Go Back
kräftige, dunkle, vegane Bratensoße
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

vegane Bratensoße

Gericht Soße
Keyword vegan
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 400 ml

Zutaten

  • 1 große rote Zwiebel
  • 150 g Champignons
  • 1 Karotte
  • 2 EL Öl zum Anbraten
  • 1 EL vegane Margarine z. B. Alsan
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Mehl
  • 2 TL brauner Zucker
  • 1 Lorbeerblatt
  • 5 Wacholderbeeren
  • 1 TL Thymian
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Rotwein
  • 1 EL Sojasauce
  • 2 TL Senf
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Anleitungen

  • Zwiebel, Karotte und Champignons würfeln und in einem Topf in 2 EL Öl für ca. 3 min scharf anbraten, sodass das Gemüse leicht braun wird.
  • Margarine, Tomatenmark, Mehl und den braunen Zucker dazu geben und alles gut verrühren. Mit Rotwein ablöschen und auch die Sojasoße sowie die Gemüsebrühe dazu geben.
  • Anschließend die restlichen Zutaten unterrühren und die vegane Bratensoße für 10 min bei niedriger Hitze köcheln lassen.
  • Zum Schluss entweder die Soße durch ein feines Sieb passieren oder Lorbeerblatt und Wacholderbeeren entfernen und den Rest mit einem Mixer pürieren - siehe H

Notizen

  • Wenn du dich dafür entscheidest, das Gemüse abzuseihen,
    • ist die Soße würziger
    • sind das Ergebnis ca. 400 ml Soße
  • Bei der Variante, das Gemüse zu pürieren,
    • ist die Soße nicht ganz so würzig, da das pürierte Gemüse die milder macht. Also ggf. nochmal nachwürzen.
    • sind das Ergebnis 600+ ml Soße (das Volumen vom Gemüse kommt hinzu).
    • ist die Soße dickflüssiger, also ggf. mit etwas Wasser verdünnen.