Herzhaftes Soja-Gulasch

veganes Gulasch serviert mit Serviettenknödeln

Herzhaftes Soja-Gulasch

vegan schlemmen

 

veganes Gulasch serviert mit Serviettenknödeln

Klick hier, um direkt zum Rezept zu springen.

Gulasch gehört zu den Gerichten, die die verschiedensten Schreibweisen und Varianten haben. Wahrscheinlich, weil einfach sehr viele Menschen unterschiedlicher Nationalitäten und Präferenzen die Grundidee hinter dem Rezept ziemlich gut fanden und Abwandlungen entwickelt haben. Und das obwohl Gulasch laut Wikipedia ursprünglich eine “Suppe zur Verwertung von Fleischabfällen” ist… das hört sich doch himmlisch an!

Varianten sind vegetarisches oder veganes Kartoffelgulasch, Szegediner Gulasch mit Sauerkraut (daran muss ich mich unbedingt auch noch probieren) oder Wurstgulasch.

Die unterschiedlichen Gulasch-Zubereitungen haben in der Regel doch alle mit Paprika(pulver) und Zwiebeln, Knoblauch und Kümmel zu tun. Daraus wird eine Soße gekocht, in der Fleisch oder eine Fleischalternative serviert wird.

Das Ganze ist super einfach vegan abzuwandeln und auch ebenso einfach zubereitet. Das Rezept, um das es hier geht verwendet Soja-Medaillons als Fleischalternative. Du kannst diese aber auch durch Seitan oder etwas anderes ersetzen.

Als Beilage passen zum Beispiel Serviettenknöde, aber bei der Frage der Idealen Beilage von Serviettenknödeln schneiden sich die Geister: Nudeln? Salz-Kartoffeln? Reis? Knödel? Rösti? Zum Glück kann das jeder selbst entscheiden. Für mich gewinnen die Serviettenknödel. Hier geht’s zum Rezept für vegane Serviettenknödel.

 

vegane Semmelknödel

 

Musik zum Rezept: Maudlin of the Well – Gleam in Ranks

Herzhafte Gerichte und kältere Jahreszeiten stehen bei mir in der Regel für härtere Musik. So habe ich für dieses Rezept ein Lied aus dem Jahre 2001 von der leider lange schon nicht mehr existenten Progressive/Avant-Garde Metal Band Maudlin of the Well herausgekramt. Ziemlich abgefahrene Musik. Die Band schafft es irgendwie dabei und bei den harten Klängen eine sehr positive Stimmung (für mich) auszustrahlen. Hör mal rein!

Maudlin of the Well – Gleam in Ranks

Rezept für veganes Gulasch aus Soja

Einfaches, veganes Gulasch

Herzhaftes, leicht scharfes, veganes Gulasch mit Soja-Medaillons. Zubereitung innerhalb von einer halben Stunde. Schmeckt super zu Nudeln, Rösti oder Knödeln. Womit isst du dein Gulasch?
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit24 Min.
Gesamtzeit34 Min.
Gericht: Hauptgericht
Kategorie: vegan
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 150 g Soja-Schnetzel Trockengewicht
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Paprika optional
  • 2 Knoblauchzehen
  • 35 g Pflanzenmargarine
  • 2 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 TL Senf
  • 1 EL Agavendicksaft oder anderes Süßungsmittel
  • 1 EL Mehl
  • 1/4 TL gemahlener Kümmel oder mehr
  • 1/4 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL gerebelter Majoran
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Peffer
  • 500 ml Wasser mehr oder weniger nach gewünschter Konsistenz

Zubereitung

  • Soja-Medaillons 10 min in Gemüsebrühe köcheln. In ein Sieb gießen und gut ausdrücken, etwas abkühlen lassen.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Streifen schneiden. Paprika würfeln. Margarine in einer große Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin für ca. 3 Minuten anbraten.
  • Auf hohe Stufe schalten und die Soja-Medaillons für ca. 5 Minuten bräunen. Knoblauch und Paprikapulver kurz mitbraten. Tomatenmark, Senf und Mehl unterrühren und 500 ml Wasser aufgießen. Gewürze und Süßungsmittel unterrühren und ggf. noch etwas Wasser hinzu geben. 10 Minuten köcheln lassen.

Hinweise

  • Ich verwende in diesem Rezept Soja-Schnetzel*, du kannst aber auch Seitan oder Jackfruit verwenden. Beachte nur, dass sich meine Gewichtsangabe auf Trockengewicht (getrocknete Soja-Teilchen) bezieht.
  • Je nach Größe deines Topfs/Bräters die Masse ggf. aufteilen und zwei Serviettenknödel machen.

Weitere Gulasch-Varianten sollen auf Mangold & Muskat folgen. Teile mir doch gerne mit, wenn du einen Wunsch hast, was ich veganisieren soll.

Vielleicht interessiert dich auch mein Rezept für Semmelknödel in Pilzrahm?

 

veganes Gulasch serviert mit Serviettenknödeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.