Veganer Nudelsalat

einfacher veganer Nudelsalat

Veganer Nudelsalat

Einfacher Nudelsalat als vegane Grillbeilage

Klick hier, um direkt zum Rezept zu springen.

Leckerer veganer Nudelsalat mit Paprika, Frühlingszwiebel, Gurke und Mais cremig, aber nicht zu schwer angemacht mit Sojajoghurt und Majo.

 

einfacher veganer Nudelsalat

 

Aus meiner Kindheit kenne ich nur schnöden Nudelsalat mit Karöttchen, Mais und Erbsen aus dem Glas; manchmal außerdem mit etwas Wurst. Angemacht natürlich richtig heftig mit viel Majo. Auch wenn ich diese Varianten gar nicht bashen möchte, muss ich zugeben, angemacht hat sie mich nie so wirklich. Daher hab ich die längste Zeit meines Lebens ohne eine Verbundenheit zu Salat aus Nudeln verbracht. Traurig, oder?

Erst als ich im Studium über meine Tütennudel-Phase hinaus war, Kochen für mich entdeckt hatte und langsam begriffen habe, dass es durchaus “erlaubt” ist, neue Varianten eines Gerichts auszuprobieren, kam ich irgendwann mal zu einer Nudelsalat-Variante, die mir richtig gut geschmeckt hat. Seitdem ist dieser Salat für mich vom Grillen, aber auch von jedem Wanderausflug nicht mehr wegzudenken. 

Das könnte sich ganz danach anhören, als hätte ich einen komplett neuen Nudelsalat geschaffen, den man so noch nie gesehen hat. Aber meine Variante ist eigentlich ganz simpel. 

Ich kann natürlich nicht wissen, was für ein Nudelsalat-Typ du bist und damit nicht, ob meine Version auch was für dich ist. Aber da dieses Rezept recht wenig Aufwand mit sich bringt, schlage ich vor, du gibst ihm einfach mal eine Chance. 

 

Zutaten für den veganen Nudelsalat

Allem voran brauchen wir natürlich Nudeln. Welche Sorte du wählst, ist natürlich völlig egal und Geschmacksache.

Als Gemüse packen wir hinein

  • Gurke
  • Mais
  • Paprika
  • Frühlingszwiebeln

Sollte dir etwas davon nicht zusage, dann tausch es einfach aus. Sehr lecker finde ich es auch, ein bisschen Rucola in den Salat zu packen. Leider fällt der aber zusammen, wenn man den Salat aufbewahrt. Also am besten immer frisch untermischen.

Angemacht wird der Salat mit einer Mischung aus den nachfolgenden Zutaten.

  • Sojajoghurt
  • Majo
  • Senf
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Die Tatsache, dass der Großteil des cremigen “Dressings” nicht aus Majo, sondern aus Sojajoghurt besteht, sorgt dafür, dass der Nudelsalat nicht so schwer ist. 

 

veganer Nudelsalat mit wenigen Zutaten

 


 

Rezept für veganen Nudelsalat

Veganer Nudelsalat

Einfacher, veganer Nudelsalat mit Paprika, Frühlingszwiebel, Gurke und Mais cremig, aber nicht zu schwer angemacht mit Sojajoghurt und Majo.
Vorbereitungszeit15 Min.
Wartezeit1 Std.
Gesamtzeit1 Std. 15 Min.
Gericht: Salat
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 250 g Nudeln
  • 1 TL Paprikapulver
  • 100 g Gurke
  • 150 g Mais
  • 1 rote Paprika
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 100 g Sojajoghurt
  • 2 EL Majo
  • 1 EL Senf
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Schuss Wasser optional

Zubereitung

  • Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten, anschließend etwas abkühlen lassen.
  • Gemüse waschen und würfeln.
  • Sojajoghurt, Majo, Senf, Zitronensaft und Gewürze verrühren und mit den leicht abgekühlten Nudeln und dem Gemüse vermischen und eine Stunde oder länger durchziehen lassen.
  • Anschließend ggf. nachwürzen und evtl. einen Schuss Wasser zum Nudelsalat geben, wenn er zu trocken wirkt.

 

Musikempfehlung: Shy Boys – Something Sweet

Feste Kategorie: Zu jedem Rezept empfehle ich einen Song.

Zum Grillsalat gibts eine Ladung Indie Pop von der US-amerikanischen Band Shy Boys. Lass deine Grill-Session von der entspannten Gute-Laune-Mucke begleiten.

Shy Boys – Something Sweet

 

Hast du spezielle Vorlieben bei Nudelsalat? Was ist dein perfektes Rezept?

Wenn du den Salat aus meinem Rezept nachgemacht hast, sag unbedingt Bescheid, wie er dir geschmeckt hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.