Schokoladen-Hirsebrei

veganer Schokoladen-Hirsebrei mit Nüssen und Feige

Veganer Schokoladen-Hirsebrei

gesundes wärmendes Frühstück mit Hirse

Klick hier, um direkt zum Rezept für den Hirsebrei zu springen.

Dieser vegane Schokoladen-Hirsebrei ist ein einfaches, sättigendes Frühstück und eine gesunde Alternative zu Cornflakes. Nach ca. 15 Minuten im Topf fertig und dauert damit nur wenig länger als ein Porridge. Für den Hirsebrei benötigst du nur 3 Zutaten plus Gewürze und Süßungsmittel.

veganer Schokoladen-Hirsebrei mit Nüssen und Feige

Hirse zum Frühstück

Ich bin zwar selbst ein sehr großer Fan von “normalem” Porridge aus Haferflocken, aber manchmal darf es ruhig auch etwas anderes sein. Hirse lässt sich ähnlich wie Buchweizen sehr lecker als herzhafte Beilage, aber eben auch süß als Brei oder Porridge zubereiten.

Geschmacklich ist die Hirse etwas neutraler als der Buchweizen, man schmeckt aber schon einen Unterschied zum Hafer. Genau wie andere Frühstücksbrei-Varianten kannst du dir den Geschmack durch Gewürze und Toppings wie Obst und Nüsse ganz einfach so anpassen, wie du möchtest. In diesem Rezept habe ich mich für eine schokoladige Option entschieden.

 

Schoko ohne Sünde

Schokolade hat doch irgendwie immer etwas von “kleiner Sünde”, findest du nicht auch? Anders als die Schokolade aus dem Supermarkt werden Kakao(pulver) viele positive Effekte nachgesagt. Daher: Ein bisschen Kakaopulver* unter deinen Frühstücksbrei gemischt, sorgt für den Schoko-Geschmack ohne schlechtes Gewissen.

 

Hirsebrei ist ein leckeres Frühstück

 

Zubereitung des Hirsebreis

Die Zubereitung des Hirsebreis nimmt ca. 15 Minuten in Anspruch. Am Morgen hört sich eine viertel Stunde nicht gerade nach wenig an, weil man lieber weiterschlafen möchte. 

Aber das Gute ist: Du verlierst die Zeit nicht, da Du nicht 15 Minuten daneben stehen musst.

Du brauchst nur wenige Minuten, um die Hirse zu waschen und die Zutaten zu verrühren. Sobald alles einmal aufgekocht ist, schaltest du den Herd einfach auf eine niedrige Stufe zurück, Deckel drauf und der Rest läuft fast von selbst, sodass du nebenbei deinen anderen morgendlichen Vorbereitungen nachgehen kannst.

 

Rezept für Schokoladen-Hirsebrei

Schokoladen-Hirsebrei

Süßer Hirsebrei mit Kakao als gesundes Frühstück, das aber nicht gesund schmeckt, sondern wie eine kleine Sünde und richtig satt macht. Vegan & glutenfrei. Zubereitungszeit gut 15 min.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Gesamtzeit20 Min.
Gericht: Frühstück
Kategorie: glutenfrei, vegan
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 100 g Kleinkorn-Hirse Goldhirse
  • 350 ml Pflanzenmilch
  • 1 EL Ahornsirup oder anderes Süßungsmittel
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kakao
  • 1/2 TL Zimt

Topping, optional

  • Nüsse
  • Kakaonibs
  • Nussmus
  • Obst
  • Granola
  • Ahornsirup

Zubereitung

  • Hirse in einem Sieb waschen, zusammen mit der Pflanzenmilch in einen Topf geben.
  • Die restlichen Zutaten unterrühren und einmal aufkochen lassen.
  • Auf niedrige Stufe stellen und mit geschlossenem Deckel 15 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
  • Bei Bedarf nochmal etwas Flüssigkeit hinzu geben oder überschüssige Flüssigkeit für einige Minuten mit offenem Deckel verdampfen lassen.
  • Mit den Toppings der Wahl servieren.

Andere Frühstücksrezepte

Hast du doch mehr Lust auf Haferflocken, dann schau mal bei diesem Porridge Rezept vorbei. Oder willst du es stattdessen mal mit Buchweizen zum Frühstück probieren? Auch damit kann man einen leckeren Frühstücksbrei zubereiten.

 

Musikempfehlung: Flyte – Sliding Doors

Als Musikempfehlung gibt es heute mal einen Song von einer Band, über die ich so wirklich gar nichts weiß. Ich muss das Lied über irgendeine Playlist entdeckt haben. Ich finde es passt gut zum Frühstück, weil es eine entspannte aber doch positive Stimmung hat und das genau das ist, womit man in den Tag starten sollte.

Flyte – Sliding Doors

 

zwei Frühstücks-Schüsseln mit veganem Hirsebrei mit verschiedenen Toppings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.