Spaghetti mit Kürbis und Blattspinat (vegan)

Spaghetti mit Kürbis, Kirschtomaten und Blattspinat

Spaghetti mit Kürbis und Blattspinat (vegan)

mit viel gutem Olivenöl, Knoblauch und Chili

 

Spaghetti mit Kürbis, Kirschtomaten und Blattspinat

 

Kreativität und Muße sind ja nicht immer da, wenn man sie gerade braucht. So saß ich gerade vor diesem Rezept und hatte keine Ahnung, was ich als Einleitung schreiben soll. Den Freund gefragt „Was soll ich über dieses Gericht schreiben?“, seine Antwort: „Dass es nice ist.“ Da hab ihr nun das Wichtigste, was man wissen sollte…

… naja, ein bisschen mehr möchte ich doch noch sagen: Heute kombinieren wir buttrigen Kürbis mit knackigem Blattspinat, dazu fruchtige Kirschtomaten,  herzhaften Knoblauch und scharfe Chiliflocken. Das Gericht ist außerdem sehr leicht, da auf eine sättigende Soße verzichtet wird, laktosefrei, eifrei, sojafrei und vegan natürlich.

 

– English recipe down below. Click here! –


Zutaten

  • 400 g Spaghetti
  • 500 g Butternut-Kürbis
  • 150 g Blattspinat
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 100 g Kirsch- oder Datteltomaten
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 TL Chiliflocken (mehr oder weniger nach Geschmack)
  • Salz
  • Pfeffer
  • ca. 1 EL Zitronenabrieb

 

Zubereitung

  1. Den Kürbis halbieren, Kerne entfernen und in ca. 1,5 x 1,5 cm große Würfel schneiden. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech mit ca. 1 EL Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer mischen. Für 20 – 25 min bei 180 °C im Ofen garen und leicht braun werden lassen.
  2. Spaghetti al dente kochen.
  3. Sobald der Kürbis und die Spaghetti (fast) fertig sind, kann es weitergehen: Die Zwiebel schälen, würfeln und in etwas Öl in einer großen Pfanne ca. 3 min andünsten. Die Tomaten halbieren und den Knoblauch fein würfeln und sobald die Zwiebel glasig werden, ebenfalls in der Pfanne für weitere 3 min anbraten, mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.
  4. Etwa die Hälfte des Kürbis mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer leicht zerdrücken und sowohl den zerdrückten Kürbis als auch die ganzen Würfel mit in die Pfanne geben und alles gut durchmischen.
  5. Den Spinat waschen und grob schneiden. Zusammen mit den gekochten und abgegossenen Spaghetti in der Pfanne mit den anderen Zutaten mischen und das restliche Olivenöl sowie den Zitronenabrieb dazu geben. Für einige Minuten durchziehen lassen, sodass sich die Geschmäcker voll entfalten und auch der Spinat leicht erwärmt wird, aber nicht komplett zusammenfällt.

 

Das Rezept ist inspiriert von Lazy Cat Kitchen.

English Recipe

spaghetti with pumpkin and spinach


Ingredients

  • 400 g of spaghetti
  • 500 g butternut squash
  • 150 g of sheet spinach
  • 1 toe garlic
  • 100 g cherry or date tomatoes
  • 1 onion
  • 100 ml of olive oil
  • 1 tsp chili flakes (more or less to taste)
  • salt
  • pepper
  • approx. 1 tbsp lemon zest

 

Instructions

  1. Cut the pumpkin/squash in half, remove the seeds and cut into cubes about 1.5 x 1.5 cm thick. Distribute on a baking sheet lined with baking paper, mix with about 1 tbsp olive oil and a bit of salt and pepper. Cook for 20 – 25 minutes at 180 ° C in the oven until slightly browned.
  2. Cook spaghetti al dente.
  3. When pumpkin and the spaghetti (almost) are ready, we can carry on with the next step: Peel the onion, dice and fry in some oil in a large pan for approx. 3 min. Cut the tomatoes in half and dice garlic finely, and as soon as the onion becomes glazed, add tomatoes and garlic and fry for further 3 minutes in the pan, season with salt, pepper and chilli.
  4. Mash about half the pumpkin with a fork or a potato masher and add the mashed pumpkin as well as the whole dices in the pan and mix thoroughly.
  5. Wash the spinach and cut roughly. Combine with the cooked and drained spaghetti in the pan with the other ingredients and add the remaining olive oil and the lemon zest. Let it soak for a few minutes so that the flavors unfold and the spinach heats up a bit.

 

The recipe is inspired by Lazy Cat Kitchen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.