Veganer Fleischkäse von Veggyness

Eine vegane Fleischkäse-Semmel – gibts das? Die Antwort ist ein ganz fettes Ja… und lecker ists auch noch!

In diesem Beitrag stelle ich dir den veganen Seitan-Fleischkäse von Veggyness vor und wie du daraus eine besonders leckere Fleischkäse-Semmel baust.

 

Vegane Fleischkäse-Semmel mit Seitan-Fleischkäse von von Veggyness

 

Egal ob man ihn nun Fleischkäs(e) oder Leberkäs(e) nennt, das Ding an sich klingt schon mal maximal unvegan und das ist es natürlich auch… Die guten Neuigkeiten lauten aber: Es gibt eine sehr leckere, vegane Alternative zum Fleischkäse aus Fleisch, nämlich eine Version aus Seitan. Und genau die möchte ich dir in diesem Beitrag vorstellen und empfehlen, wenn mal die Fleischeslust anklopft 😉

 

Fleischalternative von Veggyness

Die Marke Veggyness steht für Fleischalternativen auf Basis von Seitan (Weizeneiweiß), bietet aber auch einzelne vegane Käsealternativen an. Die Produkte von Veggyness wollen den Umstieg vom Fleisch auf den Fleischverzicht erleichtern, indem sie klassischen Fleischprodukten nachempfunden sind. Daher findest du in der Produktpalette vegane Alternativen zu Räucherspeck, Rouladen, Bockwurst, Weißwürsten, Gyros, Fleischkäse und vielem mehr.

Die Produkte von Veggyness kannst du u. a. bei tegut, in den Vitalia Reformhäusern und online bei Kokku kaufen.

Ich persönlich habe schon einige Produkte probiert, möchte heute aber den veganen Fleischkäse hervorheben, da er mir besonders gut schmeckt. Also eine klare Empfehlung!

 

Zwei Scheiben Seitan-Leberkäse

 

Veganer Fleischkäse aus Seitan

Der vegane Fleischkäse hat wie das Original einen würzigen, leicht salzigen Geschmack. Die Konsistenz ist etwas fester und nicht so fettig wie „Vorlage“, dennoch aber saftig und sehr sättigend.

Der vegane Fleischkäse kommt scheibenweise verpackt daher. Ein Päckchen enthält 150 g. Ungeöffnet ist er im Kühlschrank 3-4 Monate haltbar.

Er kann entweder in der Mikrowelle oder in der Pfanne erwärmt werden. Ich empfehle die Zubereitung in der Pfanne. Dafür einen Schuss Öl zugeben und wenige Minuten bei mittlerer Hitze erwärmen, bis er etwas Farbe hat.

 

Veganer Fleischkäse von Veggyness

 

Zutaten für die vegane Fleischkäse-Semmel

Auf der originalen Leberkas-Semmel findet man neben der Fleisch-Scheibe in der Regel nur Senf (oder Ketchup) und so kannst du natürlich auch die vegane Alternative essen. Wer mag kann das Ganze aber noch etwas aufpeppen z. B. mit

  • Krautsalat – aus dem Supermarkt oder selbstgemacht [Rezept für Krautsalat]
  • Salat
  • Radieschen oder saure Gurken
  • einigen Ringen roter Zwiebel

Bei mir dürfen etwas Grün und Krautsalat auf keinen Fall fehlen. Und auch, wenn man dafür immer wieder ungläubige Blicke bekommt, ich pack Ketchup und nicht Senf drauf 😉

 

Serviervorschlag für deine vegane Fleischkäse-Semmel

Vegane Fleischkäse-Semmel

Fleischkäse-Semmel mit veganem Seitan-Fleischkäse, Blattsalat, Radieschen und Krautsalat als deftiger Snack für Zwischendurch, wenn die Fleischeslust keine Ruhe gibt.
Zubereitungszeit10 Min.
Gesamtzeit10 Min.
Gericht: Snack
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 2 Pkt. veganer Fleischkäse von Veggyness
  • 2 Semmeln
  • 4 Salatblätter mittelgroß
  • 4 Radieschen
  • 4 EL Krautsalat
  • 4 EL Senf oder Ketchup - mehr oder weniger nach Geschmack
  • 1 TL Öl zum Anbraten

Zubereitung

  • Veganen Fleischkäse mit einem Schuss Öl bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten pro Seite anbraten und erwärmen.
  • Radieschen in Scheiben schneiden.
  • Semmeln aufschneiden, mit Senf oder Ketchup bestreichen, Salatblätter und Radieschenscheiben darauf verteilen.
  • Die Fleischkäse-Scheiben darauf platzieren und Krautsalat verteilen.
Hast du das Rezept ausprobiert?Teil dein Feedback @mangoldmuskat

Vegane Leberkäse-Semmel

 

Musikempfehlung: NOTHING – Curse Of The Sun

Weil ich Musik genauso gerne mag wie Essen und man da auch so viel Neues entdecken kann, gibt es zu jedem Rezept eine Musikempfehlung oben drauf. Die Playlist zu allen empfohlenen Songs findest du auf Spotify.

Zum heutigen Snack empfehle ich die Band Nothing. Die Musik klingt wie eine Mischung aus Alternative/Indie Rock und Grunge, hat viel Groove und treibende Gitarrenriffs, klingt aber dennoch eher melancholisch.

Der Song, den ich empfehle, stammt von meinem Lieblingsalbum „Tired of Tomorrow“ aus dem Jahr 2016.

NOTHING – Curse Of The Sun

 

Kennst du bereits Produkte von der Marke Veggyness oder hast du den Fleischkäse sogar schon probiert? Ich freue mich, wenn du mich in den Kommentaren wissen lässt, wie es dir geschmeckt hat.

Ich freue mich über dein Feedback.

Wenn du dieses Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über dein Feedback in Form einer Sterne-Bewertung und einem Kommentar. Das hilft mir sehr weiter, denn so weiß ich, welche Rezepte dir besonders gefallen und was ich noch verbessern kann. 

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn mit deinen Freunden.

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*) Diese Seite kann Affiliate Links beinhalten. Wenn du eines der Produkte über einen so gekennzeichneten Link kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Zusatzkosten. Weitere findest du in der Datenschutzerklärung.

Diese Rezepte könnten dir ebenfalls gefallen.

Vegane Zitronen-Brokkoli-Pasta

Zitronen-Brokkoli-Pasta

Seitan-Aufschnitt mit Kräuterkruste

Würziger Seitan-Aufschnitt mit Kräuterkruste

Wirsing-Nudeln mit Räuchertofu

Wirsing-Nudeln mit Räuchertofu

2 Antworten

    1. Hallo Sabine,
      vielen Danke für die Frage. Ich hab es selbst noch nicht ausprobiert, aber laut Info auf der Website von Veggyness funktioniert das: „Unsere Fleischalternativen lassen sich problemlos einfrieren. Sie enthalten relativ wenig Wasser und verändern ihre Konsistenz beim Gefrier-/Auftauprozess so gut wie überhaupt nicht. Das Haltbarkeitsdatum verändert sich durch Einfrieren allerdings nicht!“
      Ich hoffe, das hilft dir weiter.
      LG, Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




mangoldmuskat_annep.jpg
Hi. Ich bin Anne.
Schön, dass du hier bist!