Seitanbraten mit Kidneybohnen-Pilzfüllung

veganer seitanbraten mit bratensoße, rosenkohl und kartoffelpürree

Veganer Seitanbraten gefüllt mit Kidneybohnen und Pilzen, ein leckerer, fleischloser Festtagsbraten.

 

veganer seitanbraten mit bratensoße, rosenkohl und kartoffelpürree

 

Heute am 3. Advent dürften die meisten von uns in Gedanken schon bei Weihnachten sein: Endlich ein paar Tage frei haben, die Familie wieder sehen, Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt, lecker essen…

Feiertage sind oft nicht die einfachste Zeit für Veganer, da beim groß Auftischen häufig das Fleisch direkt mitgedacht wird. Aber auch für Veganer muss die Festzeit keine Zeit des Verzichts sein.  Besonders dann nicht, wenn man das Zepter (den Kochlöffel) selbst in die Hand nimmt. Ich bekoche meine Family super gerne und probiere daher im Vorfeld allerlei Rezepte aus.

Dieses Rezept ist, stark inspiriert von den Seitan-Braten von Eat this und Purple Avocado. Vielen Dank für eure tollen Ideen!

 

Zutaten für den gefüllten Seitanbraten

Für den Seitan selbst benötigst du allen voran Seitan-Fix. Dieses wird im Wesentlichen mit Flüssigkeit (Gemüsebrühe und etwas Öl) sowie Gewürzen gemischt und bildet so die Grundsubstanz für dieses Gericht.

Zutaten im Überblick

  • Seitan-Fix
  • Kichererbsenmehl
  • Gemüsebrühe
  • geschmacksneutrales Öl
  • Gewürze & Co.

Die Füllung des veganen Bratens bereiten wir primär aus Champignons und Kidneybohnen zu. Damit das Ganze einen würzigen Geschmack bekommt, fügen wir Zwiebel und Knoblauch sowie eine ganze Reihe an Gewürzen hinzu. „Leinsamen-Eier„, also eine Mischung aus gemahlenen Leinsamen und Wasser, binden die Füllung.

Zutaten für die Füllung

  • Champignons
  • Kidneybohnen (Dose)
  • Zwiebel & Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Tomatenmark
  • Senf
  • Gewürze
  • Leinsamen, gemahlen + Wasser 

Abgesehen von den oben genannten genannten Zutaten benötigen wir noch eine Rolle Blätterteig, in die der gefüllte Seitanbraten eingewickelt wird.

 

Zubereitung des Bratens

Einziges Manko am Bratens: Er ist doch recht aufwändig und zeitintensiv in der Zubereitung.

  • Für die Vorbereitungen planst du am besten ca. 30 Minuten ein.
    1. Seitan vorbereiten.
    2. Zutaten für Füllung schneiden und anbraten.
  • Die Garzeit beträgt 45 min + weitere 20 min.
    • Gefüllten Seitan in Alufolio dämpfen.
    • Braten in Blätterteig wickeln und im Ofen backen.

Insgesamt brauchst du also etwa 1,5 Stunden für das Gericht.

Aber für Weihnachten oder andere Festtage kann man das schon mal machen, finde zumindest ich.

Zudem kann man den Braten gut vorbereiten. Das heißt, du kannst am Tag zuvor einfach alle Schritte bis auf den letzten durchführen. Und wenn der Braten dann tatsächlich serviert werden soll, holst du nur noch den letzten Schritt nach, indem du ihn in Blätterteig wickelst und im Ofen garst.

 

 

veganer seitanbraten im blätterteigmantel

 

Rezept für gefüllten Seitanbraten

Veganer Seitanbraten 

Veganer Seitanbraten gefüllt mit Kidneybohnen und Pilzen, ein leckerer, fleischloser Festtagsbraten.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 5 Min.
Gesamtzeit1 Std. 35 Min.
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 7

Zutaten

Für den Braten

  • 250 g Seitanfix*
  • 25 g Kichererbsenmehl
  • 2 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Majoran
  • 1 EL Rauchpaprika
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Öl geschmacksneutral
  • 2 EL Sojasauce

Für die Füllung

  • 150 g Champignons
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Zwiebel groß
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Senf
  • 1 TL Thymian
  • 1/2 TL Muskat
  • 2 EL Leinsamen gemahlen
  • 4 EL Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 Messerspitze Cayennepfeffer

Außerdem

  • 1 Rolle veganer Blätterteig

Zubereitung

  • Alle trockenen Zutaten mit einem Schneebesen verrühren, sodass Klümpchen zerfallen. Die flüssigen Zutaten dazu geben und gut durchkneten (geht am besten mit der Küchenmaschine oder Handrührgerät + Knethaken).
  • Auf einem großen Stück Alufolie flach ausbreiten und in eine rechteckige Form von ca. 30 x 20 cm bringen.
  • Die Füllung zubereiten: Leinsamen mit Wasser verrühren, zur Seite stellen und mindestens 10 min quellen lassen.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und fein gewürfelte Zwiebel und Champignons für ca. 5 min darin anbraten. Knoblauch fein hacken, Kidneybohnen mit einer Gabel leicht zerdrücken und zusammen mit den restlichen Zutaten zum Gemüse in die Pfanne geben. Für weitere 5 min bei mittlerer Hitze garen, anschließend abkühlen lassen.
  • Die Füllung kompakt in die Mitte des Seitanmantels geben, zunächst die langen Seiten einklappen und dann den Seitanbraten mithilfe der Alufolie zusammenrollen und fest verschließen.
  • Nun im Dämpfeinsatz in einem Topf für 45 Minuten garen.
  • Den Seitanbraten vor dem Verzehr in Blätterteig einrollen und im Ofen bei 180 °C für 20 min goldbraun backen.
Hast du das Rezept ausprobiert?Teil dein Feedback @mangoldmuskat

Rezept für vegane Bratensoße

Zu einem Braten darf natürlich eine kräftige, dunkle Bratensoße nicht fehlen. An der genauen Rezeptur habe ich lange getüftelt und bin inzwischen mega happy. Bisher war jeder begeistert.

Zum Rezept für die vegane Bratensoße

 

Vegane Rezepte mit Seitan

Wenn du noch nicht viel Erfahrung mit der Zubereitung von Seitan hast, dann schau doch mal in meinem Seitan-Guide vorbei.

Weiterhin kann ich dir noch die folgenden Rezepte mit Seitan empfehlen

 

Musikempfehlung: Band Aid 30 – Do They Know It’s Christmas?

Weil ich Musik genauso gerne mag wie Essen und man da auch so viel Neues entdecken kann, gibt es zu jedem Rezept eine Musikempfehlung oben drauf. Die Playlist zu allen empfohlenen Songs findest du auf Spotify.

Natürlich muss es ein Lied passend zum Fest sein 😉

Band Aid 30 – Do They Know It’s Christmas?

 

Seitanbraten roast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating