Kichererbsen-Salat

Einfacher Beilagensalat: Kichererbsen-Salat

Kichererbsen-Salat mit Petersilie, veganem Feta und roter Zwiebel

einfacher, veganer Beilagensalat

Klick hier, um direkt zum Rezept zu springen.

Einfacher Beilagensalat oder leichtes Essen: Kichererbsen-Salat mit veganem Feta, Salatgurke, Petersilie und roter Zwiebel mit einem frischen Dressing aus Olivenöl und Zitronensaft. Zubereitung innerhalb von 10 Minuten.

 

Einfacher Beilagensalat: Kichererbsen-Salat

 

Rezepte dürfen ja auch mal einfach sein, oder? Hier auf Mangold & Muskat findest du einige aufwändigere Speisen, besonders jene, bei denen ein nicht veganes Gericht veganisiert wird.

Die vegane Küche ist aber nicht kompliziert per se. Sondern du entscheidest, ob einfach oder aufwändig. In diesem Beitrag daher mal wieder etwas ganz simples, nämlich einen schnell zubereiteten Salat. Der besteht aus Kichererbsen, roter Zwiebel, veganem Feta, Salatgurke und Petersilie. Als Dressing gibt es Olivenöl und Zitronensaft mit etwas Zucker, Salz und Pfeffer.

Einen sehr ähnlichen Salat habe ich schon in der pre-veganen Zeit gemacht. Glücklicherweise gibt es gute Alternativen zu Feta aus Kuh- oder Schafsmilch. Denn ohne den wäre der Salat nicht mal halb so gut. Ich greife dafür meist zurück auf die Sorte Hirte von Bedda oder Greek White von Violife, wenn es einfach und schnell gehen soll. Andernfalls bereite ich Tofu-Feta selbst zu.

Dieser Kichererbsen-Salat ist eine super Beilage zu einem Gericht, das nicht so proteinreich ist, z. B. Pasta oder wenn du einen Beilagensalat ohne das klassische Grünzeug zu deinem Sandwich, einem anderen Snack oder natürlich zum Grillen willst.

 

Zutaten für den Kichererbsen-Salat

Wir brauchen als Hauptbestandteile für den veganen Beilagensalat

  • Kichererbsen (aus dem Glas oder der Dose)
  • rote Zwiebel
  • veganen Feta
  • Salatgurke
  • und Petersilie.

Das Dressing besteht aus

  • Olivenöl
  • Zitronensaft
  • Zucker
  • Salz und Pfeffer

 

Hinweis zur Zubereitung
Falls du nicht so gerne rohe Zwiebeln isst, kannst du sie für 20 bis 30 Minuten in das Dressing geben, bevor du den Salat zusammen mischst. Dadurch werden sie etwas milder.

 

Schneller, veganer Kichererbsen-Salat

 


 

Rezept für den Kichererbsen-Salat

Kichererbsen-Salat mit Petersilie, veganem Feta und roter Zwiebel

Einfacher Beilagensalat oder leichtes Essen: Kichererbsen-Salat mit veganem Feta, Salatgurke, Petersilie und roter Zwiebel mit einem frischen Dressing aus Olivenöl und Zitronensaft. Zubereitung innerhalb von 10 Minuten.
Zubereitungszeit10 Min.
Gesamtzeit10 Min.
Portionen: 4 Beilagenportionen

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen ca. 240 g
  • 1 kl. rote Zwiebel ca. 70 g
  • 100 g veganer Feta z. B. Tofu-Feta
  • 100 g Salatgurke
  • 1/4 Bund Petersilie
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer frisch gemahlen

Zubereitung

  • Zwiebel, Gurke und Feta würfeln. Petersilie hacken.
  • Kichererbsen abgießen, kurz unter Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  • In einer Schüssel mit den geschnittenen Zutaten mischen.
  • Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker untermischen und abschmecken.

Aufbewahrung des veganen Kichererbsen-Salats

Den Kichererbsen-Salat kannst du einige Tage im Kühlschrank aufbewahren. Je länger er steht, desto mehr zieht er durch und ich finde, dass er dadurch sogar noch leckerer wird.

 

Musikempfehlung: Dumb Love – Neil Frances

Feste Kategorie: Zu jedem Rezept empfehle ich einen Song. Die Playlist zu allen empfohlenen Songs findest du auf Spotify.

Zu diesem frischen und leichten Salat möchte ich ebenso leichtfüßige Musik empfehlen. So würde ich den Sound des Electro-Indie-Duos Neil Frances aus den USA beschreiben. Für mich noch eine Neuentdeckung und noch nicht so viel gehört. Aber der nachstehende Song bereitet mir definitiv gute Laune, wenn er läuft.

Dumb Love – Neil Frances

 

Veganer Kichererbsen-Salat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating