Graupenrisotto mit gebratenem Romana

Graupenrisotto aus Gerste

Cremiges, veganes Graupenrisotto aus Gerste mit Lauch und Kurkuma dazu gebratener Romana-Salat und Preiselbeeren.

 

Graupenrisotto aus Gerste

 

Dieses Gericht ist einer Speise nachempfunden, die ich vor einer ganzen Weile in einem Restaurant gegessen habe und direkt hin und weg war. Natürlich weiß ich nicht, wie das Gericht genau zubereitet war. Ich habe es daher aus der Erinnerung und in meinem Stil rekreiert und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Es handelt sich um ein Risotto, für das statt Reis Perlgraupen aus Gerste verwendet werden. Seine schöne gelbe Farbe erhält es von Kurkuma. Dazu gibt es angebratenen Romana-Salat und ein bisschen Preiselbeeren aus dem Glas, deren fruchtig-saure Note das Gericht perfekt ergänzt.

Mit seinen kräftigen Farben gelb, grün und pink-rot ist es ein echter Hingucker und macht etwas her, wenn man Gäste bekocht.

 

Zutaten für das vegane Graupenrisotto

Die Basiszutaten für das Risotto sind

  • Perlgraupen
  • Lauch, der angebraten mit den Graupen gemischt wird
  • Flüssigkeiten
    • Gemüsebrühe
    • Weißwein
    • pflanzliche Sahne
  • verfeinert und gewürzt wird mit
    • Kurkuma
    • Margarine
    • Hefeflocken
    • Zitronensaft
    • Salz & Pfeffer

Ergänzt wird das Risotto um

  • Romana-Salat
  • Preiselbeeren

 

Zubereitung des Gerstenrisottos

Die Zubereitung ist wie bei den meisten Risotto-Gerichten sehr einfach und benötigt nur etwas Zeit, bis die Graupen gar sind.

  1. Lauch schneiden und anbraten
  2. Graupen hinzugeben, nach und nach mit Flüssigkeit aufgießen und für 25 Minuten garen
  3. Würzen & Servieren

Parallel dazu: Romana-Salat halbieren und anbraten.

Insgesamt beträgt die Zubereitungszeit ca. 35 Minuten.

 

Veganes Graupenrisotto

 

Rezept für Graupenrisotto mit gebratenem Romana

Veganes Graupenrisotto mit gebratenem Romana

Cremiges, veganes Graupenrisotto aus Gerste mit Lauch und Kurkuma dazu gebratener Romana-Salat und Preiselbeeren.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Gesamtzeit35 Min.
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 220 g Lauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 140 g Perlgraupen aus Gerste
  • 1 TL Kurkuma
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml veganer Weißwein alternativ: Gemüsebrühe
  • 100 ml pflanzliche Sahne
  • 1 EL Hefeflocken
  • 10 g Margarine
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Romana-Salat mittelgroß
  • 2 EL Preiselbeeren

Zubereitung

  • Lauch längs halbieren und in etwa 1/2 cm breite halbe Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Lauch darin bei mittlerer Hitze etwa 5 Min anbraten, gelegentlich umführen.
  • Graupen abspülen, ebenfalls in die Pfanne geben und mit 100 ml Brühe aufgießen. Insgesamt 20 bis 25 Minuten garen, dabei nach und nach die restliche Gemüsebrühe, den Weißwein und zuletzt die Sahne sowie die Gewürze unterrühren.
  • Während der letzten knapp 10 Minuten Garzeit der Graupen den Romana-Salat zubereiten: Längs halbieren und bei niedriger Hitze in einer Pfanne mit wenig Öl von beiden Seiten anbraten.
  • Risotto auf zwei Tellern anrichten, jeweils eine Romana-Hälfte darauf platzieren und die Preiselbeeren an den Rand oder darüber geben.

Hinweise

Die Garzeit der Graupen kann je nach Produkt abweichen. Für dieses Rezept wurden Perlgraupen aus Gerste verwendet, die als "mittel" deklariert sind und laut Verpackung eine Garzeit von 30 Minuten haben.

Weitere Risotto-Rezepte

Wenn du jetzt Lust auf mehr Risotto bekommen hast, schau dir gerne auch meine weiteren Rezepte dazu an. Tatsächlich ist auf Mangold & Muskat kaum klassisches Risotto aus Reis vertreten. Dafür aber Varianten aus Hirse, Couscous und Blumenkohl.

 

Musikempfehlung: Melvins – Sober-Delic (Acid Only)

Feste Kategorie: Zu jedem Rezept empfehle ich einen Song. Die Playlist zu allen empfohlenen Songs findest du auf Spotify.

Heute empfehle ich einen Song der Melvins. Ich mag einige Songs der amerikanischen Stoner-/Grunge-Band, sehr gerne, sodass ich sie definitiv weiterempfehlen kann. Allerdings gibt es auch für mich noch ganz viel zu hören. Denn die in den frühen 80ern gegründete Band hat schon knapp 30 Alben herausgebracht, von denen ich einen Großteil selbst noch nicht kenne.

Ich habe einen Song von einem der neusten Alben “A Walk with Love & Death” aus dem Jahr 2017 ausgewählt.

Melvins – Sober-Delic (Acid Only)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating