Vegane Erdbeer-Brownies

Rezept für vegane Schoko Brownies mit Erdbeeren und Pistazien

Saftige, vegane Erdbeer-Brownies mit Schokoladenstückchen; vegan und ganz ohne Ersatzprodukte.

 

Rezept für vegane Schoko Brownies mit Erdbeeren und Pistazien

 

Die besten Brownies ever – eine richtige Schoko-Sünde!

Für euch gibt es heute mein liebstes Schoko-Brownie-Rezept und zwar in der Sommer-Edition mit Erdbeeren und Pistazien. 

Übrigens findet ihr in der Rezeptbeschreibung auch eine Alternative mit Bananen statt Erdbeeren, die auch für andere Jahreszeiten als den Sommer geeignet ist.

 

Was du hier in diesem Rezept findest.

  • Die Brownies gelingen immer!
  • Vegan, aber nicht low carb, low fat oder low sugar, sondern eine kleine Sünde!
  • Teig aus nur 10 Zutaten und ohne Ersatzprodukte!
  • Nur 20 min Backzeit.
  • So schokoladig: Mehr als 1 Stück schafft niemand.
  • Keiner will einen trockenen Klotz: Die Brownies sind super saftig.
  • Unter dem Rezept sind Fotos der einzelnen Arbeitsschritte.
  • Wie immer gibt es auch einen Musiktipp zum Rezept. Heute mit einem sommerlichen Elektro-Hit.

 

Wie kam es zu diesem Brownie Rezept?

Backen muss nicht schwierig sein. Für mich darf es das auch nicht sein, sonst mache ichs nicht. Denn Backen ist doch irgendwie vergleichbar mit Zaubern, oder? Du machst deine Moves (Rührst Sachen zusammen oder sprichst dein Zaubersprüchlein), dann steckst du etwas in ein Behältnis (Ofen oder beim Zaubern Zylinder oder Box) und dann musst du hoffen, dass das raus kommst, was du geplant hast. In beiden Fällen hast die Einfluss auf das Ergebnis. Aber hast du nicht alles haarklein richtig gemacht, dann kommt etwas völlig anderes dabei raus. Beim Backen z.B. ein harter Klotz oder etwas, das nicht zusammen hält.

Daher brauche ich einfaches Gebäck. Das darf eben kein Zauberwerk sein, sondern muss funktionieren – bei jedem Versuch – und dabei ohne viel Tamtam zu erledigen sein.

Am liebsten ist mir das Ganze ohne Ersatzprodukte, denn Eiersatz finde ich schon wieder sehr riskioreich, v.a. wenn ich ein ursprünglich nicht veganes Rezept vegan umsetze und dabei selbst mit Sojamehl, Apfelmus oder Sprudelwasser experimentieren muss, um die Binde- und “Fluffig-Mach”-Funktion von Ei zu ersetzen.

Dieses Rezept für Schoko Brownies ist daher natürlich kein Hexen-Werk! Das Rezept ist ganz simpel und ohne Ersatzprodukte. Gepimpt sind die Brownies mit Pistazien und Erdbeeren und dadurch schön sommerlich.

 

Alternatives Rezept mit Banane statt Erdbeeren

Wenn gerade keine Erdbeer-Zeit ist oder du einfach Lust auf eine andere Variante der Brownies hast, bereite sie einfach mit Bananen zu:

  • Dafür zwei Bananen längs halbieren und vor dem Backen auf den Teig legen. Sie kommen anders als die Erdbeeren mit in den Ofen und werden wie bei Bananenbrot mit gebacken.
  • Optional: Zusätzlich kannst du zwei weitere Bananen im Teig verarbeiten. Dann wird es noch bananiger und du kannst den Wasser- und Öl-Anteil im Teig etwas reduzieren. Verwende dann nur 140 ml Öl und nur 200 ml Wasser . 

 

Rezept für vegane Schoko Brownies mit Erdbeeren und Pistazien

Rezept für vegane Schoko Brownies mit Erdbeeren und Pistazien

 

Rezept für Schoko Brownies mit Erdbeeren

drucken pinnen
5 von 1 Bewertung

Schoko Brownies mit Erdbeeren

Best Brownies ever. Rezept für super schokoladige Schoko Brownies mit Erdbeeren und Pistazien und Schokoladenstückchen. Vegan und ohne Ersatzprodukte. Die Brownies können statt mit Erdbeeren natürlich auch mit anderen Früchten zubereitet werden. Im Rezept findest du eine Alternative mit Bananen. Zeitangabe versteht sich zzgl. Zeit zum Abkühlen des Teigs und fest Werden der Schokolade.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gesamtzeit30 Min.

Zutaten

  • 280 g Weizenmehl
  • 150 g Zucker
  • 50 g Kakao
  • 1/2 TL Salz
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 100 g gehackte dunkle Schokolade
  • 80 g gehackte Pistazien
  • 2 TL Apfelessig
  • 180 ml neutrales Öl
  • 250 ml Wasser

oben drauf

  • 15 g gehackte Pistazien
  • 150 g Erdbeeren
  • 70 g dunkle Schokolade

Zubereitung

  • Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  • Die trockenen Zutaten Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver und Salz mischen. Gehackte Schokolade und Pistazien dazu geben. Anschließend die nassen Zutaten unterrühren.
  • Den Teig in eine Form mit ca. 20x30 cm geben und für 20 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe testen, ob er durch ist. Teig abkühlen lassen.
  • Schokolade schmelzen und einen Teil auf dem Teig verteilen, als Kleber für den Belag sozusagen. Nun geschnittene Erdbeeren und gehackte Pistazien darauf verteilen und abschließen den restlichen Schokoguss darüber geben.
  • Die Brownies können geschnitten werden, sobald die Schokolade fest geworden ist. Am besten schmecken sie aber direkt aus dem Kühlschrank!

Hinweise

Alternative mit Bananen:
  • Zwei Bananen längs halbieren und vor dem Backen auf den Teig legen. Sie kommen anders als die Erdbeeren mit in den Ofen und werden wie bei Bananenbrot mit gebacken.
  • Optional: Zusätzlich kannst du zwei weitere Bananen im Teig verarbeiten. Dann wird es noch bananiger und du kannst den Wasser- und Öl-Anteil im Teig etwas reduzieren. Verwende dann nur 140 ml Öl und nur 200 ml Wasser . 
Hast du das Rezept ausprobiert?Teil dein Feedback @mangoldmuskat

Nachstehend ein Foto der Alternative mit Banane

veganer Schoko Brownie mit Banane

 

Foto-Doku der Arbeitsschritte

Rezept für vegane Schoko Brownies mit Erdbeeren und PistazienDer Teig bevor er in den Ofen kommt.

Rezept für vegane Schoko Brownies mit Erdbeeren und Pistazien Auch ohne Topping sind die Brownies sehr lecker.
Rezept für vegane Schoko Brownies mit Erdbeeren und Pistazien Mit Schokolade, Pistazien und Erdbeeren bestücken.

 

Musikempfehlung: Champyons – No Applause

Weil ich Musik genauso gerne mag wie Essen und man da auch so viel Neues entdecken kann, gibt es zu jedem Rezept eine Musikempfehlung oben drauf. Die Playlist zu allen empfohlenen Songs findest du auf Spotify.

Zum sommerlichen Rezept gibt es einen elektronischen Sommerhit des Berliner Producer-Trios Champyons von deren erstem Album, das in diesem Jahr erschienen ist. Der Gute-Laune-Hit passt perfekt zu den Schoko Brownies mit Erdbeeren.

Champyons – No Applause

4 Comments

  1. Ivonne heller sagt:

    Lecker!!!!

  2. Nicole Wögerbauer sagt:

    5 stars
    Super lecker!

  3. Sarah sagt:

    Hej, hast du das Rezept auch schon mal mit einer Alternative zu Pistazien (Nüsse, …) ausprobiert und kannst etwas empfehlen?

    • Anne sagt:

      Hallo Sarah,
      grundsätzlich kannst du auf die Nüsse natürlich auch verzichten, sollte es hier um eine Allergie gehen.
      Ich finde etwas Crunchyness im Teig richtig lecker. Wenn man das mag, dann sind Nüsse oder Kerne super. Ich persönlich mag Pistazien, Walnüsse und Kürbiskerne besonders gern zum dem schokoladigen Teig.
      Viele Grüße, Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating