Lauwarmer Herbstsalat

Herbstsalat mit Blumenkohl und Süßkartoffel vegan

Lauwarmer Herbstsalat, der satt macht, mit Quinoa, Blumenkohl, Süßkartoffel und Apfel. Vegan und glutenfrei.

Herbstsalat mit Blumenkohl und Süßkartoffel vegan

 

Ich denke, für die meisten von uns gehören Salate ganz klar in den Sommer, wo man an den besonders heißen Tagen gar keine Lust auf warmes Essen hat. Stattdessen will einfach nur was Leichtes und Frisches. Außerdem haben die meisten Salate im Sommer Saison und schmecken daher auch am besten.

Der Salat in diesem Rezept gehört eher in den Herbst und hat wenig mit dem klassischen Salat mit grünen Blättern zu tun. Denn die Hauptzutaten sind Blumenkohl, Süßkartoffel und Quinoa. Diese Zutaten werden natürlich gegart und zusammen mit knackigem Apfel, fruchtig-sauren Cranberrys und einem Zitronendressing serviert. So wird das Gericht zu einem lauwarmen Salat, der satt macht.

Easy geht es trotzdem, nur ein bisschen länger brauchen wir als bei einem kalten Salat aus Blattsalat, Tomaten & Co.

 

Zubereitung des Herbstsalats

  1. Blumenkohl und Süßkartoffel kommen für ca. 25 Minuten in den Ofen.
  2. Quinoa wird für 15-20 Minuten.
  3. Apfel würfeln.
  4. Dressing anrühren.
  5. Servieren.

Insgesamt brauchst du für die Zubereitung des Herbstsalats 40 bis 45 Minuten. Wobei die meiste Zeit einfach nur dein Ofen läuft und keine Aufmerksamkeit von dir erforderlich ist.

 

Rezept für lauwarmen Salat mit Blumenkohl & Quinoa

Lauwarmer Herbstsalat

Lauwarmer Herbstsalat, der satt macht, mit Quinoa, Blumenkohl, Süßkartoffel und Apfel. Vegan und glutenfrei.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gesamtzeit45 Min.
Gericht: Salat
Kategorie: glutenfrei, sojafrei, vegan
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

Salat

  • 150 g Quinoa
  • 1 Kopf Blumenkohl
  • 2 Süßkartoffeln
  • 1 großer Apfel
  • 3 EL Rosinen oder Cranberrys
  • etwas Zitronenabrieb
  • 1 EL Olivenöl

Dressing

  • Saft einer Zitrone
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz nach Geschmack
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2-1 gepresste Zehe Knoblauch
  • 1 TL Agavendicksaft oder Ahornsirup
  • 3 EL Petersilie gehackt, TK oder1 Bund frische Petersilie

Zubereitung

  • Den Blumenkohl in kleine Röschen (ca. 1,5 cm) zerteilen, die Süßkartoffel waschen, je nach Wunsch schälen oder eben nicht und in ca. 1-1,5 cm große Würfel schneiden.
  • Beides auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen, Olivenöl darüber und für 25 min bei 200 °C im Ofen goldbraun garen.
  • In der Zwischenzeit den Quinoa nach Packungsanleitung zubereiten.
  • Apfel entkernen und würfeln und alle Dressing-Zutaten vermischen.
  • Anschließend alle Zutaten in einer Salatschüssel mischen, Cranberrys und Zitronenabrieb darüber streuen und schmecken lassen!

Produktempfehlungen

Hast du das Rezept ausprobiert?Teil dein Feedback @mangoldmuskat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating