also Lebensmittel, die ich immer auf Vorrat habe.

 

Weitere Rezepte mit wenigen (frischen) Zutaten

Wenn du gerade keine oder nur wenige frische Zutaten im Haus hast, kann ich dir auch die nachstehenden Rezepte empfehlen

 

Vegane Karotten-Rote-Linsen-Suppe

 

Zutaten für die Karotten-Linsen-Suppe

  • Karotten
  • Ingwer
  • Zwiebel & Knoblauch
  • rote Linsen
  • Kokosmilch
  • Tomatenmark
  • Gewürze
  • Sojasoße/Tamari
  • Zitronensaft

Wenn sich deine Vorratshaltung ähnlich verhält, wie meine, musst du für die Suppe wahrscheinlich nur Karotten einkaufen oder du hast sie sogar noch im Hause.

 

Zubereitung der Zutaten für die Karotten-Rote-Linsen-Suppe

Wahrscheinlich kannst du dir beim Blick auf die Zutatenliste oben bereits ableiten, welche Zubereitungsschritte erforderlich sind. Dennoch möchte ich nachstehend kurz einen Überblick geben

  1. Gemüse schneiden
  2. Zwiebel anbraten – 5 Minuten
  3. Karotten, Ingwer, Knoblauch & Rote Linsen mit Wasser garen – 10 Minuten
  4. Restliche Zutaten hinzu geben & pürieren
  5. Nochmal aufkochen & mit Gewürzen abschmecken

Die Zubereitung dauert insgesamt 20 bis 25 Minuten.

 

Rezept für vegane Karotten-Rote-Linsen-Suppe 

Cremige Karotten-Rote-Linsen-Suppe mit Kokosmilch

Einfaches, veganes Suppenrezept für eine cremige und sättigende Karotten-Rote-Linsen-Suppe mit Kokosmilch, die in 25 Minuten fertig ist und nur wenige Zutaten erfordert.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gesamtzeit25 Min.
Gericht: Suppe
Kategorie: glutenfrei, vegan
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Öl zum Anbraten
  • 350 g Karotten etwa 5 Stück
  • 1 cm Ingwer
  • 140 g rote Linsen
  • 600 ml Wasser
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1/4 TL Kreuzkümmel optional
  • 2 EL Sojasoße oder Tamari
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung

  • Zwiebel würfeln und in einem Topf mit etwas Öl für 4 bis 5 Minuten andünsten.
  • Knoblauch und Ingwer würfeln. Karotten in Scheiben von ca. 1/2 cm schneiden. Rote Linsen in einem Sieb waschen. Diese Zutaten ebenfalls in den Topf geben und mit 500 ml Wasser aufgießen. 10 bis 12 Minuten köcheln bis die Karotten und Rote Linsen gar sind.
  • Mit Kokosmilch, Sojasoße und Tomatenmark pürieren bis eine cremige Suppenkonsistenz erreicht ist.
  • Zurück in den Top gießen, nochmal aufkochen und mit Salz, Pfeffer, Kurkuma, Kreuzkümmel und Zitronensaft abschmecken.

Aufbewahrung der Linsen-Suppe mit Kokosmilch

Die Suppe kann einige Tage (4-5) im Kühlschrank aufbewahrt, aber für längere Haltbarkeit natürlich auch eingefroren werden.

Nach dem Auftauen sieht sie erstmal etwas stückig aus. Sobald die Suppe aber einmal aufgekocht wurde, kehrt die gewohnte Konsistenz zurück und sie schmeckt wie vor dem Einfrieren.
Ich friere Suppen übrigens meist in Einmachgläsern ein. Dafür nutze ich am liebsten simple Marmeladengläser und finde gerade die 400 ml Größe* richtig gut, denn wenn ich die nicht ganz voll mache, hab ich genau die richtige Portionsgröße, um satt zu werden. Das funktioniert wunderbar ohne gesprengtes Glas, wenn man etwa 2 cm Luft lässt, sodass sich die Flüssigkeit ausdehnen kann.

 

Musikempfehlung: A Perfect Circle – Weak and Powerless

Feste Kategorie: Zu jedem Rezept empfehle ich einen Song. Die Playlist zu allen empfohlenen Songs findest du auf Spotify.

Zur Linsensuppe empfehle ich A Perfect Circle, die bislang noch gar nicht in der Mangold & Muskat-Playlist vorkommen, obwohl ich die Band um Maynard James Keenan eigentlich richtig gerne mag. Wie so oft nutze ich auch in diesem Fall die Musikempfehlung hier auf dem Blog, um auch für mich selbst mal wieder Oldies but Goldies herauszusuchen.

Mir fällt es schwer, einen einzelnen Song zu empfehlen, weil ich von A Perfect Circle eigentlich nur ganze Alben höre und so viele Songs toll sind.

A Perfect Circle – Weak and Powerless

 

Vegane Suppe mit Karotten und roten Linsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating