Rohkostsalat mit gezupften Austernpilzen

Spätsommerlicher Rohkostsalat mit Karotten, Rotkohl und Zucchini sowie gezupften Austernpilzen und Avocado oben drauf. Dazu gibt es ein würziges Miso-Cashew-Dressing.

 
Salat mit gezupften Austernpilze

 

Der Herbst kommt mit großen Schritten näher, aber so ganz möchte ich ihn noch nicht ins Haus lassen! Selbst wenn ich mich an sich schon tierisch auf Kürbis-Rezepte wie meine Kürbis-Kokos-Suppe mit Mangold oder aber auch auf die Rosenkohl-Zeit freue, fühle ich mich noch nicht so ganz bereit, mit der warmen Jahreszeit abzuschließen.

Mit diesem Salat mit leckerem, leichten Grünzeug wie Zucchini und Romana, möchte ich mir den Sommer noch etwas erhalten. In der Verbindung mit Kohl und Pilzen kommt aber doch der erste Vorgeschmack auf den Herbst durch.

Oben drauf gibt es Austernpilze und Avocado, serviert wird der Salat mit einem würzigen Miso-Cashew-Dressing.

 

Pulled Mushrooms aus Austernpilzen

Austernpilze sind von ihrer Struktur her super zum Zupfen geeignet und ihre festere Konsistenz bleibt auch beim Garen erhalten, sodass sie fast für ein fleischiges „Draufbeißgefühl“ sorgen.

Aus diesem Grund werden Austernpilze gerne als Grundlage für veganes Pulled Pork verwendet. Ganz unabhängig davon sind Pilze auch einfach super lecker.

Die Austernpilze lassen sich ganz einfach von der Kappe aus in feine Streifen reißen. Dann werden sie zunächst scharf angebraten, bis sie eine schöne Bräune haben und garen anschließend unter etwas Flüssigkeitszugabe zu Ende. Sie haben bereits einen leckeren Eigengeschmack, daher wird gar nicht so viel gewürzt. Außerdem kommt auf den Salat ja auch noch ein Dressing oben drauf.

 

 
Salat mit gezupften Austernpilze
 

Rezept für Salat mit Austernpilzen

Rohkostsalat mit gezupften Austernpilzen

Spätsommerlicher Rohkostsalat mit Karotten, Rotkohl und Zucchini sowie gezupften Austernpilzen und Avocado oben drauf. Dazu gibt es ein würziges Miso-Cashew-Dressing.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gesamtzeit25 Min.
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 250 g Austernpilze
  • 1 EL Öl zum Anbraten
  • 1 EL Sojasoße
  • 50 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Cayennepfeffer
  • 130 g Romana-Salat
  • 100 g Rotkohl
  • 150 g Zucchini
  • 150 g Kartotten
  • 1 Avocado
  • 50 g Pecannüsse
  • 100 g Cherrytomaten

Dressing

  • 4 TL Cashewmus
  • 2 TL Misopaste* hell
  • 1 EL Öl
  • 60 ml Wasser warm; macht das Auflösen einfacher
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Austernpilze von der Kappe her in feine Streifen reißen und in einer Pfanne mit ca. 1 EL Öl für 10 min bei mittlerer Hitze anbraten. Anschließend mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Cayennepfeffer würzen und mit Wasser und Sojasoße ablöschen. Bei geschlossenem Deckel für weitere 10 min bei niedriger Hitze garen.
  • In der Zwischenzeit die Zucchini und Karotten auf einem Küchenhobel fein hobeln, den Rotkohl in feine Streifen schneiden oder ebenfalls hobeln. Romana in Streifen schneiden.
  • Die Pecannüsse grob hacken. Die Avocado würfeln, Tomaten halbieren.
  • Die Zutaten für das Dressing in ein verschließbares Gefäß geben und schütteln, bis sich alles gut vermischt hat.
  • Wenn die Austernpilze gar sind, kann angerichtet werden.
Hast du das Rezept ausprobiert?Teil dein Feedback @mangoldmuskat

Musikempfehlung: Devin Townsend Project – Kingdom

Weil ich Musik genauso gerne mag wie Essen und man da auch so viel Neues entdecken kann, gibt es zu jedem Rezept eine Musikempfehlung oben drauf. Die Playlist zu allen empfohlenen Songs findest du auf Spotify.

Devin Townsend habe ich als Musikempfehlung ausgewählt, da seine Musik genauso bunt ist, wie dieser Salat. Er macht Progressiv Metal mit einem Augenzwinkern. Es ist hart, es ist abgefahren und beim Zuschauen beeindruckend wie auch witzig. Wenn ihr den Herren nicht kennt, schaut euch das Video unbedingt an, um auch ein Bild zu dem Menschen hinter der Stimme im Kopf zu haben.

Devin Townsend Project – Kingdom

Ich freue mich über dein Feedback.

Wenn du dieses Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über dein Feedback in Form einer Sterne-Bewertung und einem Kommentar. Das hilft mir sehr weiter, denn so weiß ich, welche Rezepte dir besonders gefallen und was ich noch verbessern kann. 

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn mit deinen Freunden.

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*) Diese Seite kann Affiliate Links beinhalten. Wenn du eines der Produkte über einen so gekennzeichneten Link kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Zusatzkosten. Weitere findest du in der Datenschutzerklärung.

Diese Rezepte könnten dir ebenfalls gefallen.

Vegane Zitronen-Brokkoli-Pasta

Zitronen-Brokkoli-Pasta

Seitan-Aufschnitt mit Kräuterkruste

Würziger Seitan-Aufschnitt mit Kräuterkruste

Wirsing-Nudeln mit Räuchertofu

Wirsing-Nudeln mit Räuchertofu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




mangoldmuskat_annep.jpg
Hi. Ich bin Anne.
Schön, dass du hier bist!