Vegan essen in Hoi An

Vegan Essen in Hoi An

Vegan essen in Hoi An

Essen zwischen Lampions und maßgeschneiderten Anzügen

Einleitung überspringen – Direkt zu den Restaurants in Hoi An

Hoi An ist ein sehr beliebtes Reiseziel in Vietnam. Es liegt etwa 25 km entfernt von Da Nang, der drittgrößten Stadt Vietnams, über die An- und Abreise nach Hoi An in der Regel erfolgen.

Die 75.000 Einwohner-Stadt zieht Touristen v.a. mit ihrer gut erhaltenen Altstadt mit vielen Kanälen, ein UNESCO Weltkulturerbe, an, deren Straßen mit vielen bunten Lampions dekoriert sind. Ein zusätzlicher Bonus: Es ist viel ruhiger als in anderen vietnamesischen Städten, da die Altstadt für motorisierte Fahrzeuge gesperrt ist.

Was Hoi An außerdem sehr attraktiv macht: Man kann dort nicht nur Stadturlaub sondern auch Strandurlaub machen. Hoi An hat nämlich zwei Stadtstrände, An Bang und Cua Dai. An Bang ist der größere und höher frequentierte von beiden, Cua Dai gilt hingegen teils noch als Geheimtipp. Von der Bezeichnung “Stadtstrand” allerdings nicht täuschen lassen: Die Strände sind ca. 5 km von der Altstadt entfernt. Man kann also nicht mal eben kurz vorbei laufen.

Uns haben sowohl Stadt als auch Strand sehr gut gefallen. Hoi An ist wirklich schön anzusehen, toll zum Streunen und Treiben lassen und ausgesprochene Ruhe hat uns nach den Tagen in Ho-Chi-Minh-Stadt extrem gut getan. Der Strand war uns nicht zu voll und auch das Meer konnten wir in vollen Zügen genießen.

Außerdem kann man in Hoi An sehr gut essen, auch als Veganer. Und genau darum soll es natürlich in diesem Beitrag gehen: Zu Beginn findest du meine Restaurantempfehlungen und zum Abschluss noch weitere vegane Adressen in Hoi An, die ich leider nicht besuchen konnte. Alles zusammen habe ich auf eine Google Karte gepackt. Wenn du die speicherst, hast du die Spots auch unterwegs dabei.

 

am Meer am An Bang Strand von Hoi An

An Bang Strand von Hoi An

 

Preise in Vietnam

Zu den Restaurants nenne ich dir jeweils die durchschnittliche Preiskategorie, welche ich wie folgt aufgliedere:

  • € = günstig, bis 45.000 VND/1,70 Euro pro Gericht/Portion
  • €€ = mittelpreisig, 45.000 – 80.000 VND/1,70-3,0 Euro pro Gericht/Portion
  • €€€ = “höherpreisig”, 80.000 – 120.000 VND/3,0-4,6 Euro pro Gericht/Portion
  • €€€€ = hochpreisig,  ab 120.000 VND/4,6 Euro

 

Straße in Vietnam


 

Vegan Essen in Hoi An

Nachstehend findest du zunächst Restaurants, die sich in der Innenstadt Hoi Ans befinden und weiter unten Restaurants am An Bang Strand oder in strandnähe. Ich habe das aufgrund der Entfernung zwischen Stadt und Strand untergliedert.

1. Restaurants in der Innenstadt Hoi Ans

Well Coffee

Das Restaurant und Cafe Well Coffee liegt sehr zentral in der Altstadt Hoi Ans. Gleich ums Eck findest du die Cầu An Hội – die Stadtbrücke Hoi Ans – die über den Thu Bồn River führt. Man sitzt aber doch nicht so direkt im Trubel, den die Touristen und Straßenverkäufer entlang des Wassers vor allem am Abend verursachen.

Gekocht wird hinter einer Theke im Gastraum, sodass man bei der Zubereitung der Speisen sogar teilweise zusehen kann. Unser Essen wurde komplett frisch gekocht und die Wartezeiten waren dennoch kurz.

Insgesamt haben wir das Well Coffee zweimal besucht. Beim ersten Mal wollten wir uns nur auf ein Getränk in ein klimatisiertes Etablisment setzen. Das Restaurant haben wir nicht im speziellen ausgesucht, sondern sind so hinein gestolpert und weil die Atmosphäre nett war, haben wir uns niedergelassen. Der Service war sehr zuvorkommend: Zwei der vier Ventilatoren wurden promt auf uns ausgerichtet – genau was wir gebraucht haben.

Wie gesagt, wir wollten nur etwas trinken, wurden aber auf der Karte doch von den Speisen angelacht, sodass wir uns als kleinen Snack eine Portion Sommerrollen geteilt haben. Vom Geschmack, aber auch von der Portionsgröße bei dem Preis waren wir hin und weg, daher kamen wir kurz darauf ein zweites Mal vorbei. Auch dieses Mal war das Essen hervorragend und offenbar war auch der Nebentisch sehr begeistert, wie wir gehört haben, da es ebenfalls Touristen waren, die dem Kellner beim Abräumen ein Kompliment gemacht haben.

Das Personal war an beiden Tagen das gleiche. Der Kellner war noch sehr jung und etwas schüchtern, aber aufmerksam und schnell. Der Koch hat sich beim Gehen bei uns bedankt, dass wir ein zweites Mal gekommen sind. Sowas ist natürlich auch nett..

Bei beiden Besuchen war nur wenig los. Wir hoffen, das war nur Zufall, denn das Well Coffee verdient jeden einzelnen Gast! Klare Empfehlung!

 

vegane vietnamesische Sommerrollen

veganer Zitronengras Tofu

Was haben wir gegessen? Sommerrollen, Tofu mit Zitronengras, gedünstetes Gemüse in würziger Soße, dazu Reis
Wo?
132a Nguyễn Thái Học, Phường Minh An, Hội An, Quảng Nam, Vietnam
Was gibt’s zu essen? Vietnamesisch | omni, vegetarisch, vegan
Was sagt der Geldbeutel? €-€€
Empfehlung?  

 
Rosie’s Cafe

Wenn man in Hoi An nach veganem Frühstück recherchiert, stößt man zwangsläufig auf das Rosie’s Cafe, egal auf welcher Plattform oder Seite man sucht. Kein Wunder, denn hier gibt es eine tolle Auswahl leckerer Speisen!

Rosie’s Cafe ist ein vegetarisch-veganes Frühstücks-Restaurant mit westlichen Gerichten, wobei “breakfast all day” gilt. Es gibt Säfte, Smoothies, Pfannkuchen und den obligatorischen Avo Toast. Ja, ein Hipster-Laden durch und durch. Fast ausschließlich besucht von Nicht-Asiaten, entweder Touristen, vielleicht Zugezogen oder aber “Digital-Nomads”, oder wie man die mit diesen Macbooks nennt. Das spiegelt sich allerdings auch in den Preisen wider.

Dazu muss man jedoch sagen: Das Essen war uns den Preis definitiv wert, sodass wir auch das Rosie’s Cafe ein zweites Mal besucht haben. Wir haben sehr lecker gegessen und es war von der Auswahl her genau das, was wir gesucht haben, weil wir einfach nicht auf das typisch vietnamesische Frühstück mit herzhafter Suppe oder Reisgerichte stehen. Also auch hier eine deutliche Empfehlung!

Wenn du am Morgen ins Rosie’s gehst, könnte es übrigens sein, dass du keinen Sitzplatz bekommst oder dir einen Tisch mit anderen Gästen teilen musst. Bei unseren beiden Besuchen war es immer voll und wir hatten gerade noch Glück, mussten dann aber beobachten, wie viele Gäste die nach uns kamen, keinen Platz mehr bekommen haben.

 

vegane Smothies in Hoi An Vietnam im Rosie's Cafe

süßes veganes Frühstück in Hoi An Vietnam

herzhaftes veganes Frühstück in Hoi An Vietnam im Rosie's Cafe 

Was haben wir gegessen? Sommerrollen, gedünstetes Gemüse mit Reis
Wo?
6 Nguyễn Thị Minh Khai, Phường Minh An, Hội An, Quảng Nam 560000, Vietnam
Was gibt’s zu essen?  westlich | Frühstück, Brunch, Smoothies, Säfte, Kaffee | vegetarisch, vegan
Was sagt der Geldbeutel? €€-€€€
Empfehlung?  

 

Goodmorning Vietnam

Obwohl wir asiatisches Essen lieben, brauchten wir auch mal etwas Abwechslung. Zum Frühstück hat es uns dann eben in Rosie’s Cafe gezogen. An einem Abend war jedoch die Pizza-Lust nicht unterdrückbar.

Richtig gute Pizza hängt ja nunmal entscheidend von den frischen Zutaten und der Zubereitung im Steinofen ab, sodass der Teig dünn und kross wird. In Asien schätzten wir die Gefahr daher hoch ein, enttäuscht zu werden. Dazu kommt, dass die Preise für Pizza eigentlich überall, wo wir mal auf eine Karte gespitzt haben, bei 120.000 VND erst los gingen, also für Vietnam sehr hochpreisig (gut 4,50 Euro). Das liegt sicherlich daran, dass es sich um ein für das Land ungewöhnliches Gericht handelt. Aber für den höheren Preis will man dann ja zumindest lecker essen.

Das Restaurant Goodmorning Vietnam hat mit Abstand die besten Bewertungen, was Pizza in Hoi An angeht und wirkte von dem, was wir online gelesen haben auch nicht wie ein asiatischer Laden, der einfach nur Pizza anbietet, sondern wie ein italienisches Restaurant, auch wenn der Name vielleicht anderes vermuten lässt. Und in der Tat wurden wir nicht enttäuscht. Das Restaurant ist stimmig und geschmackvoll eingerichtet, das Servicepersonal spricht sehr gut Englisch. Unsere Pizza war lecker und so wie wir es mögen eine italienische Steinofenpizza. Daher gibt es auch für Goodmorning Vietnam eine klare Empfehlung.

Die Karte bietet einige vegane Pasta-Gerichte, Salate und Kleinigkeiten (Bruschetta, Suppe) jeweils gekennzeichnet. Eine vegane Pizza gibt es laut Karte nicht. Da jedoch der Pizzateig wie milch- und eifrei ist, habe ich mich für eine eigentlich vegetarische Pizza ohne Käse entschieden.

Der Pizza-Preis im Goodmorning Vietnam liegt übrigens zwischen 155.000 und 255.000 VND (ca. 6-10 Euro).

Der Inhaber ist übrigens Italiener und hat immer wieder neugierig aus der Küche gespitzt, wahrscheinlich um zu prüfen, ob da glückliche und zufriedene Gesirchter zu sehen sind. Wir haben ihm im Gehen ein Kompliment für das Essen und auch das Restaurant gemacht. Darüber hat er sich sehr gefreut.

 

vegane Pizza in Vietnam

Was haben wir gegessen? PizzaValsesia ohne Käse
Wo?
11 Lê Lợi, Phường Minh An, Hội An, Quảng Nam, Vietnam
Was gibt’s zu essen?  italienisch| Pizza, Pasta, Salate | omni
Was sagt der Geldbeutel? €€€€
Empfehlung?  

 

2. Restaurants Nähe An Bang Strand Hoi An

The Fisherman Vegan Restaurant & Cafe & Bar

Am Stadtstrand An Bang reiht sich ein Restaurant an das andere. In dieser “Fressmeile” findest du auch den Fisherman. Es ist etwas moderner eingerichtet als die meisten anderen Restaurants. Direkt am Strand gelegen läd es zum Verweilen ein.

Die Karte des Fishermans ist rein vegan und bietet neben wenigen vietnamesischen Gerichten vor allem westliche Küche an: Burger, Pasta & Co. Beim ersten Besuch zum Frühstück haben wir uns den Frühstücksburrito und einen Smoothie geteilt. Das war ganz lecker, aber nicht besonders.

Am nächsten Tag sind wir nochmal zum Abendessen vorbei gekommen und haben Burger und Gnocchi bestellt. Leider war beides kaum gewürzt, die Portionen waren klein und was mich am meisten enttäuscht hat: Die Gnocchi hatten absolut nichts mit Gnocchi aus der italienischen Küche zu tun. Es war nicht mies, aber auch eine gute Portion Salz und Pfeffer oben drauf konnten es nicht in ein geschmacklich gutes Essen transformieren – abgesehen davon war an der Konsistenz der Gnocchi ja eh nicht zu drehen. Auf dem Foto kannst du sie nur erahnen: Das was aussieht wie frittierte Tofu-Stücke sollen die Gnocchi sein…

Ein Teil in mir möchte sagen: Vielleicht ist es nicht so klug Gerichte fernab der Landesküche zu bestellen. Dann ist da aber dieser andere Teil in mir, der dieses Argument vehement ablehnt, denn was man auf der Speisekarte hat, sollte man zubereiten können… Wirklich schade, denn die Gerichte hören sich sehr lecker an, treffen unseren Geschmack und die Idee eines rein veganen Restaurants am Strand Hoi Ans finde ich auch toll.

Von mir leider keine Empfehlung, aber vielleicht haben wir nur einen schlechten Tag erwischt und du hast mehr Glück.

 

vegane Breakfast Burritos in Vietnam

vegan Essen im Fisherman in Hoi An

Was haben wir gegessen? Burger, Gnocchi, Frühstücksburrito
Wo?
Cẩm An, Biển An Bàng, Tp. Hội An, Quảng Nam, Vietnam
Was gibt’s zu essen? vietnamesisch, westlich | Frühstück, Hauptspeisen | vegan
Was sagt der Geldbeutel? €€-€€€
Empfehlung?  kein Muss

 
Cay Me – The Tamarind Tree

Parallel zum An Bang Strand verläuft eine lange Straße, die gesäumt von Massage-Möglichkeiten sowie Restaurants ist. Wenn man diese Straße entlang läuft, kann man Cay Me und Cay Me 2 nicht verpassen. Die beiden Restaurants liegen nur wenige Häuser voneinander entfernt und bieten ein breites Angebot an Speisen, darunter eine große vegetarisch gekennzeichnete Karte. Tatsächlich sind aber hier wie so häufig die vegetarischen Gerichte (größtenteils) vegan. Mit dem Vegan Passport habe ich mich davon nochmal überzeugt.

Wir haben uns für ein Banh Xeo und Cao Lau entschieden. Banh Xeo ist ein vietnamesisches Omelett aus Reismehl. Der Teig ist in der Regel sowieso vegan. Es wird aber meist mit Fleisch oder Meeresfrüchten gefüllt. Hier war es vegan erhältlich. Am besten nochmal extra drauf hinweisen, dass man keine Fischsoße zum Dippen wünscht. Cao Lau ist ein Nudel-Gericht, das ursprünglich sogar aus Hoi An stammt. Neben Nudeln und Kräutern enthält es normalerweise Schweinefleisch, welches hier durch Tofu ersetzt wurde.

Uns hat das Essen sehr gut geschmeckt, wobei das Banh Xeo eindeutig das Highlight war!

 

veganes Banh Xeo ist ein vietnamesisches Omelett aus Reismehl

veganes Nudelgericht in Vietnam

Was haben wir gegessen? Cao Lau, Banh Xeo
Wo?
Cẩm An, Hội An, Quảng Nam, Vietnam
Was gibt’s zu essen? vietnamesisch | omni, viele vegane Optionen
Was sagt der Geldbeutel? €€
Empfehlung?  

 

 

Weitere vegane Restaurants

Auf der Karte findest du weitere Restaurants und Bistros, die laut meiner Recherche veganes Essen anbieten.

 
 

 

Fazit zu Hoi An

Uns hat Hoi An ganz besonders gut gefallen und der vegane Gaumen wurde gut genährt. Daher würde ich Hoi An auf deiner Vietnam-Reise auf jeden Fall mitnehmen, wenn es in die Routen- und Zeitplanung passt!

 

Pagode in Hoi An

Pagode in Hoi An

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.