Herbst-Winter-Buddha Bowl mit Karotten, Rote Beete und Rosenkohl

Herbst-Winter-Bowl mit Karotten, Rosenkohl und Rote Beete

Buddha Bowl mit Karotten, Rote Beete und Rosenkohl

Herbst-Winter-Bowl

Klick hier, um direkt zum Rezept zu springen.

Heute habe ich eine Herbst-Winter-Bowl für dich zusammengestellt: Rosenkohl und Rote Beete, Karotten, gebratene Tofu-Würfel und Hirse mit einem leichten Kräuter-Joghurt-Dressing. Das Rezept ist natürlich vegan, glutenfrei und sojafrei möglich.

 

Herbst-Winter-Bowl mit Karotten, Rosenkohl und Rote Beete

 

Bunte Buddha Bowls bauen

Wer liebt sie nicht, die bunten Buddha Bowls, in denen man verschiedenste Bestandteile nach Lust und Laune kombiniert, wenn man sich gerade nicht für ein Gericht entscheiden kann oder einfach nur Reste verwerten möchte.

Der grobe Bauplan von Buddha Bows sieht so aus:

  • Gesunde Kohlenhydrate z.B. Quinoa, brauner Reis,…
  • Proteinquelle z.B. Hülsenfrüchte, Tofu, Seitan, Tempeh,…
  • Gemüse, Salat, Obst (kalt/heiß)
  • Soße/Dressing
  • Topping z.B. Nüsse, Sprossen,…

Es schreibt dir keiner vor, dass du dich an diese “Vorgaben” halten musst. Sie dienen nur als Rahmen für eine ausgewogene, sättigende Mahlzeit.

 

Zutaten der Herbst-Winter-Bowl

In dieser Herbst-Winter-Bowl kombinieren wir: Gesunde Hirse als Sattmacher, als Proteinquelle dient Tofu, der kurz in der Pfanne gebraten wird. Dazu kommen als gegarte Gemüse-Sorten Rosenkohl und Karotten, beide im Ofen zubereitet, weils lecker und stress-sparend ist. Der Rosenkohl mit Ahornsirup und Balasmico, die Karotten mit Knoblauch, Cumin und Cayennepfeffer. Für mich darf auch eine frische Note nicht fehlen, daher reiben wir etwas rohe Rote Beete und packen oben drauf ein zitroniges Kräuter-Dressing. Als Topping verwende ich Kresse, denn Kresse (oder Sprossen) kann man sich auch im Herbst und Winter super auf der Fensterbank ziehen und so Salate und Bowls um ein paar weitere gesunde Nährstoffe aufpeppen.

Ja, wir haben im Rezept ein paar Arbeitsschritte, weil wir ja auch viele unterschiedliche Bestandteile in die Buddha-Bowl packen. Aber es ist alles einfacher als es im ersten Moment aussieht, denn sobald Rosenkohl und Karotten im Ofen sind, hast du genug Zeit und Ruhe, dich um den Rest zu kümmern.


 

Rezept für die vegane Herbst-Winter-Bowl

Herbst-Winter-Buddha Bowl

Bunte Buddha Bowl für die kälteren Jahreszeiten mit Karotten, Rosenkohl, Rote Beete, Hirse und Tofu. Vegan, glutenfrei und sojafrei
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gesamtzeit30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Kategorie: glutenfrei, sojafrei, vegan
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

Rosenkohl

  • 200 g Rosenkohl
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 EL Balsamico rot
  • 1 EL Olivenöl

Karotten

  • 250 g Karotten
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Prise Cumin
  • 1/2 TL Paprika rosenscharf

Außerdem

  • 100 g Hirse
  • 100 g Rote Beete roh
  • 200 g Tofu
  • Öl zum Anbraten
  • 2 EL Kresse

Dressing

  • 20 g Sonnenblumenkerne optional
  • 20 g Kräuter gemischt oder Salat, z.B. Rucola
  • 80 g pflanzliches Joghurt z.B. Soja oder Cashew
  • 20-30 ml Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Karotten schälen und in 2-3 mm dicke Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. Karotten mit Olivenöl, Knoblauch, Cumin, Paprikapulver, Cayennepfeffer sowie etwas Salz und Pfeffer mischen und auf ein Backblech geben.
  • Rosenkohl Strünke abschneiden, Röschen halbieren und die äußerste Blattschicht entfernen. Mit Olivenöl, Ahornsirup, Balsamico und etwas Salz und Pfeffer mischen und auf ein Backblech geben.
  • Rosenkohl und Karotten für ca. 20 Minuten im Ofen garen.
  • Hirse nach Packungsanleitung zubereiten (je nach Sorte: mit 2-2,5 Teilen Wasser aufkochen und dann ca. 15 Minuten bei niedriger Hitze ziehen lassen).
  • Rote Beete schälen und auf einer Küchenreibe reiben.
  • Tofu würfeln und für 5-8 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten, zwischenzeitlich drehen.
  • Für das Dressing alle Zutaten in einen Mixer geben und durchmixen.
  • Alle Zutaten auf einem Teller oder in einer Schüssel anrichten.

 

Musikempfehlung: Blue Sky Black Death – Our Hearts of Ruin

Weil die Musik atmosphärisch und unaufdringlich ist und damit super zu so einem leichten Gericht passt. So wie die Bowl diverse Geschmacksrichtungen und Konsistenzen kombiniert, sorgen auch Blue Sky Black Death mit ihrer Musik für einen ausgefallenen Mix, der sich schwer in eine Schublade stecken lässt.

Blue Sky Black Death – Our Hearts of Ruin

 

winterliche Bowl mit Karotten, Rosenkohl und Rote Beete

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.