Herzhafte, vegane Arme Ritter

Vegane Arme Ritter mit Brot

Herzhafte, vegane Arme Ritter

Vegane Variante von Armen Rittern mit Kichererbsenmehl

Vegane Arme Ritter mit Kichererbsenmehl – in der Pfanne kross angebraten werden sie zu einem herzhaften Frühstück oder leichten Mittagessen.

Herzhafte Arme Ritter in einer veganen Variante

 

Im Original sind Arme Ritte eine Eier-Speise, für die Toast oder Brot in verquirltem Ei gewendet und dann in der Pfanne gebraten wird. In dieser veganen Version wird das Ei einfach durch eine Mischung aus Kichererbsenmehl, Wasser und Kala Namak Salz* ersetzt. Die Zubereitung dauert nicht länger als mit “echtem” Ei und ist ebenso einfach.

Da Kichererbsenmehl mit Wasser verrührt aber sowas wie ein Teig ist, der sich beim Anbraten in der Pfanne ähnlich einem Pfannkuchenteig verhält, also recht fest wird, ist das Ergebnis etwas trockener als das Original mit Ei. Das Ei stockt zwar beim Braten, hat aber immer noch etwas Saftiges. Das lässt sich mit dem Kichererbsenmehl nicht 1:1 nachbauen. Beim Anbraten auf jeden Fall nicht mit Öl sparen, sodass die veganen Armen Ritter schön kross und gleichzeitig nicht zu trocken werden. Außerdem kann ich empfehlen, dazu einen Dip oder ein Sößchen für weitere Saftigkeit zu servieren. Sowas wie veganer Kräuterquark passt sehr gut. Wers mag, kann natürlich auch Ketchup dazu essen.

 

Zutaten für die vegane Eier-Speise

Für dieses herzhafte Frühstück benötigst du nur wenige Zutaten

  • Toast oder (helles) Brot
  • Kichererbsenmehl
  • Wasser
  • Öl zum Anbraten
  • Kala Namak Salz*
  • Weitere Gewürze: Salz, Pfeffer, weitere optional

Ob du dieses Gericht mit Toast oder (Weiß-)Brot zubereitest, bleibt völlig dir überlassen. Du kannst beispielsweise nicht mehr ganz so freshes Brot verwenden, das schon etwas trocken geworden ist.

Neben Kala Namak Salz, das für den schwefeligen Ei-Geschmack sorgt, verwende ich in diesem Rezept auch noch Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und Hefeflocken als Gewürze für einen intensiveren Geschmack. Außerdem packe ich etwas Kurkuma und etwas Paprikapulver hinzu, um die Gelb-Orange-Farbe vom Kichererbsenmehl zu intensivieren. All das ist optional. Verwende einfach die Gewürze, die dir schmecken, die du da hast und die aus deiner Sicht zum Gericht passen.

 

Zubereitung der Armen Ritter

Die Zubereitung dieses Rezepts dauert etwa 10 Minuten und erfordert nur wenige Handgriffe.

  1. Kichererbsenmehl mit Wasser und Gewürzen verrühren.
  2. Toast- oder Brot-Scheiben im “Kichererbsenmehl-Teig” wenden.
  3. Die Scheiben in einer Pfanne mit heißem Öl von beiden Seiten goldbraun braten.

Serviere die Armen Ritter mit etwas Grün, mit Tomaten oder/und einem frischen Dip.

 

Abwandlung des Rezepts: Mit Käse überbackene Arme Ritter

Richtig lecker sind die Armen Ritter auch mit Käse.

Dafür einfach nach dem Wenden auf jede Toast- oder Brotscheibe je eine Scheibe veganen Käse packen und bei geschlossenem Deckel weiter garen. Dadurch staut sich die Hitze in der Pfanne und der Käse sollte nach wenigen Minuten schmelzen. Bei der Käseauswahl bedenken, dass nicht jeder vegane Käse schmilzt.

 

Vegane Arme Ritter aus Toastbrot-Scheiben

 

Rezept für vegane Arme Ritter

Vegane Arme Ritter

Einfaches Rezept für eine vegane Version der Eier-Speise Arme Ritter zubereitet aus Toast oder Brot, Kichererbsenmehl, Wasser und Kala Namak Salz.
Vorbereitungszeit2 Min.
Zubereitungszeit8 Min.
Gesamtzeit10 Min.
Gericht: Breakfast, Brotzeit, Frühstück
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 4 Scheiben Toast oder Brot
  • 50 g Kichererbsenmehl
  • 120 ml Wasser
  • 1 EL Hefeflocken optional
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Paprikapulver optional - für die Farbe
  • 1 Prise Kurkuma optional - für die Farbe
  • 1 Prise Knoblauchpulver optional
  • 1 Prise Kala Namak Salz
  • 2 EL Öl zum Anbraten, ggf. mehr.

Zubereitung

  • Kichererbsenmehl, Wasser und alle Gewürze außer das Kala Namak Salz in einer Schüssel mit einem Schneebesen klumpenlos verrühren.
  • 1 EL Öl in einer Anti-Haft-Pfanne erhitzen.
  • Falls Toast verwendet wird, empfehle ich, diesen zunächst zu toasten.
  • Toast- oder Brotscheiben in dem Kichererbsen-"Teig" wenden und anschließend in die heiße Pfanne geben.
  • Bei mittlerer Hitze pro Seite für etwa 4 Minuten anbraten. Beim Wenden nochmal etwas Öl (ca. 1 EL) hinzugeben.
  • Falls Kichererbsen-Gemisch übrig bleibt, einfach als Omelett/Rührei in die Pfanne geben und ebenfalls anbraten (ca. 2 Minuten pro Seite).
  • Fertig sind die Armen, wenn sie die gewünschte Farbe (goldbraun) haben. Abschließend noch mit 1 Prise Kala Namak Salz bestreuen und servieren. Z.B. mit veganem Kräuterquark servieren.

Hinweise

  • Da der Ei-Ersatz aus Kichererbsenmehl die veganen Armen Ritter etwas trockener werden lässt als das Original, empfehle ich, einen Dip z. B. veganen Kräuterquark dazu zu servieren.
  • Mit Kala Namak Salz wird erst ganz am Ende gewürzt, weil es beim Erhitzen seinen schwefeligen Geschmack verliert.

Musikempfehlung: Dead Can Dance – Black Sun

Feste Kategorie: Zu jedem Rezept empfehle ich einen Song. Die Playlist zu allen empfohlenen Songs findest du auf Spotify.

Gerne möchte ich dir heute die Band Dead Can ans Herz legen. Der Musikstil ist relativ schwer zu fassen und wird gerne mit folgenden Attributen beschrieben: Neoclassical, Dark Wave, Worldart Avant-Garde Rock und Gothic Rock. Man muss einfach selbst rein hören.

Die Song-Empfehlung findet sich auf einer 2003 erschienen Compilation mit 26 Songs, die in den Jahren 1981–1998 aufgenommen wurden.

Dead Can Dance – Black Sun

 

E-Book vegane Wohlfühl-Gerichte

Links zum Weiterlesen

Weitere Rezepte wie veganes Omelette, Rührtofu und Eiersalat findest du in der Rezeptsammlung vegane Eier-Speisen.

Und mehr zum Ersetzen von Eiern in veganen Rezepten findest du in meinem Ersatzprodukte-Guide.

 

Polenta Scramble - veganes Frühstück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating