Pilz-Crostini und Mandel-Ricotta

Pilz-Crostini mit Mandel-Ricotta

knusprige Pilz-Crostini

mit Mandel-Ricotta

Pilz-Crostini mit Mandel-Ricotta

Klick hier, um direkt zum Rezept zu springen.

 

Ob für sich als Snack oder Fingerfood auf einer Party oder als Appetithäppchen bevor das eigentliche Dinner los geht oder als Beilage zu Suppe, diese Pilz-Crostini mit Mandel-Ricotta sind einfach super lecker. Noch dazu wirklich einfach zuzubereiten: Baguette wird geröstet, Mandeln eingelegt und mit Gewürzen püriert, Pilze angebraten und gewürzt. Das wars schon. Den Mandel-Ricotta kann man gut vorbereiten und über Nacht oder für einige Tage im Kühlschrank aufbewahren. Wenn du die Pilz-Crostini also zu einem Dinner servieren willst, mach den Aufstrich einfach schon am Tag zuvor. Dann heißt es später nur noch, Baguette aufschneiden, kurz in den Ofen damit, Pilze anbraten und anrichten.

 

veganer Mandel-Ricotta als Brotaufstrich

 

Teil der Vorspeise deines Weihnachsmenüs

Ich habe diese Crostini zusammen mit Maronensuppe im Rahmen eines einfachen Weihnachtsmenüs, das viel Vorbereitung und daher einen stressfreien Abend ermöglicht, veröffentlich.

Als Hauptspeise gibt es in diesem Menü einen herzhaften Strudel mit einer Füllung aus Buchweizen, Nüssen und Champignons und glasierten Karotten als Beilage, darüber kommt für eine leicht fruchtige Note Orangen-Soße. Die Nachspeise sind Birnen in Rotwein mit selbstgemachtem Eis.

Wenn dich die anderen Rezepte interessieren, dann klicke hier für die Maronensuppe, den herzhaften Strudel und hier für die Birnen in Rotwein.

 

veganer, herzhafter Strudel mit glasierten Karotten
veganes Nachspeise Birnen in Rotwein

 

Musik zum Rezept: Slowdive – Sugar for the Pill

Als Musikempfehlung gibt es passend zum Thema “Dinnerabend” ganz entspannte Musik von der Band Slowdive, welche du auch auf meiner Moody Christmas Dinner Playlist auf Spotify findest, die erstellt habe, um dein ganzes Dinner musikalisch zu begleiten.

Slowdive – Sugar for the Pill

Rezept

 

Pilz-Crostini mit Mandel-Ricotta

Leckeres, krosses Baguette, bestrichen mit herzhaftem veganem Ricotta aus Mandeln und oben drauf gibt es gebratene Pilze. So kann das Dinner starten!
Zubereitungszeit10 Min.
Wartezeit1 Std.
Gesamtzeit1 Std. 10 Min.
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

Mandel-Ricotta

  • 70 g Mandelstifte
  • 30 ml Wasser
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Hefeflocken
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Zehe Knoblauch klein

Pilz-Crostini

  • 300 g Champignons braun
  • 1 EL Öl
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer
  • 8 Scheiben Baguette ca. 1/2

Zubereitung

Mandel-Ricotta

  • Mandelstifte für 1-2 Stunden in heißem Wasser einlegen. Wasser abgießen und die Mandeln zusammen mit den anderen Zutaten in einen Mixer geben und pürieren bis die Konsistenz an Ricotta erinnert.

Pilz-Crostini

  • Baguette in Scheiben schneiden. Je mit etwas Olivenöl beträufeln und für 5 Minuten bei 180 Grad in den Ofen schieben.
  • Pilze in Scheiben schneiden und mit wenig Öl auf mittlerer bis hoher Stufe für 5 Minuten anbraten. Dabei immer wieder wenden. Den Knoblauch in Streifen schneiden und für die letzten 2 Minuten dazu geben.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie hacken und darunter mischen.
  • Auf dem Weißbrot verteilen.
 
 
Weitere winterliche Rezeptideen oder Menüvorschläge für dein Weihnachtsdinner?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.