Veganer Curry-Gemüsereis

Hier findest du ein einfaches Rezept für Curry-Gemüsereis, das du in ca. 15 Minuten zubereiten kannst. Als Gemüse packen wir in das asiatische Stir-Fry Karotten, (tiefgefrorene) Erbsen und Maiskölbchen aus dem Glas.

Schneller Gemüsereis

 

Zutaten des Curry-Gemüsereis

Die Zutaten dieses Gerichts sind recht simpel gehalten und du solltest sie eigentlich in jedem Supermarkt finden.

  • Basmatireis
  • Karotten
  • TK-Erbsen
  • Maiskölbchen aus dem Glas
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • Sojasoße
  • Gewürze

 

Entscheidend sind die Gewürze, denn die machen den Geschmack des Curry-Gemüsereises aus. Du kannst einfach ein Curry-Gewürz verwenden. Solltest du aber über ein etwas umfangreicheres Gewürzregal verfügen, kannst du hier aus dem Vollen schöpfen. Beispielsweise frisch zerstoßene Koriander- und Kreuzkümmel-Samen verleihen dem Gericht eine besondere Note.

 

Zubereitung des Curry-Gemüsereis

Auch die Zubereitung ist denkbar einfach und „geling-sicher“.

  1. Reis aufsetzen.
  2. Gemüse schälen und schneiden.
  3. Gemüse anbraten.
  4. Gegarten Reis unter das Gemüse mischen und würzen.

 

Tipps & Hinweise

Reis „richtig“ kochen

Die Reis-Garmethode meiner Wahl und welche ich ebenso dir empfehle, ist die Quellmethode, die Wassermenge wird so gewählt, dass sie vollständig vom Reis aufgenommen werden kann. Es bleibt also kein Wasser übrig, das zum Schluss abgegossen wird. Bei Basmatireis sind 1,5 Teile Wasser für die Quellmethode notwendig.

Der Reis kommt zusammen mit dem kalten Wasser und etwas Salz in einen Topf. Nachdem das Wasser heiß ist und kurz gekocht hat, wird auf die niedrigste Stufe gestellt und der Reis quillt 10-12 Minuten. Die Garzeit kann je nach Sorte abweichen, daher Packungsanleitung beachten.

Aufbewahrung

Dieses Gericht eignet sich super, um eine größere Menge vorzukochen, um für mehrere Tage ausgesorgt zu haben – ich sage nur Meal Prep. Im Kühlschrank hält sich der Curry-Gemüsereis mindestens 5 Tage.

 

Vegane Gemüsepfanne mit Reis
eine Portion veganer Gemüsereis

 

Rezept für Curry-Gemüsereis

Curry-Gemüsereis

Leckere, vegane Gemüsepfanne mit Karotten, Erbsen und Maiskölbchen. Curry-Gewürz, Sesamöl und Sojasoße sorgen für die asiatische Geschmacksnote. Einfach und schnell zuzubereiten.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gesamtzeit15 Min.
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 250 g Basmatireis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Öl
  • 300 g Karotten 3 mittelgroße
  • 250 g grüne Erbsen TK
  • 1 Glas Maiskölbchen Abtropfgewicht 190 g
  • 3 TL Curry-Gewürz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Sesamöl optional
  • 2 EL Sojasoße Tarmari als glutenfreie Variante
  • 50 ml Wasser optional

Zubereitung

  • Reis nach Packungsanleitung zubereiten.
  • Zwiebeln, Knoblauch und Karotten schälen und würfeln. Maiskölbchen abgießen, mit Wasser abspülen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und Karotten in einer großen Pfanne in etwas Öl für ca. 5 Minuten anbraten.
  • Curry-Gewürz zu dem Gemüse in die Pfanne geben und etwas mit anbraten. Erbsen und Mais dazugeben und für weitere 5 Minuten oder bis das gesamte Gemüse gar, aber noch bissfest ist, garen.
  • Anschließend den gekochten Reis zum Gemüse in die Pfanne geben, die restlichen Zutaten hinzugeben, alles gut durchmischen, abschmecken und ggf. nachwürzen oder noch etwas Wasser oder andere Flüssigkeit hinzu geben, wenn dir das Gericht zu trocken erscheint. Dann kann serviert werden.
Hast du das Rezept ausprobiert?Teil dein Feedback @mangoldmuskat

 

Weitere Reis-Gerichte

 

Musikempfehlung: Still Corners – The Trip

Weil ich Musik genauso gerne mag wie Essen und man da auch so viel Neues entdecken kann, gibt es zu jedem Rezept eine Musikempfehlung oben drauf. Die Playlist zu allen empfohlenen Songs findest du auf Spotify.

Momentan höre ich sehr viel Dreampop und durchstöbere dabei Spotify-Playlists und last.fm-Empfehlungen. Dabei bin ich über das englisch Dreampop Duo Still Corners gestolpert und daran hängen geblieben. Die Musik der beiden ist für mich der Inbegriff von Dreampop und was ich daran so mag: unaufdringlich und verträumt. Hör unbedingt rein. Hier nur ein Song der stellvertretend für viele sehr schöne Lieder steht.

Alle Fans von The XX und ähnlichen Bands werden sicherlich Spaß an Still Corners haben.

Song anhören auf: Youtube | Spotify

 

Gemüsereis aus der Pfanne

Ich freue mich über dein Feedback.

Wenn du dieses Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über dein Feedback in Form einer Sterne-Bewertung und einem Kommentar. Das hilft mir sehr weiter, denn so weiß ich, welche Rezepte dir besonders gefallen und was ich noch verbessern kann. 

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn mit deinen Freunden.

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*) Diese Seite kann Affiliate Links. beinhalten. Wenn du eines der Produkte über einen so gekennzeichneten Link kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Zusatzkosten. Weitere findest du in der Datenschutzerklärung.

Diese Rezepte könnten dir ebenfalls gefallen.

Vegane Zitronen-Brokkoli-Pasta

Zitronen-Brokkoli-Pasta

Seitan-Aufschnitt mit Kräuterkruste

Würziger Seitan-Aufschnitt mit Kräuterkruste

Wirsing-Nudeln mit Räuchertofu

Wirsing-Nudeln mit Räuchertofu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating