Grüner Spargel an veganer Hollandaise

Grüner Spargel an veganer Hollandaise

Grüner Spargel aus der Pfanne

mit Pellkartoffeln

Grüner Spargel an veganer Hollandaise

 

Es ist Mitte April, das bedeutet, die Spargelsaison ist eingeläutet. Und kaum ist das Internet übersäht mit Rezepten rund um das Gemüse, das dem Pipi so einen intensiven Geruch verleiht. Da will ich mich natürlich nicht lumpen lassen und auch ein Rezept für ein einfaches veganes Spargelgericht liefern.

 

Dieses Gericht ist

frühlingshaft

frisch

crunchy

gesund

vegan


Portionen

2

Vorbereitung + Garzeit

10 min + 20min

Zutaten

  • 400 – 500 g Spargel
  • 4 große Kartoffeln
  • 50 g Mandeln
  • 2 EL Schnittlauch
  • etwas Olivenöl

 

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen und in reichlich Wasser kochen bis sie gar sind (ca. 20 min).
  2. In der Zwischenzeit den Spargel waschen, eventuelle holzige Enden abschneiden und die ersten 2-3 cm von unten schälen. Komplett schälen braucht man grünen Spargel nicht, da er eine zartere Schale als weißer Spargel besitzt.
  3. Den Spargel in etwas Olivenöl auf mittlerer Stufe je nach Stängeldicke für 8 – 12 min mit geschlossenem Deckel dünsten und abschließend salzen und pfeffern.
  4. Abschließend das Gericht noch mit gehackten Mandeln und Schnittlauch garnieren.

 

Spargel vegan zuzubereiten ist natürlich nicht schwer, denn als Gemüse ist der Spargel glückerweise “von Natur aus vegan” – wie das immer so schön auf manchen Essensverpackungen steht. Anders sieht es da bei der typischen Spargelsoße aus: Sauce Hollandaise. Denn die wird eigentlich mit Ei und Butter zubereitet. Zum Rezept für vegane Hollandaise.

 

vegane Hollandaise aus Cashews, eine leckere, einfache Soße, passt natürlich perfekt zu Spargel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.