Vegane Spargel-Pasta

Einfaches, veganes Rezept, das grünen Spargel mit Pasta kombiniert und das Ganze in einer einfachen Soße aus Mandelmus. Eine schnelle, vegane Frühlingspasta.

cremige, vegane Pasta-Soße mit Spargel

Ich liebe Pasta-Rezepte so sehr und Spargel macht einfach jedes Essen nochmal leckerer. Deswegen finde ich Spargel-Pasta einfach nur himmlisch!

Immer wenn Spargel am Start ist, halte ich den Rest ziemlich simpel, damit nicht vom leckeren Spargelgeschmack abgelenkt wird. Am liebsten verwende ich grünen Spargel, da er nicht geschält werden muss und eine kürzer Garzeit hat.

Meistens bereite ich ihn im Ofen zu oder aber in der Pfanne. Im vorliegenden Rezept, wo er mit Pasta serviert wird, koche ich ihn zusammen mit den Nudeln. Du könntest ihn aber genauso gut in der Pfanne garen, weil wir zum Anbraten von Zwiebel und Knoblauch sowieso eine Pfanne verwenden.

Die Pastasoße ist super einfach gemacht. Die Basis ist Nussmus, denn das wird mit Wasser vermischt und aufgekocht zu einer vegane, cremigen Sahnesoße.

 

Zutaten der veganen Spargel-Pasta

Für dieses Rezept benötigen wir allen voran natürlich grünen Spargel sowie die Pasta-Sorte deiner Wahl.

Die Zutaten für die Soße sind

  • Mandelmus, alternativ: Cashewmus
  • Nudelwasser
  • Zwiebeln und Knoblauch in Öl angebraten
  • Zitronensaft
  • gewürzt wird einfach nur mit
    • Salz
    • Pfeffer
    • Muskatnuss
    • und Hefeflocken.

Garniert habe ich meine Pasta mit gerösteten Pinienkernen, Basilikum, Zitronen-Zesten sowie ein paar Chiliflocken.

 

Abwandlungen des Gerichts

Zubereitung ohne gekauftes Nussmus

Wenn du nicht auf gekauftes Nussmus zurückgreifen willst, kannst du mit einem guten Mixer aus blanchierten Mandeln oder Cashews natürlich auch selbst das Sößchen zubereiten.

  • Verwende beispielsweise 20 g eingereichte Mandeln oder Cashews
  • und püriere diese mit 100 bis 150 ml Wasser.
  • Wenn du diese Creme erwärmst, wird sie etwas eindicken und du kannst ggf. noch Wasser hinzugeben.

Für mehr Infos schau gerne in meinem Rezept für Pasta mit Rosenkohl vorbei. Dort habe ich eine solche selbstgemachte Soße verwendet.

Rezept ohne Nüsse

Wenn du dieses Gericht z.B. wegen einer Allergie lieber ohne Nüsse zubereiten möchtest, kannst du die Soße aus Nussmus und Wasser natürlich durch vegane Sahne z.B. Hafer- oder Sojasahne ersetzen.

 

Zubereitung der veganen Spargel-Pasta

Für die Zubereitung der Pasta brauchen wir einen Topf sowie eine Pfanne. Wenn du ein bisschen Multitasking betreibst, ist das Gericht ist innerhalb von 20 Minuten zubereitet.

  1. Im Topf werden Nudeln und Spargel gekocht.
  2. In der Pfanne bereiten wir die Soße zu.
    1. Dafür braten wir Zwiebeln und Knoblauch an.
    2. Rühren dann Mandelmus mit Wasser ein.
    3. Und schmecken mit Zitronensaft sowie Gewürzen ab.
  3. Zum Schluss werden Pasta und Spargel mit der Soße gemischt und es kann serviert werden.

 

Rezept für vegane Spargel-Pasta

Spargel-Nudeln mit veganer Soße
drucken pinnen
5 von 4 Bewertungen

20 Minuten cremige Spargel Pasta

Einfaches Rezept für cremige, veganes Pasta-Soße aus Mandelmus mit Spargel.  Schnelle Zubereitung und wenigen Zutaten.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Gesamtzeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht, Pasta
Kategorie: sojafrei, vegan
Portionen: 2

Zutaten

  • 200 g Pasta
  • 400 g Grüner Spargel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 180 ml Wasser Nudelwasser oder Pflanzenmilch
  • 2 EL Mandelmus oder Cashewmus
  • 1 EL Hefeflocken* optional
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • etwas gemahlene Muskatnuss

Topping

  • 2 EL Pinienkerne optional
  • 2 EL veganer Parmesan optional

Zubereitung

  • Trockene Ende vom Spargel entfernen, in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Pasta in Salzwasser al dente kochen, für die letzten 5 Minuten die Spargelstücke dazu geben und mit kochen. Die Spargelköpfe sind schon nach zwei Minuten Kochzeit gar. Beim Abgießen von Spargel und Nudeln 200 ml vom Kochwasser auffangen.
  • Während Nudeln und Spargel kochen, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und in etwas Öl für 5 Minuten andünsten.
  • Mandelmus hinzufügen und das Wasser nach und nach aufgießen, dabei umrühren, sodass sich alles gut vermischt und keine Klümpchen bilden.
  • Zuletzt mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Hefeflocken abschmecken.
  • Die Pasta und den Spargel hinzugeben, durchmischen, probieren, ob noch Gewürze benötigt werden.
Hast du das Rezept ausprobiert?Teil dein Feedback @mangoldmuskat

 

Musikempfehlung: Cult of Luna – Vicarious Redemption

Weil ich Musik genauso gerne mag wie Essen und man da auch so viel Neues entdecken kann, gibt es zu jedem Rezept eine Musikempfehlung oben drauf. Die Playlist zu allen empfohlenen Songs findest du auf Spotify.

Die Skandinavier können Metal einfach… Dieser Song der Sludge-/Post-Metal-Koryphäen vom Album „Vertial I“ ist einfach eine Wucht! Mit seiner Spielzeit von knapp 20 Minuten ist er die perfekte Koch-Begleitung. Wenn der Song um ist, sollte das Essen auf dem Tisch stehen. So viel Zeit kann man sich mal nehmen, um einer neuen Band eine Chance zu geben, oder?

Cult of Luna – Vicarious Redemption

Gibts eigentlich Metaller unter euch, die meine Rezepte lesen oder schütteln alle bei meinen Musikempfehlungen nur den Kopf? Naja… es ist ja nicht alles Metal, was es hier gibt. Sag mir gerne mal, welche Musikrichtung(en) du hörst!

Ich freue mich über dein Feedback.

Wenn du dieses Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über dein Feedback in Form einer Sterne-Bewertung und einem Kommentar. Das hilft mir sehr weiter, denn so weiß ich, welche Rezepte dir besonders gefallen und was ich noch verbessern kann. 

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn mit deinen Freunden.

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*) Diese Seite kann Affiliate Links beinhalten. Wenn du eines der Produkte über einen so gekennzeichneten Link kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Zusatzkosten. Weitere findest du in der Datenschutzerklärung.

Diese Rezepte könnten dir ebenfalls gefallen.

Vegane Zitronen-Brokkoli-Pasta

Zitronen-Brokkoli-Pasta

Seitan-Aufschnitt mit Kräuterkruste

Würziger Seitan-Aufschnitt mit Kräuterkruste

Wirsing-Nudeln mit Räuchertofu

Wirsing-Nudeln mit Räuchertofu

9 Antworten

    1. Hallo Nina,
      freut mich, dass es dir geschmeckt hat und du das Gericht einfach zuzubereiten fandest. So soll es sein 🙂
      Haha, ja Cult of Luna ist schon etwas härter und nicht jedermanns Sache. Aber sehr cool, dass du immerhin mal reingehört hast!
      Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, mir einen Kommentar zu schreiben!
      LG Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




mangoldmuskat_annep.jpg
Hi. Ich bin Anne.
Schön, dass du hier bist!