Vegan essen in Hanoi

Hanoi in Vietnam

Vegan essen in Hanoi

vegan essen in der Landeshauptstadt Vietnams

Einleitung überspringen – Direkt zu den Restaurants in Hanoi

Die Landeshauptstadt Vietnams im Norden stellte den letzten Stop unserer Reise durch Vietnam dar. Ganz anders als in den Ecken, die wir von Ho-Chi-Minh-Stadt gesehen haben, ist Hanoi eindeutig als Großstadt erkennbar. Die Stadt wirkt etwas geordneter und sauberer als Ho-Chi-Minh-Stadt.

Um den Hoan Kiem See findet man viele französisch anmutende Gebäude, große Kaufhäuser, Museen und die Oper, auf die man sehr stolz ist. Am Nordende des Sees ist die Altstadt, wo sich Restaurant an Restaurant reiht und die Touristen abends mit günstigen Bierpreisen gelockt werden. Ja, abends erwacht diese Ecke der Stadt erst richtig zum Leben: Es werden Plastikstühle und -tische auf den Straßen aufgebaut und die Musik wird aufgedreht. In Vietnam isst man gerne in Gesellschaft, sitzt auf der Straße und genießt den Abend. Das merkt man auch in Hanoi ganz deutlich.

Auch wir haben uns bei unserem Aufenthalt in Hanoi hauptsächlich in der Gegend rund um den Hoan Kiem See aufgehalten, sodass die Restaurants, von denen ich berichten kann, ebenso in dem Umkreis liegen.

 

Eisenbahnstraße in Hanoi

Hanoi Street Train, Tran Phu, Hang Bong, Hoan Kiem

 

Preise in Vietnam

Zu den untenstehenden Restaurants findest du jeweils eine Kennzeichnung der Preiskategorie.

  • € = günstig, bis 45.000 VND/1,70 Euro pro Gericht/Portion
  • €€ = mittelpreisig, 45.000 – 80.000 VND/1,70-3,0 Euro pro Gericht/Portion
  • €€€ = “höherpreisig”, 80.000 – 120.000 VND/3,0-4,6 Euro pro Gericht/Portion
  • €€€€ = hochpreisig,  ab 120.000 VND/4,6 Euro

Vegan Essen in Hanoi

Quán bar & cafe PATETA

Auf das Cafe Pateta bin ich über Instagram aufmerksam geworden und zwar über ein Foto von einem Banh Mi inkl. Banane auf einem Balkon. Für alle, die es nicht wissen: Banh Mi ist ein vietnamesisches Sandwich. Es gehört neben Flan zu den Gerichten, an denen man die Einflüsse der französischen Kolonialherrschaft auf die Essenkultur Vietnames am deutlichsten merkt, denn Baguette ist eigentlich komplett untypisch für Vietnam.

Zurück zum eigentlichen Punkt – mir war klar: Banh Mi auf einem Balkon – das brauche ich. V.a. wenn es ein explizit als vegan gekennzeichnetes Angebot gibt. Das ist nicht selbstverständlich, denn die typischen Varianten von Banh Mi sind mit Fleisch.

Das Pateta liegt mitten im Old Quarter Hanois, nördlich vom Hoan Kiem See. Es hat zwei Stockwerke mit Sitzbereich im Innenraum und auf dem dritten Stock kommt man zum Balkon.

Neben dem veganen Banh Mi findet man auf der Karte des Pateta auch noch vegane Pizza und Sides wie Pommes oder Gurken-Tomatensalat.

Natürlich kam auch mein Banh Mi mit einer Nachspeisen-Banane und ich hatte große Freude, es mir auf dem Balkon schmecken zu lassen. Definitiv zu empfehlen und für umgerechnet nicht mal einen Euro preislich unschlagbar.

 

Pateta Hanoi

Was haben wir gegessen? Banh Mi
Wo?
23 Đào Duy Từ, Hàng Buồm, Hoàn Kiếm, Hà Nội, Vietnam
Was gibt’s zu essen? Vietnamesisch, westlich | omni, vegane Optionen
Was sagt der Geldbeutel? €-€€
Empfehlung?  

 
Minh Chay Vegan Restaurant

Das Minh Chay Vegan Restaurant ist eines der wenigen, rein veganen Restaurants, die ich in der Altstadt Hanois gesehen habe. Uns hat es dorthin gezogen, weil wir zum Ende unseres Aufenthalts nochmal Lust auf typisch vietnamesisch hatten mit Pho und Bun Cha(y). Diese Gerichte findet man in traditionellen Restaurants oder auf der Straße leider nicht in einer veganen Variante, also entschieden wir uns, für ein veganes Restaurant mit entsprechendem Angebot.

Die umfangreiche Speisekarte beinhaltet zu jedem Gericht ein Foto und macht richtig Lust auf Essen. Leider fanden wir unsere beiden Gerichte geschmacklich eher langweilig, weil kaum gewürzt. Das war etwas schade, da die vietnamesische Küche eigentlich alles andere als geschmacksneutral ist. Das Essen war insgesamt nicht schlecht, ist aber deutlich hinter unseren Erwartungen zurück geblieben. Wir haben für weniger Geld in anderen Restaurants viel besser gegessen. Insofern ist das Restaurant aus meiner Sicht kein Muss. Ich hoffe, du hast mehr Glück, solltest du vorbei schauen.

 

Speisekarte veganes Restaurant Hanoi

vegane Pho Hanoi

vegane Bun Chay in Hanoi

Was haben wir gegessen? Bun Cha Minchay, Pho Ha Noi
Wo?
30 Phố Mã Mây, Hàng Buồm, Hoàn Kiếm, Hà Nội, Vietnam
Was gibt’s zu essen?  vietnamesisch| vegan
Was sagt der Geldbeutel? €€€
Empfehlung?  kein Muss

 

Muoi tieu – Salt n Pepper Cafe & Eatery

Auf das Salt n Pepper sind wir bei der Recherche nach Frühstücks-Optionen gestoßen. Wie ich schon in meinem Einführungsbeitrag zu Vietnam gesagt habe, war es primär morgens, wo wir nicht so Lust auf vietnamesische Küche mit herzhaften Reis- und Nudelgerichten hatten, sondern eher auf ein Continental Breakfast.

Das Salt n Pepper hat eine kleine Frühstückskarte mit einer veganen Option sowie eine überschaubare Tageskarte, ebenfalls mit veganer Option. Da war die Wahl nicht schwer: Für mich gab’s ein Brot mit Avocado und dazu einen Iced Soy Coffee. Das Essen kommt liebevoll angerichtet und geschmacklich kann man auch nicht meckern. Besonders muss ich den Kaffee hervorheben: Es war der beste Kaffee während des gesamten Vietnam-Urlaubs! Sehr zu empfehlen!

 

veganer Avocado Toast in Hanoi

vegane Milchkaffee in Hanoi

Was haben wir gegessen? Avocado Brot, Iced Soy Coffee
Wo?
5 Hội Vũ, Hàng Bông, Hoàn Kiếm, Hà Nội, Vietnam
Was gibt’s zu essen?  westlich | Frühstück, Hauptspeisen | omni, vegane Optionen
Was sagt der Geldbeutel? €€-€€€
Empfehlung?  

 

The Hanoi Social Club

Der Hanoi Social Club ist in der gleichen Straße wie das Salt n Pepper gelegen, nur wenige Häuser weiter auf der anderen Straßenseite. Eingerichtet im Hippie-Style mit bequemen Sesseln lädt es zum Verweilen ein.

Die umfangreiche Karte bietet einige Frühstücksgerichte, aber auch viele Hauptspeisen, Snacks und Salate. Es ist jeweils gekennzeichnet, welche Gerichte vegetarisch, vegan, mit veganer Option und glutenfrei sind. Da man auch morgens von der “Nicht-Frühstückskarte” bestellen kann, war die Auswahl an veganen Gerichten und solchen die veganisiert werden können mehr als ausreichend.

Für uns gab es das Bircher Müsli in veganer Variante sowie das Tempeh Reuben Sandwich. Beide Gerichte waren lecker, aber für unseren Geschmack fehlte ihnen das gewisse Etwas, ein kleiner Twist oder etwas mehr Gewürz. Beide Gerichte sind standardmäßig nicht vegan, sondern vegetarisch sind – Birchermüsli eigentlich mit Joghurt und das Sandwich eigentlich mit Gruyere. Ich kann mir gut vorstellen, dass die vegetarischen Komponenten tatsächlich die wären, die das besondere Etwas liefern könnten, das mir gefehlt hat. So ist mein Feedback: Es wäre schön, wenn in der veganen Variante nicht nur etwas weggelassen würde, sondern dafür etwas anderes hinzugefügt, also beispielsweise ein Schuss Kokosmilch oder Kokosjoghurt ins Müsli und veganen Käse oder Hefeflocken an das Sandwich.

Wenn ich bei einem nicht veganen Gericht darum bitte, z.B. den Käse wegzulassen, sehe ich völlig ein, keinen “Ersatz” dafür zu erhalten. Wenn aber die Karte ganz offiziell eine vegane Option eines Gerichts bewirbt, fände ich schön, wenn dies dann nicht eine abgespeckte Version des nicht veganen Gerichts ist. Vor allem zu den gehobenen Preisen…

Naja… etwas schade, da die Gerichte auf der Karte sehr gut klingen und man mit nur ein wenig Abänderung, viel mehr hätte rausholen können – aber das ist natürlich nur mein Feedback.

 

veganes Birchermüsli Hanoi Social Club

veganer Cappuccino Hanoi Vietnam

veganes Sandwich Hanoi VIetnam

Was haben wir gegessen? Müsli, Tempeh Reuben Sandwich
Wo?
6 Ngõ Hội Vũ, Hàng Bông, Hoàn Kiếm, Hà Nội, Vietnam
Was gibt’s zu essen? westlich | Frühstück, Hauptspeisen | omni, viele vegane Optionen
Was sagt der Geldbeutel? €€€-€€€€
Empfehlung?  kein Muss

 
Durty Bird

Das Durty Bird ist ein Fast Food Restaurant mit Fokus auf gegrilltem Hühnchen – nicht unbedingt anziehend für den Veganer. Da uns aber an einem Abend der Sinn wahnsinnig nach Fast Food stand und ich es auch würdigenswert finde, wenn ein eindeutig auf Fleisch ausgerichtetes Restaurant, vegane Gerichte in die Karte aufnimmt, haben wir dem Durty Bird einen Besuch abgestattet.

Weil der Hunger nicht so groß war, haben wir uns zu zweit eine Vorspeise und ein Hauptgericht geteilt: Hummus mit Flatbread und den Falafel Wrap “The Healthy Bird”. Die Portion war wirklich ausreichend für zwei Personen und es war geschmacklich sehr gut.

Das Restaurant wird geführt von einem Iren, der während unseres Besuchs auch die Runde unter den Gästen gemacht hat, um sich zu erkundigen, ob alles in Ordnung war. Sehr sympathisch!

 

veganer Falafel

veganer Hummus Hanoi Vietnam

Was haben wir gegessen? The Healthy Bird (Falafel Wrap) mit Pommes und Pickles, Hummus mit Flatbread
Wo?
2VJ2+F2 Hàng Trống, Hoàn Kiếm, Hanoi, Vietnam
Was gibt’s zu essen? Fastfood| omni, vegane Optionen
Was sagt der Geldbeutel? €€€
Empfehlung?  

 

 

Weitere vegane Restaurants

Auf der Karte findest du weitere Restaurants und Bistros, die laut meiner Recherche veganes Essen anbieten.

Die Karte ist auf dem Stand März/April 2019. Bitte prüfe selbst noch einmal, ob die Restaurants noch existieren und das vegane Angebot noch vorhanden ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.