Herzhaftes Linsen-Schnitzel

Linsen-Schnitzel mit Kartoffelsalat

Herzhaftes Linsen-Schnitzel

aus roten Linsen

Klicke hier, um direkt zum Rezept zu springen.

 

Linsenschnitzel mit Kartoffelsalat

 

Veganes Schnitzel muss nicht unbedingt mit Ersatzprodukten zu tun haben, sondern kann auch aus Gemüse zubereitet werden. In diesem Fall aus roten Linsen und das geht auch noch ganz einfach mit wenigen Zutaten.

Toll an roten Linsen ist, dass man sie im Gegensatz zu vielen anderen Hülsenfrühen nicht so lange kochen muss. Für diese Linsen-Schnitzel werden die roten Linsen sogar gar nicht gekocht, sondern nur für 1-2 Stunden eingeweicht, püriert und dann gebraten. Das reicht, um die Linsen zu garen und ist kein Aufwand. Wenn du am Morgen weißt, dass du mittags oder abends die Linsen-Schnitzel kochen möchtest, kannst du die Linsen einfach schon einweichen und kannst später gleich mit den anderen Zubereitungsschritten anfangen.

Solltest du das Schnitzel spontaner zubereiten wollen und keine Zeit für das Einweichen haben, dann koch sie für 10 Minuten. Lass sie anschließend gut in einem Sieb abtropfen, bevor du sie pürierst. Das sie beim Kochen mehr vom Wasser aufsaugen als beim reinen Einweichen, gib in diesem Fall 2-4 EL mehr Semmelbrösel hinzu, um die richtige Konsistenz zu erreichen.

 

veganes Linsen-Schnitzel ohne Ersatzprodukte

 

Was gibt’s zum Schnitzel?

Ich essen gerne Kartoffeln in sämtlichen Variationen als Pommes, Kartoffelsalat oder Kroketten beispielsweise. Die dazu gehörigen Rezepte und weitere findest du in der Kategorie Beilagen.

 

vegane Kroketten

 

Musikempfehlung: Peter Gabriel – Sledgehammer

Zu unserem Linsenschnitzel gönnen wir uns einen preisgekrönten Hit von Peter Gabriel, ehemaliger Sänger von Genesis. Der Song versetzt einen sofort zurück in die 80er Jahre und macht einfach gute Laune.

Peter Gabriel – Sledgehammer

Rezept

veganes Linsen-Schnitzel

Einfaches, veganes Linsen-Schnitzel aus roten Linsen und Karotten. Funktioniert ganz ohne Ersatzprodukte, ist günstig und lecker. Als Beilage passen beispielsweise Kartoffelpüree oder Kartoffelsalat.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Linsen einweichen1 Std. 30 Min.
Gesamtzeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 200 g rote Linsen 1,5 h eingeweicht
  • 2 Karotten ca. 150 g
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Tomatenmark
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 2 EL Öl zum Anbraten
  • 1 Zitrone in Scheiben

Zubereitung

  • Die eingeweichten Linsen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen, anschließend mit dem Mixer pürieren. Karotten schälen und reiben. Karotten und du restlichen Zutaten unter die pürierten Linsen mischen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und jeweils ca. 2 EL Linsen als Schnitzel in der Pfanne flach drücken. Dadurch das die Linsen roh sind, wollen wir die Schnitzel langsam garen. Dafür bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel für 5-7 Minuten auf der ersten Seite goldbraun anbraten. Wenden und nochmals ca. 5 Minuten bei offenem Deckel anbraten.
  • Mit je einer Scheibe Zitrone und Kartoffelsalat oder anderen Beilagen servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.