Herbstlicher Buchweizen-Salat

Die herbstlicher Salat-Bowl mit Buchweizen, Süßkartoffel, Rotkohl und Hummus ist richtig schmackhaft und sättigend. Das Rezept ist vegan, gluten- und sojafrei.

 herbstlicher Buchweizen-Salat mit Süßkartoffel und Hummus
 

Ich habe mich schon einmal in aller Ausführlichkeit in einem Blogeintrag darüber geäußert, dass ich erst in den Geschmack von Salat kommen musste. Früher habe ich Gemüse als Beilage favorisiert. Wahrscheinlich ist Salat, erst seit ich mich vegan ernähre, zu einer vollwertigen Mahlzeit für mich geworden. Aber wie gesagt, darüber existiert bereits eine Ausführung, also belasse ich es dabei und komme zum Punkt:

Seit Salat für mich nicht mehr nur aus grünen Blättern besteht, mag ich Salat nicht nur im Sommer. Eigentlich ist jetzt Anfang Oktober die Zeit, in der ich von mir selbst eher Suppen-Rezepte erwarten würde. Aber nein, hier bin ich und komme heute mit einem Salatrezept an.

Damit man von dem Salat auch satt wird, gibt es eben nicht nur „grüne Blätter“. Heute sind Buchweizen und Rotkohl, Süßkartoffel die Hauptakteure, ein milder Hummus dient als Dressing. Und damit finde ich, ist das ein sehr herbstlicher Salat!

 

herbstlicher Buchweizen-Salat mit Süßkartoffel und Hummus

 

Rezept für Buchweizen-Salat

herbstlicher Buchweizen-Salat

vegan, glutenfrei, low carb
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gesamtzeit30 Min.
Portionen: 4

Zutaten

  • 2 mittlere Süßkartoffeln ca. 300 g
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • 200 g Buchweizen
  • eine Hand Rucola
  • einige Radieschen
  • Zitronenabrieb

milder Hummus

  • 150 g Kichererbsen
  • 2 EL Sojajoghurt
  • 1 TL Cashewmus
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1/2 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 Messerspitze Cayennepfeffer
  • 2-4 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Sesam

Rotkohl

  • 100 g Rotkohl
  • 1 TL Agavendicksaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Kürbiskernöl
  • 2 EL Zitronensaft

Zubereitung

  • Die Süßkartoffeln waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. 1 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer darüber geben, durchmischen und anschließend auf einem Blech verzeilen. Den Knoblauch für den Hummus samt Schale ebenfalls auf das Blech geben und mit etwas Olivenöl betreufeln. Das Ganze bei ca. 180 °C für 15-20 min im Ofen garen.
  • Den Buchweizen mit der doppelten Menge Wasser und etwas Salz in einem Topf aufkochen, auf geringe Stufe herunter schalten und für 10 min mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Anschließend noch 5 min quellen lassen.
  • Den Rotkohl in schmale Streifen schneiden, würzen und Kürbiskernöl, Zitronensaft sowie Agavendicksaft dazu geben. Mit den Händen einige Minuten durchkneten und zur Seite stellen.
  • Für den Hummus alle Zutaten in einen Standmixer geben, den gegarten Knoblauch einfach aus der Schale heraus drücken und gut durchmixen.
  • Rucola und Radienschen waschen, letztere nach Wunsch schneiden und zusammen mit den anderen Zutaten anrichten. Zuletzt etwas Zitronensaft und Zitronenabrieb oben drüber. Fertig!
Hast du das Rezept ausprobiert?Teil dein Feedback @mangoldmuskat

Musikempfehlung: Agalloch – Hallways of Enchanted Ebony

Musikalisch darf es bei mir im Herbst ein bisschen ruppiger zugehen mit Sludge, Stoner Metal & Co. Auch nach Hits und Lieblingen von früher ist mir in der kälteren Jahreszeit oft zumute. Heute möchte ich daher einen Song vom ersten Album der US-amerikanischen Band Agalloch empfehlen. Eine Band von ganz wenigen Bands mit Black-Metal-Gekeife, die mir zusagen und einen festen Platz in meinem Herzen haben.

Agalloch – Hallways of Enchanted Ebony

 

herbstlicher Buchweizen-Salat mit Süßkartoffel und Hummus

Ich freue mich über dein Feedback.

Wenn du dieses Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über dein Feedback in Form einer Sterne-Bewertung und einem Kommentar. Das hilft mir sehr weiter, denn so weiß ich, welche Rezepte dir besonders gefallen und was ich noch verbessern kann. 

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn mit deinen Freunden.

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*) Diese Seite kann Affiliate Links beinhalten. Wenn du eines der Produkte über einen so gekennzeichneten Link kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Zusatzkosten. Weitere findest du in der Datenschutzerklärung.

Diese Rezepte könnten dir ebenfalls gefallen.

Vegane Zitronen-Brokkoli-Pasta

Zitronen-Brokkoli-Pasta

Seitan-Aufschnitt mit Kräuterkruste

Würziger Seitan-Aufschnitt mit Kräuterkruste

Wirsing-Nudeln mit Räuchertofu

Wirsing-Nudeln mit Räuchertofu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




mangoldmuskat_annep.jpg
Hi. Ich bin Anne.
Schön, dass du hier bist!