Rahmwirsing mit Polenta-Schnitten

Veganer Rahmwirsing mit Polenta

Rahmwirsing mit Polenta-Schnitten

Klick hier, um direkt zum Rezept zu springen.

Rezept für knusprig gebratene Polenta-Schnitten auf herzhaftem Rahmwirsing. Das ist eine einfache und leckere Herbst- oder Winter-Mahlzeit.

 

Veganer Rahmwirsing mit Polenta

 

Polenta als Beilage

Ich esse Polenta als Beilage ja total gerne, weil es so schnell geht, sie zuzubereiten: Nur kurz aufkochen, würzen, fertig. So kommt sie zum Beispiel in meinen Rezepten für Rosenkohl mit Polenta und Spargel auf Polenta zum Einsatz.

 

Polenta-Schnitten zubereiten

Der “Polenta-Brei” kann aber noch weiterverarbeitet werden, entweder wenn Reste übrig sind oder wenn man Polenta, aber eben nicht als Brei möchte. Dafür wird die Polenta auf ein Backblech oder Brett gestrichen und kann nach dem Abkühlen in Form geschnitten und angebraten werden. Die Form der Polenta-Schnitten kann frei gewählt werden, Quadrate, Rauten, Ecken oder auch runde Scheiben (mit einer Ausstechform), alles ist möglich. Die Schnitten sollen nur nicht zu groß sein, insbesondere wenn sie dünn sind, denn dann drohen sie beim Anbraten zu zerbrechen.

Bei der Zubereitung der Polenta-Schnitten berücksichtigen, dass das Abkühlen der Polenta etwas Zeit in Anspruch nimmt.

Man kann die Polenta schon am Vortag vorbereiten und auch über Nacht im Kühlschrank abkühlen lassen. Dann gehts richtig schnell. Denn das Anbraten dauert nur wenige Minuten.

 

Kochen mit Wirsing

Der gewellte Kopf-Kohl kommt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum, wird aber heute auch in Deutschland angebaut. Saison hat er ziemlich lange, nämlich von Juli bis Februar. Das heißt, in dieser Zeit kannst du ihn aus regionalem Anbau kaufen.

Wirsing kann in den Salat und Smoothie, du kannst ihn als Basis für Kohlrouladen verwenden oder als Rahmwirsing eine super einfach zubereitete Gemüsebeilage zubereiten.

 

Zubereitung von veganem Rahmwirsing

Damit der Wirsing zu Rahmwirsing wird, kommen folgende Zutaten zum Einsatz

  • Zwiebel & Knoblauch
  • Gemüsebrühe & pflanzliche Sahne
  • Gewürze: Kümmel, Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Außerdem: Öl & Zitronensaft

Die Zubereitung ist sehr einfach: Wirsing, Zwiebel und Knoblauch werden gewürfelt und zunächst angebraten. Anschließend kommt Flüssigkeit hinzu und der Wirsing wird gegart. Zuletzt muss nur noch abgeschmeckt werden. Die Zubereitung dauert 20 bis 25 Minuten.

 

Aufgekochte Polenta
Zubereitung Polenta-Schnitten

 

Weitere Kohl-Rezepte

In der Rezeptsammlung Kohl findest du eine ganze Reihe weiterer, veganer Rezepte mit Kohl, beispielsweise Kohlrabi-Schnitzel, Kohlrouladen, Alfredo-Soße aus Blumenkohl und Brokkoli-Suppe.

 

Polenta-Schnitten mit Rahmwirsing

 

Rezept für veganen Rahmwirsing mit Polenta-Schnitten

Veganer Rahmwirsing mit Polenta-Schnitten

Knusprige Polenta-Schnitten auf herzhaftem Rahmwirsing ist eine leckere Herbst- oder Wintermahlzeit. Zubereitungszeit zzgl. der Zeit für das Abkühlen der Polenta.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

Polenta

  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 15 g Margarine
  • 100 g Minuten-/Instant-Polenta Maisgrieß
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1 EL Hefeflocken optional
  • 1 EL Öl zum Anbraten

Rahmwirsing

  • 400 g Wirsing
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 80 ml pflanzliche Sahne
  • 1/2 TL Kümmel
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • 2 EL Öl zum Anbraten
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung

Polenta-Schnitten

  • Gemüsebrühe aufkochen, Maisgrieß einrühren und für 3-4 Minuten köcheln lassen.
  • Mit etwas Margarine und Gewürzen abschmecken.
  • Etwa 10 Minuten leicht auskühlen lassen, nochmal umrühren und auf eine flache Oberfläche wie ein Schneidbrett, einen Teller oder ein Blech als 1 bis 1,5 cm dicke Schicht streichen und ein Rechteck oder Quadrat formen.
  • Polenta für 20 bis 30 Minuten erkalten lassen und in die gewünschte Form schneiden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und Polenta-Schnitten bei mittlerer Hitze von beide Seiten anbraten, ca. jeweils 4 Minuten oder bis sie goldbraun sind.

Veganer Rahmwirsing

  • Zwiebel und Knoblauch würfeln. Wirsing in mundgerechte Stücke (2-3 cm) schneiden. Den Strunk vom Wirsing nicht verwenden.
  • Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Wirsing für etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Knoblauch hinzugeben und kurz mit braten.
  • Mit Gemüsebrühe aufgießen und für 10 bis 15 Minuten bei geschlossenem Deckel garen, gelegentlich rühren.
E-Book vegane Wohlfühl-Gerichte

Musikempfehlung: Omega Massif – Unter Null

Feste Kategorie: Zu jedem Rezept empfehle ich einen Song. Die Playlist zu allen empfohlenen Songs findest du auf Spotify.

Leider habe ich die Würzburger Post-Metal Band Omega Massif erst kennengelernt, als sie sich bereits aufgelöst hatte. Ich hatte sie unbekannterweise eigentlich als Vorband auf einem Konzert sehen sollen, allerdings konnten sie krankheitsbedingt nicht auftreten.

Erst als ich mir im Nachgang die Musik angehört haben und sich die Band kurz darauf aufgelöst hat, wusste ich, was mir entgangen ist.

Für eine Kostprobe der harten, zähen Musik ohne Gesang hör mal rein in:

Omega Massif – Unter Null

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating