Go Back
Seitan-Aufschnitt mit Kräuterkruste
Drucken Pin
3 von 1 Bewertung

würziger Seitan-Aufschnitt mit Kräuterkruste

Rezept für selbstgemachten Aufschnitt aus Seitan mit Kräuterkruste. Perfekt auf deiner veganen Stulle oder einem Sandwich. Ergibt ca. 800 g Aufschnitt.
Gericht Brotzeit
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 20 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 800 Gramm

Zutaten

Aufschnitt

  • 200 g Seitanfix
  • 50 g Couscous alternativ: gehackter gekochter Reis
  • 250 g weiße Bohnen aus dem Glas, alternativ: Kidneybohnen, Kichererbsen
  • 30 g Rote Beete aus dem Glas
  • 4 TL Sambal Oelek
  • 1/2 Zwiebel oder 2 EL Zwiebelgranulat
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 ml Wasser
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver alternativ: Liquid Smoke
  • 5 EL Sojasoße
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 Schuss Apfelessig

Für die Kräuterkruste

  • 3 EL Kräuter der Provence gerebelt
  • 1/2 TL Salz

Anleitungen

  • Alle Zutaten für den Aufschnitt bis auf Seitanfix und Reis zu einer dicken Flüssigkeit pürieren.
  • Couscous nach Packungsanleitung zubereiten (Mit heißem Wasser übergießen und quellen lassen).
  • Diese Flüssigkeit in der Küchenmaschine mit Couscous und Seitanfix für einige Minuten kneten lassen. Der Seitan sollte dann bereits Fasern bilden (siehe Foto).
  • Den "Teig" mit den Händen fest zusammendrücken, sodass eine kompakte Form entsteht und Risse verschlossen werden; dabei in Wurstform bringen (Größe des Dampfgar-Einsatzes beachten). Auf dem Backpapier (oder der Alufolie) die Kräutermischung und das Salz verteilen und den Aufschnitt darüber rollen, sodass das gesamte Äußere mit Kräutermischung bedeckt ist.
  • Nun eng ins Backpapier (oder die Alufolie) einrollen und die Enden wie Bonbons zusammenrollen und mit Gummibändern verschießen.
  • Für 60 Minuten dämpfen. Anschließend aus dem Papier nehmen; aufschneiden oder ausrollen - Achtung: heiß - und für 20 Minuten bei 180 Grad backen.
  • Vollständig abkühlen lassen und dann in Scheiben geschnitten genießen.