Orangen Lebkuchen Schnitten

kleine, vegane Orangen Lebkuchen Schnitten schmecken fruchtig und schokoladig

Orangen Lebkuchen Schnitten

schmecken wie Softcake plus Lebkuchen

 

kleine, vegane Orangen Lebkuchen Schnitten schmecken fruchtig und schokoladig

Klick hier, um direkt zum Rezept zu springen.

Diese Orangen Lebkuchen Schnitten schmecken, wie das Ergebnis einer heißen Liebesnacht von Softcake und Lebkuchen!

Die Grundzutaten sind ganz einfach aus Mehl, Zucker, Kakao, Öl und Wasser. Für den Orangen-Geschmack sorgen Orangenschale und der Saft einer Orange sowie ein bisschen Orangenmarmelade im Schoko-Guss.

Damit der Teig schön saftig wird, habe ich Kürbis untergemischt. Stattdessen könnte man auch Süßkartoffel verwenden. Damit auch der Lebkuchengeschmack vertreten ist, kommt noch Lebkuchengewürz unter den Teig. Zum Abschluss wird das Ganze mit Schololade überzogen und schmeckt einfach nach Guilty Pleasure!

Meine Arbeitskollegen durften mal wieder Test-Esser spielen und waren begeistert.

 

vegane Orangen Lebkuchen Schnitten als leckerer Snack in der Vorweihnachtszeit

 

Musik zum Rezept: Earth, Wind & Fire – September

Zu diesem Rezept möchte ich den Hit September von Earth, Wind & Fire empfehlen, weil es sich beim hören für mich eben so wie ein Guilty Pleasure anfühlt, wie die Orangen Lebkuchen Schnitten beim Essen. Beides macht gute Laune und was gute Laune macht, ist erlaubt!

Ich würde ja sagen, dass “September” ein super Song ist, um in Erinnerungen an einen herbstlichen und doch warmen September zu schwelgen. Aber ich glaube, die meisten von uns freuen sich am 01.12. auf Weihnachten. So geht es mir zumindest. Den Song finde ich losgelöst davon klasse, v.a. in Kombination mit dem Musikvideo und den Lebkuchen Schnitten als Snack dazu natürlich.

Earth, Wind & Fire – September

 

Rezept für Orangen Lebkuchen Schnitten

Orangen Lebkuchen Schnitten

Diese Orangen Lebkuchen Schnitten schmecken, wie das Ergebnis einer Liebesnacht von Softcake und Lebkuchen! Schokoladig & fruchtig zum Dahinschmelzen.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Gesamtzeit35 Min.
Gericht: Kuchen
Kategorie: vegan
Portionen: 1 Blech

Zutaten

  • 280 g Weizenmehl
  • 120 g Zucker
  • 50 g Kakao
  • 1/2 TL Salz
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 100 ml Orangensaft frisch gepresster, von einer große Orange
  • 180 ml neutrales Öl
  • 150 ml Wasser
  • Schale einer Orange
  • 150 g Kürbis im Ofen gegart
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 2 TL Orangenmarmelade gehäuft; optional, aber geil

Zubereitung

  • Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Die trockenen Zutaten mischen.
  • Orange waschen, trocknen und Schale abreiben. Saft der Orange auspressen. Kürbis mit einer Gabel zerdrücken. Es muss kein Püree ergeben, es sollten aber keine großen Stücke mehr vonhanden sein.
  • Orangensaft, Wasser und Öl unter die trockenen Zutaten rühren. Kürbis und Orangenschale unterrühren.
  • In eine Kuchenform geben (27 x 35 cm) und für 20-25 Minuten backen. Dass der Kuchen fertig ist, siehst du wenn die Stäbchenprobe positiv ausfallt (kein Teig am Stäbchen).
  • Den Teig auskühlen lassen. Schokolade in Stücke brechen und in einem Wasserbad schmelzen. Orangenmarmelade unterrühren und da das die Schokolade sofort dickflüssig werden lässt, sofort auf den Teig streichen. Abkühlen lassen und in kleine Schnitten der gewünschten Größe schneiden.

Hinweise

  • Kuchenform:
    27 x 35 cm Form werden die Schnitten bei den Mengenangaben ca. 3 cm hoch.
  • Tipp:
    Sollte der Teig nach seinem Besuch im Ofen auf der Oberseite Unebenheiten, Risse oder ähnliche "Schönheitsmakel" haben, dann dreh ihn einfach um und geb auf die andere Seite den Schoko-Guss. Die Unterseite, die auf dem Backblech war, sollte schön glatt sein.

Orangen Lebkuchen Schnitten schmecken wie Softcake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.