Erfrischender und gesunder Eistee

Es ist so einfach, erfrischenden und gesunden Eistee zuhause selbst zu machen. In diesem Rezept verwende ich grünen Tee als Basis.

gesunder Eistee aus grünem Tee

Dieses Rezept könnte etwas für dich sein, wenn du auf der Suche nach einem erfrischenden und doch gesunden Sommergetränk bist. Oder wenn es dir schwer fällt, täglich auf mindestens zwei Liter Flüssigkeitszufuhr zu kommen.

 

Warum dieser Eistee gesund ist?

Die Basis für diesen Eistee bildet grüner Tee, welcher für seine gesundheitsförderliche Wirkung bekannt ist. Neben Mineralien wie Kalium, Kalzium und Fluorid enthält grüner Tee die Vitamine A, B, C und zahlreiche weitere positive Inhaltsstoffe, insbesondere Antioxidantien. Antioxidantien können reaktive Oxidationen (Sauerstoffverbindungen) verlangsamen oder sogar verhindern. Die Lebensmittelindustrie verwendet Antioxidationsmittel um die Haltbarkeit von Produkten zu verlängern. Im menschlichen Körper beeinflussen sie eine Vielzahl von Stoffwechselprozessen in positiver Weise, u. a. Immunmechanismen und Entzündungsprozesse. Insofern soll grüner Tee bestimmten Krankheiten vorbeugen und sich auch anderer Hinsicht positiv auf den Körper auswirken. Es heißt, er schützt vor Alzheimer, Parkinson, Osteoporose und Diabetes, ist gut für die Haut (Stichwort Antiaging), die Zahngesundheit und gegen Stress. Einige Wirkungsweise sind allerdings nicht wissenschaftlich nachgewiesen. Und dennoch: Wenn man eine leckere Zubereitungsart gefunden hat, kann es definitiv nicht schaden, auch mal zwei Gläser davon zu trinken.

Da es immer wieder Berichte über Schadstoffe in Tees gibt, sollte im Idealfall Bio-Ware verwendet werden.

 

Zutaten und Zubereitung

Für den Eistee brauchst du nur wenige Zutaten.

  • Wasser
  • grüner Tee
  • Zitronensaft
  • Holunderblütensirup, oder ein anderes Sirup
  • rote Früchte, tiefgefroren oder frisch
  • Rosmarin, optional
  • Eiswürfel

Die Zubereitung geht genau so, wie du dir sicher schon denken kannst.

  1. Tee zubereiten.
  2. Abkühlen lassen.
  3. Durch Früchte, Sirup, Zitronensaft und Kräuter (optional) mit zusätzlichem Geschmack versehen.

 

gesunder Eistee aus grünem Tee

 

Rezept zum gesunden Eistee

drucken pinnen
5 von 1 Bewertung

Gesunder Eistee

Eistee auf Basis von grünem Tee, kombiniert mit gefrorenen Früchten, Holunderblütensirup, Zitronensaft und Rosmarin
Vorbereitungszeit1 Std.
Zubereitungszeit5 Min.
Portionen: 4

Zutaten

  • 1 l Wasser
  • 2 Beutel grüner Tee
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1-2 EL Holunderblütensirup oder ein anderes Sirup
  • einige rote Früchte tiefgefroren oder frisch
  • einige Stängel Rosmarin
  • Eiswürfel

Zubereitung

  • Grünen Tee zubereiten und abkühlen lassen.
  • Abgekühlten Tee über die gefrorenen Früchte und Eiswürfel gießen, Zitronensaft, Holunderblütensirup hinzu geben, kurz durchziehen lassen und genießen.

Hinweise

Damit die Ungeduld nicht in die Quere kommt, den grünen Tee am besten am Vorabend zubereiten und über Nacht abkühlen lassen.
Alternativen zum Holunderblütensirup: Ahornsirup, Agavendicksaft
Alternative zum Rosmarin: Minze
Hast du das Rezept ausprobiert?Teil dein Feedback @mangoldmuskat

Weitere Sommer-Rezepte

 

Musikempfehlung: Coheed and Cambria – Welcome Home

Weil ich Musik genauso gerne mag wie Essen und man da auch so viel Neues entdecken kann, gibt es zu jedem Rezept eine Musikempfehlung oben drauf. Die Playlist zu allen empfohlenen Songs findest du auf Spotify.

Heute gibts meinen Lieblingssong von Coheed and Cambria. Weil die Band für mich die Wiederentdeckung des Sommers ist. Viel zu lange nicht gehört, aber nun sofort wieder verliebt.

Die Band New Yorker Band Coheed and Cambria gibt es seit 2001 und die Musik ist ziemlich eindeutig als Progressive-Rock zu beschreiben. Im ersten Moment fällt die Band vor allem durch die ungewöhnlichen Stimme von Sänger Claudio Sanchez sowie dessen beeindruckender Lockenmähne auf. Die Alben von Coheed and Cambria sind Konzeptalben und erzählen eine Science-Fiction-Saga um das Ehepaar Coheed und Cambria Kilgannon.

Wenn du die Band noch nicht kennst, kannst du dich an 8 bislang erschienen Alben austoben. Meine Song-Empfehlung ist vom 3. Album aus dem Jahr 2005 mit dem Namen „Good Apollo I’m Burning Star IV, Volume One: From Fear Through the Eyes of Madness“.

Coheed and Cambria – Welcome Home

Ich freue mich über dein Feedback.

Wenn du dieses Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über dein Feedback in Form einer Sterne-Bewertung und einem Kommentar. Das hilft mir sehr weiter, denn so weiß ich, welche Rezepte dir besonders gefallen und was ich noch verbessern kann. 

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn mit deinen Freunden.

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*) Diese Seite kann Affiliate Links beinhalten. Wenn du eines der Produkte über einen so gekennzeichneten Link kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Zusatzkosten. Weitere findest du in der Datenschutzerklärung.

Diese Rezepte könnten dir ebenfalls gefallen.

Vegane Zitronen-Brokkoli-Pasta

Zitronen-Brokkoli-Pasta

Seitan-Aufschnitt mit Kräuterkruste

Würziger Seitan-Aufschnitt mit Kräuterkruste

Wirsing-Nudeln mit Räuchertofu

Wirsing-Nudeln mit Räuchertofu

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




mangoldmuskat_annep.jpg
Hi. Ich bin Anne.
Schön, dass du hier bist!